Tonstrom: 2 Zimmer Gefüge

2 Zimmer Gefüge bei Bandcamp
Als Gegenpol zu den im Saarland bis dato dominierenden Genetikk und DCVDNS wächst und gedeiht in Saarbrücken seit geraumer Zeit das 2 Zimmer Gefüge rund um Zetta, Der Benman, dEnkmaschine, DerRalle, Diggy Mac Dirt, Bains Bond, DJ Andtrue, Seriaz, Josh, Schwan, High Risk Area (DrumTomski & Tetsuo), Mr. Moe, Miro und Torti Tortsen. Nachdem man sich mit den letzten Veröffentlichungen auf schwarzem Gold eine gewisse Gefolgschaft erarbeitete, hat man sich nun dazu entschieden, mit den besagten Veröffentlichungen auch in den Digitalvertrieb einzusteigen. So sind Sie herzlich dazu eingeladen, nachfolgend die Veröffentlichungen "Aus dem 2 Zimmer Gefüge" (2 Zimmer Gefüge, Anspieltipp: "Rigipsplatte"), "Le Asket" (Der Benman, Anspieltipp: "Konsequent" mit eloQuent) und "Karl Heinz Meinrad LP" (Zetta & Dreck, Anspieltipp: "Masslow") via Bandcamp zu rezipieren und bei Gefallen käuflich zu erwerben.





Scheinwerfer: Jan Delay - St. Pauli (Beginner Remix) (feat. Gzuz, Telly Tellz & Symbiz)

"St. Pauli (Beginner Remix)" archivieren
Während man über das musikalische Gelingen der aktuellen Veröffentlichung "Hammer & Michel" über mehrere Zeiteinheiten trefflich Argumente austauschen könnte, ist die von den Beginnern in Gesamtheit angefertigte Neuinterpretation von Jan Delays "St. Pauli" über vielerlei Zweifel erhaben. So hören Sie zunächst die beiden Beginner Denyo und Jan Delay am Sprechgesang, bevor die in der Sparte Straßenrap angesiedelten Nachwuchskräfte Gzuz und Telly Tellz ihre Lyrik darbringen. Ich grabe es!

Herr Merkt Radio: Hörercharts vom 20.04.2014


Werte Damen und Herren,
Sie haben verhalten abgestimmt und somit das nachfolgende Resultat der ersten Ausgabe der neuen Hörercharts verantwortet. Wenn es Ihnen nicht zu viel Mühe verursacht, würde ich mich aufrichtig über Ihre Beteiligung an diesem wundervollen Projekt freuen. Stimmen Sie bis Freitag um 12 Uhr ab, sagen Sie es Ihren Freunden und schalten Sie kommenden Sonntag um 17 Uhr wieder "Herr Merkt Radio" ein. Dankeschön!

Platz Titel LW CW
1 Adas - Hää (feat. Separate & DLG) - 1
2 Karate Andi - Morgen hör ich auf - 1
3 Hiob & Morlockk Dilemma - Heutzutage - 1
4 Chefket - Optimist (feat. Tua) - 1
5 Megaloh - Dr. Cooper (feat. Stieber Twins) (Remix) - 1
6 Tua - Edward Hopper - 1
7 3Plusss - Ich habe HipHop nicht verstanden - 1
8 Sylabil Spill - Unmessbar (feat. Lakmann) - 1
9 Rockstah - Pubertät - 1
10 Celo & Abdi - Generation Tschö - 1
11 Marteria - OMG! - 1
12 Mach One - MACH - 1
13 Marteria - Kids (2 Finger an den Kopf) - 1
14 Maeckes - Wir trinken das Meer leer - 1
15 NMZS - Sarkophag - 1
16 3Plusss - DNS - 1
17 Psaiko.Dino - #hangster (feat. DCVDNS & Eko Fresh) - 1
18 Afrob - Immer weiter - 1
19 Audio88 & Yassin - Köfte und Schnitzel - 1
20 Casper - In der Luft - 1
21 Rockstah - Astronaut - 1
22 Olli Banjo - Mädchen aus den Slums (Krauts & Moses Schneider Remix) - 1
23 Johnny Rakete - Ab und zu - 1
24 Sonne Ra - Herz aus Stein - 1
25 Sickless - Gladiatoren (feat. Schote, Prezident, Dr. Lucs, Jay, Marz & Edgar Wasser) (Remix) - 1
26 Mortis - Engelsstaub (Figub Brazlevic Remix) - 1
27 Eloquent & Warpath - Ganz normaler Move (feat. Knowsum) - 1
28 Kollegah - Alpha - 1
29 Laas Unltd. - 808 & Beatbreaks - 1
30 Der Plusmacher - Königsmische (feat. Omik K) - 1
31 Ahzumjot - Besser jetzt als spät - 1
32 Dramadigs - Servietten vor die Säue (feat. Luk & Fil) - 1
33 Bongobo Zen - Kettesäääsch - 1
34 Olexesh - Treppenhaus Authentic - 1
35 Degenhardt - ArbeitenBetenTrinkenTräumen - 1
36 Miss Platnum - 99 Probleme - 1
37 Bass Sultan Hengzt - Jennifer (feat. Serk) - 1
38 Donato - STRG+Z - 1
39 Fid Mella & Veedel Kaztro - Gefängnisparty - 1
40 Slowy & 12Vince - Camouflage (dude26 Remix) - 1
     
