Johnny war ein Tänzer - E.X.P. 3 (Video)

"Kennenlernrunde Vol. 12" archivieren
Großartiges Liedgut aus der zwölften Kennenlernrunde verfilmten dieser Tage Johnny war ein Tänzer rund um Disko Degenhardt, Loock, Fotzibär und HiroMA in Form von "E.X.P. 3". Ein auditiver Dampfhammer!

Kommentare:

  1. Also über die Hygiene-Verhältnisse in dem Lebensmittelverarbeitenden-Bereich rede ich besser mal nicht und für die Person die diese Bratkartoffeln mit etwas Asche-Aroma, abgeschmeckt bekommen hat freue ich mich einfach mal. Da diese Person wohl auch die aufnahmen zu dem Video und damit wohl auch etwas dieses lyrischen-Kunstwerks mitbekommen hat.
    Mich würde ma interessieren wie diese/s Bar/Bistro heisst und wo sie sich befindet sieht nach gediegener Atmosphäre aus....

    AntwortenLöschen
  2. Auch grosse Props für die Wahl der Lokalitäten - ich finde es charmant wenn ein Lokal auf eine schnöselige Getränkekarte verzichten kann und noch charmanter wenn es Wein um 1 Euro gibt.

    Musikalisch fraglos grossartig. Degen und Loock rumpeln brachial durch eine der düsteren Beatlandschaften von Hiro Ma (most underrated producer derzeit, meiner meinung nach): Was soll da schon schiefgehen?

    AntwortenLöschen
  3. Ohne großes gerede. Großartig.
    Das Lied spricht für sich...

    AntwortenLöschen
  4. WAS! DA! LOS! IST!........
    UNGLAUBLICH GEIL! ALBUM HER! SOFORT!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiss garnicht wem ich zuerst danken soll!

    Disko Degenhardt, weil er der skurilste und genialste Motherfucker seit MF Doom ist und uns Hiro MA gebracht hat (Gab schon vorher was von ihm? Bin echt krasser Fan).

    Loock, weil er zackigste, männlichste Typ ist, der Hip Hop die ganze Zeit gefehlt hat und endlich mal Klartext redet.

    Hiro MA, weil er einfach DAS überkrasse Talent ist und es schafft diesen ganzen Wahnsinn der beiden irgendwie noch musikalisch zu perfektionieren.

    IHR SEID DIE GRÖSSTEN!

    AntwortenLöschen
  6. Unvergleichbar zu allen anderen Tracks auf dem Sampler. Grossartig!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!