Haftbefehl - Generation Azzlack (Video)

"Blockplatin" bei amazon
Bereits den dritten audiovisuellen Vorboten auf seinen am 25.01.2013 zu veröffentlichenden Tonträger "Blockplatin" serviert Ihnen dieser Tage Haftbefehl in Form von "Generation Azzlack". Sensationell!

Kommentare:

  1. Ich kann mich nur wiederholen: wende dich an die Polizei. Wenn ich Fantasiesprache hören will geh ich in den Kindergarten.

    AntwortenLöschen
  2. Kann man den nicht untertiteln, wie es bei den Minderbemittelten auf RTL und co. gemacht wird?
    Wobei: Besser würde die Mukke dadurch sicherlich nicht... Wie kann man nur so einen Mist hypen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil es ein weiterer Beweis dafür ist, dass Deutschrap 2012 vielseitiger denn je ist? Sollten sie ein Problem damit haben, dann hören sie halt was anderes.

      Löschen
    2. Deutschrap? Ahahahahahaaaaaaaaaaaaa? DEUTSCHrap? Hahahahahhahahahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.deutschRAP????hahahahahahahahahahaaaa. Man Martin, du bist echt ne Stimmungskanone. Und ne Trendhure.

      Löschen
    3. Wirkt irgendwie leicht rassistisch, denn selbstverständlich ist das Deutschrap!

      Löschen
  3. Krasse Lappenmütze, Hafti der Trendsetter!
    Ein wenig an der Aussprache muss der Herr Strafzettel noch üben
    und vielleicht etwas mehr Sinn in den Text bringen...

    AntwortenLöschen
  4. Ich frag mich warum der spasti mit so einem akzent rapt. Wenn er normal redet dann hat er kein akzent. solche rapper wie er machen deutschrap kaputt

    AntwortenLöschen
  5. Rappt der vogel auf deutsch??? Untertitel wäre echt nicht schlecht

    AntwortenLöschen
  6. Ich feier die Kommentare hier!
    Ich habs mir -wider besseren Wissens- tatsächlich angehört. Ich hab allerdings keeeiiine Ahnung worum es in diesem "Lied" ging. Ich hab so gut wie nix verstanden :D

    Da er die ganze Zeit mit Geld und einer Handfeuerwaffe rumfuchtelt und vor einem teuren Mietwagen steht, vermutlich irgend son Gangster-Zeug. Achne, das heißt heutzutage ja "Straße".

    AntwortenLöschen
  7. eucht gehts so wie ihr
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=X4MK5S4t9hI

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!