NEU Kamikazes - Grandhotel Abgrund - 0
NEU Dramadigs - Fotolovestory (feat. Slowy) - 0
NEU Junjo M - Die moderne Pest (feat. Backfischaquarium) - 0
NEU Inflabluntahz - Es wird Blut sein (feat. Cr7z) - 0
NEU MOOP Mama - Stadt, die immer schläft (Dexter Remix) - 0
NEU Degenhardt - Lovers Weepers - 0
NEU Kollegah - King - 0
NEU Bass Sultan Hengzt - Die Freaks kommen um Mitternacht - 0
NEU DaJuan - Was weiß ich - 0
NEU Ronny Trettmann - Birnenpfeffi mit Zimt - 0
NEU Andih & Iggy Capone - Gleichschritt - 0
NEU Chaker - 9mm Futter Remix (feat. Hanybal, Veysel, Celo, Abdi, Olexesh & DOE) - 0


Celo & Abdi x SSIO - Nur noch 60 Sekunden (Video)

"Akupunktur" bei amazon
Werte Damen und Herren,
moderner deutscher Straßenrap hat mehrere Gesichter. Mit Celo & Abdi und SSIO taten sich nun mehrere Speerspitzen dieser unterhaltsamen Bewegung zusammen, um mit "Nur noch 60 Sekunden" eine Anspielstation für Celo & Abdis am 30.05.2014 erscheinenden Tonträger "Akupunktur" einzuspielen. Den Titel sehen Sie bereits jetzt in aufwändiger audiovisueller Umsetzung. Für unterwegs können Sie den Titel bequem bei iTunes eintüten. Ich rezipiere das wohlwollend!

KC Rebell - Kanax in Moskau (feat. Farid Bang) / Herzblut (Videos)

"Rebellution" bei amazon
Werte Damen und Herren,
seit jeher pflege ich ein ambivalentes Verhältnis zu den (Damen und) Herren von Banger Musik. Während ich Farid Bangs Vortrag häufig hölzern sowie die Inhalte stumpf finde und daher die Werke nur allzu gerne ignoriere, bin ich an besinnlichen Feiertagen durchaus anfällig für die Lyrik der Herren. So geschehen auch bei meiner ersten Rezeption des Titels "Kanax in Moskau" von KC Rebell und Farid Bang, der als erster Vorbote für das am 30.05.2014 erscheinende Album "Rebellution" fungierte. Bei der Einstufung des Titels für die Drehung bei "Herr Merkt Radio" war ich derart angetan, dass ich Ihnen diesen hier auf keinen Fall weiter vorenthalten möchte. Feinster Straßenrap!



In eine andere Kerbe schlägt KC Rebell mit der zweiten Auskopplung "Herzblut", die nicht minder überzeugend das Ende einer zwischengeschlechtlichen Beziehung thematisiert. Vielleicht möchte man danach nicht unbedingt 40€ in die "Hayvan Box" des Albums investieren, für den Einkaufszettel reicht die Performanz in den beiden hier vorgestellten Titeln jedoch allemal.

M.u.D. - Doobiesound (Download)

"Doobiesound" archivieren
Mit im klassischen HipHop-Kontext gängiger Instrumentierung traten dieser Tage die beiden Zeremonienmeister Max Fresh und Deef Cosby akronymisiert als M.u.D. in Erscheinung, um Ihnen ihren fünfzehn Anspielstationen umfassenden Tonträger "Doobiesound" vorzulegen. Damit Sie sich vor der Archivierung einen Eindruck von dem Werk machen können, habe ich nachfolgend den auf Bandcamp bereitgestellten Tonstrom des Albums eingebunden. Drücken Sie auf Abspielen!



Sofern Sie als Mensch eher auf visuelle Reize anspringen, kann ich Ihnen wärmstens eine audiovisuelle Umsetzung des Titels "Handrückenschelle" an die Herzen legen, welcher thematisch passend druckvoll aus den Boxen klatscht. Sie wissen Bescheid!

