DirtyMaulwurf: Geschichtsbewusstsein und Zeitgeist

"Trap braucht kein Abitur" bei amazonMP3
Werte Damen und Herren,
ab und an genügen auf knapp über 20 Minuten verteilte 7 Anspielstationen, um Ihren Lieblingsblogger sozusagen per Kaltstart in Jubelstürme zu versetzen. Dies gelang der von mir bis dato ignorierten Nachwuchskraft DirtyMaulwurf mit ihrer EP "Trap braucht kein Abitur", die durch zeitgeistig zurückgelehnte Trap-Produktionen gepaart mit einer ordentlichen Portion Geschichtsbewusstsein mit moderat ironischem Unterton bestechen. Dabei geht dem betagten HipHop-Kopf insbesondere bei den beiden Titeln "Trashfilm" und "Outro" das Herz auf, wobei auch die restlichen Anspielstationen durch einen maximal ignoranten Vortrag und gesunden Größenwahn überzeugen. Hören Sie selbst!



Sofern Sie die kostenfreie Version von Spotify ignorieren, da Sie Konzernen nicht Ihre Hörgewohnheiten offenbaren möchten, habe ich für Sie nachfolgend die audiovisuellen Umsetzungen der Titel "Sorry" und "Zupati" via YouTube eingebunden.





Nachtrag: Soeben wurde ich von einem aufmerksamen Leser auf das Produkt namens "Die PreEPFreeEP" hingewiesen, welches sechs weitere Anspielstationen inklusive eines Gastbeitrags von Karate Andi enthält. Archivieren Sie das hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!