Tonstrom: Sickless - Horus

"Horus" als CD
Realisiert durch eine erfolgreiche Schwarmfinanzierung veröffentlichte der stolze Schwabe Sickless (Anmerkung der Redaktion: Dreifachalliteration!) jüngst in Form von "Horus" seinen aktuellen Tonträger, auf dem Ihr wohlwollender Lieblingsblogger einen deutlichen Qualitätssprung im Vergleich zu früheren Werken zu vernehmen denkt. Dabei reihen sich kernige Repräsentanten ("Jib Job", "Dos Pistoleros") an gekonnt nachdenkliche Meisterwerke ("Legoburg", "Weisses Licht"). Damit Sie mir und dem Sickless das nicht unerhörterweise ungehört abkaufen müssen, haben Sie nachfolgend die Gelegenheit, besagtes Werk im Tonstrom via Bandcamp zu rezipieren. Schenken Sie dem guten Herren Ihr Gehör.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!