Neu interpretiert: Dr. Cooper (Ich weiß)

"Dr. Cooper (Remix EP)" archivieren
Mit "Dr. Cooper (Ich weiß)" erschuf Megaloh in der vergangenen Spielzeit im Rahmen seines Tonträgers "Endlich unendlich" einen modernen Klassiker unserer geliebten HipHop-Kultur. Gerne rufe ich Ihnen diesen anhand des nachfolgenden Videos noch einmal in Erinnerung.



Sicherlich ist Ihnen in diesem Kontext auch nicht die von Megaloh persönlich angefertigte "Endlich unendlich Anniversary EP" entgangen (Herr Merkt berichtete), die stabile Neuinterpretationen durch die Stieber Twins und eine Riege relativ stabiler Zeremonienmeister und Samy Deluxe enthielt. Eine Verfilmung des letztgenannten Werkes sehen Sie bei Interesse nachfolgend.



Darüber hinaus verging sich eine Reihe mehr oder minder fähiger Nachwuchskräfte an dem Klassiker. Um Ihre Geduld nicht übermäßig zu strapazieren, habe ich mir diverse Machwerke zu Gemüte geführt, von denen ich Ihnen nun die beiden gelungensten Neuinterpretationen vorstellen möchte. Neuinterpretation Nummer 1 stammt von Stuttgarts Sickless, der in den letzten Wochen durch einige gelungene Auftritte bei SplashMAG!s MOT sowie das hörenswerte Album "Horus" positiv in Erscheinung trat.



Neuinterpretation Nummer 2 kommt von dem mir bis dato relativ unbekannten Barack Zobama, der sich "Rap ohne Leipzig" nicht so wirklich vorstellen mag. Sofern Sie sich mit dem Titel anfreunden können, sind Sie sicherlich herzlich dazu eingeladen, die erst kürzlich erschienene EP "Tagebuch" sowie den Titel als MP3 auf Ihren Festplatten zu archivieren.

Zetta & Dreck - Kaffeekasse (Video)

"Karl Heinz Meinrad LP" bei HHV
Nachdem das 2 Zimmer Gefüge rund um Zetta, Der Benman, dEnkmaschine, DerRalle, Diggy Mac Dirt, Bains Bond, DJ Andtrue, Seriaz, Josh, Schwan, High Risk Area (DrumTomski & Tetsuo), Mr. Moe, Miro und Torti Tortsen bereits des Öfteren sanft auf dem Radar Ihres Lieblingsbloggers aufschienen, raffte sich dieser am vergangenen Donnerstag auf, eine Konzertveranstaltung des sympathischen Kollektivs zu besuchen. Nach rund zwanzig Minuten launiger Unterhaltung klassisch boombaptischer Machart (zu den Konzertimpressionen), möchte ich es mir nicht nehmen lassen, Sie an dieser Stelle mit Nachdruck auf das 2 Zimmer Gefüge aufmerksam zu machen, aus dem nach Der Benmans "Le Asket" nun mit Zetta & Drecks "Karl Heinz Meinrad LP" der zweite wohlklingende Tonträger im Albumformat vermittelt durch unsere Freundinnen und Freunde von HHV.de erscheint. Als erste audiovisuelle Auskopplung daraus sehen Sie nachfolgend den Titel "Kaffeekasse".



Zur Überbrückung der Wartezeit auf die Lieferung von HHV möchte ich Sie auf die Bandcamp-Präsenz der Herren weiterleiten, auf der Sie eine ganze Reihe von kostenfreien bzw. -günstigen Veröffentlichungen im Digitalformat vorfinden. Hin da!

Album der Woche: Kamikazes - Kleiner Vogel

"Kleiner Vogel" bei VinylDigital
Seit dieser Woche nun auch auf Vinyl erhältlich, sichern sich die Kamikazes mit ihrem kompakten Tonträger "Kleiner Vogel" den Titel des Albums der Woche. Dieser besticht auf insgesamt elf Anspielstationen mit einer hohen atmosphärischen Dichte, die punktuell mit wohlklingenden Klangflächen verziert wird. Darüber legen die Gebrüder Kamikaze mit sicherer Hand ihre von einer moderat pessimistischen Weltsicht geprägte Lyrik, die sich nicht vor Whiskeyraps Aushängeschild Prezident, der sich auf zwei Anspielstationen die Ehre gibt, zu verstecken braucht. Damit Sie sich trotz der Abwesenheit des Albums aus einschlägigen Anhörportalen einen Eindruck vom Gesamtwerk verschaffen können, habe ich verschiedene Tonströme sowie alle audiovisuellen Auskopplungen aus dem Album nachfolgend für Sie zusammengefasst.







