Prinz Pi - Unser Platz (Video)

"Unser Platz" kaufen
Äußerst grandios gestaltet sich Prinz Pis neues audiovisuelles Lebenszeichen namens "Unser Platz", welches offensichtlich als Vorbote für einen noch näher zu bezeichnenden, in der kommenden Spielzeit fallenden Tonträger im Albumformat fungiert. Prüfen Sie das!

Kommentare:

  1. Was tun die ganzen Hipster im Video?

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Prinz Pi - war auf drei seiner Konzerte; auf einem war K.I.Z. sogar Vorband. Er gilt für mich als Wegbereiter des inhaltvollen Raps. Aber bei diesem Lied... er transportiert die Bilder sehr gut, rein textlich ist es nie langweilig. Nur warum klingt er so gequält? Es wäre schön, wenn er, wie früher, einfach ohne Kunstpausen über den Beat "flowt". Dieses Abgehackte mag ja beim Herr der Dinge noch passend und verständlich gewesen sein, aber hier ist es unverständlich.

    Zu den Hipstern: live and let live. Hipster sehen schrecklich aus, aber deswegen sollte man sie nicht denunzieren. Welches Recht haben wir dazu?

    AntwortenLöschen
  3. Soll das "noch näher zu bezeichnende Album" nicht "Kompass ohne Norden" heißen und am 29.03.2013 erscheinen

    AntwortenLöschen
  4. Offensichtlich habe ich von "Musik" keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
  5. Geht mir nicht rein. Wirkt zu aufgesetzt und pathetisch. Finde ich allerdings auch nicht tragisch: Beim Prinzen sind seit jeher immer mal wieder Songs dabei die mir so gar nichts geben, dafür aber auch genausoviele die ich für übertrieben grandios halte - insofern nichts neues.

    AntwortenLöschen
  6. Lied ist einfach nur richtig gut.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!