Gutachten: Prezident - Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte

"Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte" bestellen
Artikelbeschreibung
Dem aufmerksamen Lesenden von "Herr Merkt spricht über HipHop" sollte der Name Prezident spätestens seit dem in der Spielzeit 2008 gefallenen Meisterwerk "Kleiner Katechismus" ein Begriff sein. Seither versorgt uns der Zeremonienmeister aus Wuppertal auf erstaunlich hohem Niveau regelmäßig mit allerlei kostenfreien Kopiervorlagen, die mehr und mehr eingeweihte HipHop-Köpfe in Verzückung versetzten. Vor diesem Hintergrund sind die Erwartungen an den am 27.09.2013 fallenden Tonträger "Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte" entsprechend hoch ausgeprägt. Aufgrund der bereits im Vorfeld erschienenen Titel "Menschenpyramiden", "Succubus" und "Shub Niggurath" schienen sich diese Erwartungen mit beinahe spielerischer Leichtigkeit zu erfüllen. Nachfolgend werde ich für Sie beleuchten, inwiefern sich der positive Eindruck von den ersten Hörproben auf das gesamte Album überträgt.

Positive Aspekte
In der Klangästhetik dem klassisch düsteren Boombap verpflichtet bieten die Produktionen bereits aus dem Umfeld Prezidents bekannter Beatbauern wie Epic Infantry, Bojanglez und Beat Manufaktur Potsdam eine wohlklingende Basis für die handwerklich gekonnt vorgetragene Poesie des Zeremonienmeisters. Dabei besticht Wuppertals Feinster einmal mehr durch beeindruckende Geschichten ("Sechs Kammern" und "Schlingpflanzen"), kompromisslose Repräsentanten ("Shub Niggurath", "Napposchokolade" und "Zuviel gewusst"), treffende Beobachtungen ("Menschenpyramiden") und grandiose Metaphorik ("Succubus"). Herausragende Lyrik, meine Damen und Herren!
Es ist bemerkenswert, wie es Prezident auf dem vorliegenden Werk bewerkstelligt, seine Kunst konsequent weiter zu entwickeln, ohne dabei die Anhängenden der ersten Stunde vor den Kopf zu stoßen. So klingt Prezident in der Spielzeit 2013 gleichzeitig vertraut und dennoch auf der Höhe der Zeit, ohne sich dabei zum Gespielen aktueller Trends zu machen.

Negative Aspekte
Es ist nicht der Sinn der Sache, zwanghaft nach negativen Aspekten an nahezu vollkommenen Veröffentlichungen zu suchen. Daher schließe ich dieses Gutachten mit der Feststellung, dass Zeremonienmeister Prezident mit "Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte" seinen bis dato besten Tonträger abzuliefern vermochte. Hier stimmt vom ersten bis zum letzten Ton nahezu alles, so dass ich nicht darum herum komme, hier erstmals die Bestnote zu vergeben. Dies ist die perfekte musikalische Begleitung für die kommende, düstere Jahreszeit. Bestellen Sie das umgehend!

Gesamtnote: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!