Damit auch die entsprechende Abspielliste auf Spotify auf einem aktuellen Stand bleibt, wurde dort mit "Endlich erwachsen" von Bass Sultan Hengzt die in den Augen Ihres Lieblingsbloggers zweitstärkste Veröffentlichung der Woche eingefügt. In einer konsequenten Abkehr von seinem früheren Auftreten serviert Ihnen Bass Sultan Hengzt darauf äußerst eingängiges Liedgut, welches mit ordentlich Selbstironie angereichert Pflichtveranstaltungen wie den Titeltitel, "Jennifer", "Anbeginn der Zeit" oder "4 Jahre" beinhaltet. Eintüten!



Aktualisierung: Seit dem 19.04.2014 rotiert das Album "Kleiner Vogel" auch bei Spotify. Die Abspielliste wurde entsprechend ergänzt.

DaJuan - Cali (Download)

"Cali" archivieren
Werte Damen und Herren,
hätte ich nur ansatzweise erahnen können, mit welch' sogenanntem Swag der gute DaJuan auf seinem Mixtape "Cali" zu Werke geht, so hätte ich das Machwerk direkt nach Veröffentlichung im Blog berücksichtigt. Auf insgesamt dreizehn Anspielstationen besticht die Nachwuchskraft aus dem Hause Chimperator in den stärksten Momenten mit einer Darbietung, die im besten Sinne an die Ignoranz eines Lance Butters erinnert, ohne dabei zu einer billigen Kopie des Letztgenannten zu verkommen. In der Produktion und am Mikrophon unterstützt durch Maskenträger Cro, steht Ihnen das Werk in für Chimperator-Einstände typischer Manier als kostenfreie Kopiervorlage zur Verfügung. Sie wissen Bescheid.

Kopieren Sie sich das Mixtape "Cali" hier auf Ihre Festplatten!

Sofern Sie sich vor der Archivierung einen ersten Eindruck bilden möchten, haben Sie anhand einer audiovisuellen Umsetzung des Titels "California" die Gelegenheit, dies zu tun.

Handverlesen: eloQuent

eloQuent bei Bandcamp
Werte Damen und Herren,
vermutlich ist Ihnen in den vergangenen Monaten und Jahren die hohe Frequenz von Veröffentlichungen aus dem Hause eloQuent nicht entgangen. Nachdem Ihnen die hoffnungsvolle Nachwuchskraft ihre wohlklingenden Werke boombaptischer Machart zunächst im Alleingang als kostenfreie Kopiervorlagen präsentierte, wurde der gesamte Rückkatalog mittlerweile auf Vinyl via HHV veröffentlicht. Aktuelle Werke erscheinen unterdessen vermittelt durch die Damen und Herren aus dem Hause Sichtexot. Da in der Flut von Veröffentlichungen selbst dem aufmerksamsten HipHop-Kopf einzelne Juwelen entgehen können, habe ich für Sie an dieser Stelle die qualitativen Leuchttürme aus dem Gesamtwerk eloQuents zusammen getragen.

Wir beginnen mit dem Frühwerk des Zeremonienmeister. So markiert der Titel "Enten und Pferde" aus dem Album "Das Ich und dein Verhängnis" einen ersten Höhepunkt des musikalischen Ausstoßes eloQuents.



Als äußerst treffend betitelt erweist sich der Titel "Blendend", der Ende der Spielzeit 2012 im Rahmen des Tonträgers "Gebrochenes Deutsch" das Licht der Welt erblickte. Eine Liebe!



Neben "Blendend" überzeugt auch der Titeltitel aus besagtem Album in einer kunstvollen Neuinterpretation durch die Dramadigs. Maximale Frische!



Auch in einer Neuinterpretation durch die Dramadigs entfaltet der auf der EP "Love Love" erschienene Titel "Abfug und Unschaum" seine ganze Stärke.



In der Spielzeit 2013 veröffentlichte eloQuent an der Seite von Hamburgs ILL Will mit mehreren Verschiebungen die EP "Skizzen in Blau". Wiedergutmachung für die lange Wartezeit gelang vor allem durch die beiden Titel "Er lebt" und "Rohes Material". Es ist grandios!





Ebenfalls anno 2013 erschien die mit Labelkollege Loki eingespielte EP "Soylent Grün", die neben dem maximal wunderbaren Titel "Schafott" mit dem Titeltitel einen weiteren Klassiker aus dem Hause eloQuent beherbergt.



Auch im Albumformat versorgte Sie eloQuent musikalisch verantwortet von Wun Two mit maximal zurückgelehntem Scheiß. Einen ersten qualitativen Leuchtturm platzierte er dabei direkt zu Beginn des Albums "Jazz auf gleich" mit dem Titel "Was tun". Überprüfen Sie das!



