Def Ill - Def Ill Unchained (Download)

"Def Ill Unchained" archivieren
Mit vierzehn amtlichen Anspielstationen versorgt Sie dieser Tage Linz' Zeremonienmeister Def Ill im Rahmen seines kostenfreien Django-Tributs "Def Ill Unchained", mit dem er nahtlos an die Qualität seines letztjährigen Tonträgers "Reefa Mawdness" anknüpfen kann. Gastbeiträge hierfür kommen unter Anderem von Kreiml, Manic und Selbstlaut. Greifen Sie zu!

1 Kommentar:

  1. Der Originalsoundtrack ist schon sehr geil, gute Umsetzung.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!