Seine Produktivität der vergangenen Jahre auch in der Spielzeit 2014 bewahrend, servierte Ihnen eloQuent in Kooperation mit Warpath die EP "Sense of Tumor". Daraus hören Sie abschließend den Titel "Ganz normaler Move".

Videos der Woche: Kamikazes x Prezident, Johnny Rakete, Liquid, 3Plusss, Bass Sultan Hengzt x Yasha, Olli Banjo, Fard, Verrückte Hunde

"Kleiner Vogel" bei Vinyl-Digital
Auch an diesem Sonntag möchte ich für Sie die sehenswertesten audiovisuellen Produktionen der vergangenen Woche Revue passieren lassen. Den Anfang macht dabei der Titel "Origami Flip" von den Kamikazes an der Seite von Prezident, den Sie als Vorboten für den Tonträger "Kleiner Vogel" bereits im Laufe der Woche auf dieser Plattform erleben durften.




Für seine zu Beginn der Woche veröffentlichte EP "Per Anhalter durch die Galaxis" verfilmte Nachwuchskraft Johnny Rakete den Titel "Ab und zu". Entspannter Scheiß für Ihren Sonntag.




Ein visuelles Kunstwerk kredenzte Ihnen Nachwuchskraft Liquid, der im Rahmen der Puls-Reihe "Startrampe" für den Titel "La Le Lu" Referenzen zu 50 klassischen Album-Titelbildern in einem einzigen Video unterbrachte. Unterdessen überzeugt das Werk nicht nur aufgrund der Parallelen zu Heinz Rühmanns Klassiker "La Le Lu" im Kehrvers auch auf musikalischer Ebene. Behalten Sie das auf dem Schirm!




Weiteren audiovisuellen Ausstoß aus seinem Tonträger "mehr" serviert Ihnen 3Plusss in Form von "Ein Lied, das ich an meinem Geburtstag geschrieben habe". Gelungener Scheiß!




Seine konsequente Entwicklung hin zum eingängigen Ohrwurm führt der am 18.04.2014 seinen Tonträger "Endlich erwachsen" veröffentlichende Bass Sultan Hengzt auch auf dem mit Kehrvers von Yasha ausgestatteten Titel "Weck mich nie wieder auf" fort.




Etwas länger dauerte es, bis Olli Banjos aktuelles audiovisuelles Lebenszeichen namens "Mädchen aus den Slums" auch auf musikalischer Ebene zu mir durchdrang. Mittlerweile kann ich Ihnen den dritten Vorboten aus dem Tonträger "Dynamit" (VÖ: 09.05.2014) jedoch guten Gewissens auftischen. Schauen Sie mal rein.




Nachdem die beiden Herren Snaga und Fard für ihre erste Auskopplung aus "Talion 2" (VÖ: 23.05.2014) Kritik einstecken mussten, verdient der Nachfolger "Stumme Zeugen", welcher von Fard im Alleingang eingespielt wurde, für seine differenzierte Darstellung der Psyche eines Triebtäters großes Wohlwollen.




Am 30.05.2014 veröffentlichen die Verrückten Hunde um die beiden Zeremonienmeister Foxn und SCU mit "Tohuwabohu" einen neuen Tonträger im Albumformat. Mit "Gerri baut die Bouncer" sehen und hören Sie bereits jetzt einen ersten wohlklingenden Vorboten daraus. Notieren Sie das!

Herr Merkt Radio: Hörercharts vom 13.04.2014

Werte Damen und Herren,
ab sofort haben Ihre Sonntage wieder einen Sinn! So kündige ich Ihnen hiermit mit sofortiger Wirkung die Rückkehr der "Herr Merkt Radio" Hörercharts an. Zur Feier des Tages hören Sie heute und morgen jeweils zwischen 17 und 22 Uhr eine Sonderausgabe mit allen Neuvorstellungen, unter denen Sie nachfolgend bis zum 17.04.2014 (23:59 Uhr) täglich unbegrenzt viele Lieblinge auswählen können. Die regulären Ausgaben hören Sie ab dem 20.04.2014 immer sonntags zwischen 17 und 20 Uhr. Danach finden Sie die Ergebnisse hier im Blog!


Album der Woche: Rockstah - Pubertät

"Pubertät" bei amazon
Nachdem der wohlwollende HipHop-Blog mitunter die Sorge in sich trug, der gute Rockstah könnte aufgrund gewisser Reibungsverluste das Momentum des aktuellen Deutschrap-Rummels verpassen, veröffentlichte Rodgaus Feinster am heutigen Tage seinen viel zu lange erwarteten Tonträger "Pubertät". Dieser beherbergt insgesamt zwölf wohlklingende Anspielstationen, deren konsequente Negierung gängiger HipHop-Klischees zu den größten Errungenschaften der bisherigen Spielzeit 2014 zählen. So elaboriert ein im Geiste jung gebliebener Zeremonienmeister in höchst authentischer Manier das Leben auf der anderen Seite der medial verordneten, oberflächlichen Coolness. Unterstützt wird er dabei durch äußerst eingängige Produktionen der beiden Herren Sam Exzellent und Raphael Rasmus, die dem Tonträger eine eigenständige Klangästhetik mit elektronischen wie felsigen Einflüssen verordnen. Als qualitative Leuchttürme tun sich dabei der Titeltitel, "Echt erkennt echt", "V.U.P. Lounge", "Auftrag: Verschwende deine Jugend" und "Superheldenanzug" hervor.

AngeMerkt: 3Plusss hat HipHop verstanden

"IhHHnv" bei amazonMP3
Es ist schon so ein Ding mit unserer geliebten HipHop-Kultur. Einerseits definiert man sich seit Anbeginn als sogenannte Sample-Kultur, die musikalische Einflüsse aus fremden Genres (z.B. Jazz, Soul und Eurodance) adaptiert und in einem häufig bemerkenswerten kreativen Prozess in sich aufnimmt, um daraus traditionsgemäß unterlegt mit einer Trommelschleife etwas Eigenes zu erschaffen. Andererseits findet die daraus folgerichtig ableitbare Toleranz gegenüber von neuen Entwicklungen in weiten Teilen einer stark konservativen Kerngruppe unserer geliebten Kultur quasi nicht statt. So echauffiert man sich in Foren oder Facebook-Gruppen (zeitlos auch Internet genannt) über sogenannte MySpace- bzw. VBT-Rapper (zeitlos auch Internetrapper genannt) und findet alles nach Torch irgendwie suspekt. Da mir das elitäre Gehabe dieser die Definitionshoheit über HipHop für sich beanspruchenden Kerngruppe schon seit Längerem sauer aufstößt, begrüße ich es sehr, dass VBT- SLASH Internetrapper 3Plusss mit "Ich habe HipHop nicht verstanden" im Rahmen seines Tonträgers "mehr" diese Thematik humorvoll aufarbeitet und meiner bescheidenen Meinung nach treffend auf den Punkt bringt. Unsere Kultur braucht viel mehr Künstlerinnen und Künstler, die sich öffentlich für eine Weiterentwicklung unserer Kultur stark machen, da wir durch Toleranz und Offenheit gegenüber neuen Einflüssen die Tradition von HipHop weiter leben, anstatt uns nur an sie zu erinnern. In diesem Sinne empfehle ich Ihnen auch das lesenswerte JUICE-Interview mit der sympathischen Nachwuchskraft.

Kamikazes x Prezident - Origami Flip (Video)

"Kleiner Vogel" bei VinylDigital
Werte Damen und Herren,
in der vergangenen Spielzeit begeisterte Sie der ehrenvolle Herr Prezident nachhaltig mit seinem Tonträger "Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte", der den bereits zuvor im kleineren Kreise gefeierten Namen Whiskeyrap bundesweit auf eine neue Ebene hob. Aus eben diesem Dunstkreis entstammen auch die Gebrüder Kamikaze, die ihren Tonträger "Kleiner Vogel" am 11.04.2014 digital auf CD und am 18.04.2014 analog auf Vinyl werfen werden. Die Vorfreude nachhaltig intensivierend wirkt nach den beiden bereits bekannten audiovisuellen Ausführungen der Titel "Kleiner Vogel" (Herr Merkt berichtete) und "Grandhotel Abgrund" (Herr Merkt berichtete auch) nun auch der Titel "Origami Flip", auf dem sich die beiden Herren die Unterstützung von Prezident persönlich sicherten. Ich bin dann mal weiter in freudiger Erwartung!

Tonstrom: Sickless - Horus

"Horus" als CD
Realisiert durch eine erfolgreiche Schwarmfinanzierung veröffentlichte der stolze Schwabe Sickless (Anmerkung der Redaktion: Dreifachalliteration!) jüngst in Form von "Horus" seinen aktuellen Tonträger, auf dem Ihr wohlwollender Lieblingsblogger einen deutlichen Qualitätssprung im Vergleich zu früheren Werken zu vernehmen denkt. Dabei reihen sich kernige Repräsentanten ("Jib Job", "Dos Pistoleros") an gekonnt nachdenkliche Meisterwerke ("Legoburg", "Weisses Licht"). Damit Sie mir und dem Sickless das nicht unerhörterweise ungehört abkaufen müssen, haben Sie nachfolgend die Gelegenheit, besagtes Werk im Tonstrom via Bandcamp zu rezipieren. Schenken Sie dem guten Herren Ihr Gehör.

Johnny Rakete - Per Anhalter durch die Galaxis (Download)

"Per Anhalter durch die Galaxis" archivieren
Der bayrischen HipHop-Hochburg Fürth entstammt Nachwuchskraft Johnny Rakete, der Ihnen bestimmt schon durch die von Meister Lampe musikalisch verantwortete EP "Broke aber dope" ein Begriff ist. Gleichwenn dieses Gespann wundervollst funktionierte, holte sich Herr Rakete für die seit dem heutigen Tage verfügbare EP "Per Anhalter durch die Galaxis" die tatkräftige Unterstützung von Beatbauer Hawk One, der ihm passgenaue Produktionen unter den Flow schusterte. Greifen Sie zu und sichern sich sieben hörenswerte Anspielstationen der klassisch geprägten Machart.

Kopieren Sie "Per Anhalter durch die Galaxis" hier auf Ihre Festplatten!

Darüber hinaus verfilmte der gute Herr, wie Sie dank dem neuen Video-Service von "Herr Merkt spricht über HipHop" schon seit heute nachmittag wissen, den Titel "Ab und zu", von dessen Bildern ich mich an dieser Stelle mit Nachdruck distanziere. Tun Sie keine Drogen!

Album der Woche: 3Plusss - Mehr / Tua - Stevia / Mach One - MACH

"MACH" bei amazon
Werte Damen und Herren,
aufmerksam wie Sie sind haben Sie in der Kategorienauswahl bestimmt schon die Rubrik "Album der Woche" gefunden. In diesem Zusammenhang versuche ich ab sofort wöchentlich, mein persönliches Album der Woche zu küren. Ich hoffe, Sie haben Verständnis dafür, dass diese Auswahl höchst subjektiv ist und in manchen Fällen auf einer oberflächlichen Rezeption einiger Konkurrenzprodukte beruht, die es nicht auf den Thron geschafft haben. Passend zu dieser wundervollen Rubrik finden Sie auch eine Abspielliste bei Spotify, in welcher die besagten Alben, sofern dort verfügbar, gesammelt werden. Einen umfassenderen Überblick gibt es natürlich weiterhin in der Abspielliste "Deutschrap aktuell".

Wir beginnen die Rubrik rückwirkend am 21.03.2014. An jenem Datum veröffentlichte Nachwuchskraft 3Plusss seinen ersten auf der großen Bühne mitspielenden Tonträger "mehr", der mittlerweile einen Charteinstieg auf Platz 24 verzeichnen kann. Darauf verwöhnt Sie der sympathische Zeremonienmeister mit technisch einwandfrei vorgetragenen Erzählungen aus dem Alltag eines jungen Erwachsenen, deren wohl klingende Untermalung durch Beatbauern wie Dead Rabbit, Nobody's Face, Peet, Figub Brazlevic, Dexter, Johnny Illstrument, Mortis und die Dramadigs einen nicht zu unterschätzenden Anteil am Gelingen des Gesamtkunstwerkes hat. Als qualitative Leuchttürme tun sich dabei die Titel "Ich habe HipHop nicht verstanden", "Sicher" (mit Chefket), "Ab jetzt" und "DNS" hervor.

Am 28.03.2014 fiel Tuas neue EP "Stevia", die sich musikalisch weit abseits der Sparte Deutschrap bewegt und mit "Edward Hopper" nur einen Titel mit Sprechgesang enthält. Dafür überzeugt "Stevia" mit einem kohärenten Gesamtkonzept und birgt mit "Werbemädchen", "Keiner sonst" und "Femme Fatale" einige Anspielstationen, die Sie nicht verpassen sollten.

Zuletzt kommen wir zum 04.04.2014, an dem Berlins Mach One nach nur einjähriger Wartezeit mit dem Album "M.A.C.H." aufwartete. Darauf unterhält Sie der parlierende Protagonist mit seiner klassischen Rezeptur aus humorvollen Texten an der Grenze des guten Geschmacks, gepaart mit einer von reichlich Wiedererkennungswert gesegneten Produktion. Hervorragender Scheiß für Freunde des derben Humors.

Videos der Woche: Rockstah, Kollegah x Majoe, Chaker x Haftbefehl x Celo & Abdi, Der Plusmacher x Omik K

"Astronaut" bei amazonMP3
Werte Damen und Herren,
Sie kennen das Spiel: binnen weniger Minuten nach der Veröffentlichung eines Videos aus der Sparte Deutschrap buhlen Ihre Lieblingsseiten um Ihre Aufmerksamkeit, indem sie Sie mit stark repetitiven Paraphrasen auf die besagten Werke aufmerksam machen. Herr Merkt macht da nicht mehr mit und versorgt Sie unter der Woche nur noch mittels der YouTube-Abspielliste "Deutschrap aktuell" mit tagesaktuellen Videos. Dafür gibt es ab sofort wochenends die Deutschrap-Videos der Woche im Überblick, um mit Ihnen die Woche Revue passieren zu lassen.

Wir beginnen mit dem im zarten Alter von 28 in der "Pubertät" ankommenden Rockstah, der Sie mit stark eingängigem Liedgut in Form von "Astronaut" auf sein wundervolles Album einstimmt, welches am 11.04.2014 in den Plattenläden steht.




Am 01.04.2014 schickte Kollegah seine Anhängerschaft gekonnt in den April, indem er den mit volkstümlichen Klängen untermalten Titel "Vom Salat schrumpft der Bizeps" an der Seite von Majoe als dritte Auskopplung aus dem Tonträger "King" (VÖ: 09.05.2014) ankündigte. Humorvoller Scheiß!




Weniger zu Scherzen aufgelegt sind Chaker, Haftbefehl und Celo & Abdi in der audiovisuellen Umsetzung des Titels "City Code", der als Werbebotschaft für den am vergangenen Freitag erschienenen Tonträger "Ben Life" fungierte.




Zuletzt hören Sie boombaptischen Straßenrap vom Plusmacher, der Ihnen in Kooperation mit Omik K. die "Königsmische" auf die Bildschirme bringt. Erhältlich ist der Titel auf dem Tonträger "FSW / Freieschwarzmarktwirtschaft".

Scheinwerfer: Dramadigs feat. Luk & Fil - Servietten vor die Säue

"Bei aller Liebe" bestellen
Gleichwenn man die Dramadigs auch für zurückgelehnten Sprechgesang aus den eigenen Reihen kennt, veröffentlichen die Herren am 19.04.2014 mit "Bei aller Liebe" ein Produzentenalbum, bei dem man auf Gastreden von Künstlern wie Veedel Kaztro, Keno, Eloquent, Luk&Fil, Demograffics, dude & phaeb, Sonne Ra, DCS, Fatoni, Schaufel & Spaten, Rino Mandingo, Slowy und Funky Cotletti zurück greift. Eine erste Auskopplung aus dem Tonträger hören Sie nachfolgend in Form von "Servietten vor die Säue" (mit Luk & Fil) bei Soundcloud. Zudem sind Sie herzlich dazu eingeladen, den Titel bei Gefallen kostenfrei auf Ihren Festplatten zu archivieren.

Olli Banjo - Uzi (Video)

"Dynamit" bei amazon
Werte Damen und Herren,
was viele von Ihnen nicht wissen ist, dass Olli Banjo Schuld an "Herr Merkt spricht über HipHop" ist. Vielmehr war es ein hanebüchener Konzertbericht aus dem Jahre 2007, in dem Olli Banjo von einer unwissenden Redakteurin einer Lokalzeitung vor allem aufgrund des Titels "Pistole" zerrissen wurde. Einen Leserbrief und Tonnen von Zuspruch im Forum von banjofan.de später, war "Herr Merkt spricht über HipHop" geboren, um die öffentliche Wahrnehmung von HipHop im Rahmen meiner Möglichkeiten in das richtige Licht zu rücken. Vor diesem Hintergrund erscheint es besonders dramatisch, dass in Form von "Uzi" bereits die zweite audiovisuelle Auskopplung aus dem am 09.05.2014 erscheinenden Tonträger "Dynamit" nichts in mir auslöst, gleichwenn die Formkurve nach dem mehr als mißlungenen "Träumer" wieder etwas nach oben zeigt. Die Hoffnung auf einen gelungenen Tonsträger stirbt zuletzt!

Böser Wolf x Chief Bob - Minzgrün (Video) / Halbschlaf EP (Tonstrom)

"Halbschlaf EP" bei Bandcamp
Für schmales Geld servieren Ihnen dieser Tage Böser Wolf und Chief Bob ihre gemeinsame EP "Halbschlaf", die sie mit einer audiovisuellen Umsetzung des Titels "Minzgrün" gerne bewerben möchten.



Sollten Sie angetan sein, jedoch noch von einem Erwerb der EP zurück schrecken, dann haben Sie nachfolgend die Gelegenheit, Ihre letzten Zweifel anhand eines Tonstroms des Tonträgers auf Bandcamp zu beseitigen. Sie wissen Bescheid!