Cro - Maop / DaJuan - Play (Downloads)

"Maop" archivieren
Mit der freundlichen Genehmigung aus dem Hause Chimperator präsentierten Ihnen die Damen und Herren von MashupGermany in Form von "Maop" bereits vor geraumer Zeit eine zutiefst hörenswerte Neuinterpretation des Erfolgsalbums "Raop". Archivieren Sie das!

Kopieren Sie sich "Maop" von Cro hier auf Ihre Festplatten!

Ebenso dürfen Sie ab sofort das Mixtape "Play" von Cros altem Musizierkumpan DaJuan auf Ihre Festplatten kopieren. Selbstverständlich schaut auch der Pandamann für zwei Gastvorträge vorbei. Lassen Sie sich nicht zwei Mal bitten!

Kopieren Sie sich "Play" von DaJuan hier auf Ihre Festplatten!

MAdoppelT - Tschüh (Video)

"Tschüh" archivieren
Äußerst entspannend wirkt MAdoppelTs audiovisuelle Umsetzung des Titeltitels aus seinem kostenfrei archivierbaren Tonträger "Tschüh". Schöner Scheiß aus Österreich!

Weekend - Ich will das JUICE-Cover (Video)

Die JUICE im Internet
Mit grandiosem Liedwerk verewigte sich VBT-Seriengewinner Weekend dieser Tage auf der aktuellen JUICE-CD. Zu Ihrer Rezeption steht der Titel "Ich will das JUICE-Cover" nun auch in audiovisueller Darbietungsform bereit. Prüfen Sie es!

3MinutenEi feat Die AU - Der letzte Sommertag (Video & Download)

"Der letzte Sommertag" archivieren
Gemeinsam mit den Kollegen Average und URL von der Die AU servieren Ihnen die Herren von 3MinutenEi den Titel "Der letzte Sommertag" in audiovisueller Ausführung sowie als kostenfreie Kopiervorlage. Prüfen Sie das!

Mein Album: form - Ordnung ist das halbe Leben, Unordnung das Ganze

form bei Bandcamp
Kostenfrei verfügbar ist seit dem 20.09.2012 forms neues Untape "Ordnung ist das halbe Leben, Unordnung das Ganze". Anlässlich dieser glücklichen Fügung ließ es sich form nicht nehmen, sich in der Rubrik "Mein Album" zu verewigen.



Welche Gäste haben Sie geladen?
Produzenten: Den Labelkollegen Mono:Massive mit einem geilen Remix, Oldenburgs Ballermann Kunta Shytooth mit viel Luft und den Münchner Sunnyboy Tom2k mit einem ebensolchen und diesen krassen Ulle Kamelle mit einem Remix, der ganz ernsthaft einer meiner liebsten ist, die je gemacht wurden.
Dann hat Bassdeaph unseren Tourtrack produziert, dementsprechend rappen da noch Illoyal und die Antilopen Gang und Hotwhyler den ersten porm-Track, auf dem auch noch Koljah von den Antilopen rappt. Horst Seehofer ist auch gefeaturet, der hatte mehr Allüren als alle Gameübernehmer zusammen. Ich konnte ihn aber mit Details aus seinem Privatleben erpressen, in welchem er gar nicht wirklich Einwanderer erschießt und damit seine Reden als populistischen Rassismus entlarvt. So hat es dann doch noch geklappt.

Wer hat produziert?
Achso, jetzt habe ich die Frage ja eigentlich schon beantwortet. Abgesehen von den schon genannten habe ich noch den Schweizer Revoxx vergessen, stimmt. Sein Beat ist einige Jahre alt, ich habe leider sehr lange gebraucht, einzurappen. Sorry, Revoxx! Der Berliner Wasserstoff hat auch einen Beat gemacht, der Sichtexot Choclip auch einen. Der Rest kommt von mir.

Wenn Sie Ihrem aktuellen Tonträger ohne Rücksicht auf die Verfügbarkeit finanzieller Resourcen einen weiteren Gast / Produzenten hinzufügen dürften, welcher wäre das? Warum?
Ich nehme jetzt schon keine Rücksicht auf finanzielle Ressourcen, indem ich nie Geld für Beats oder gar Rapfeatures ausgebe. Ich weiß auch nicht, wann ich das mal machen sollte, von welchem Geld denn? Und ich kenne auch niemanden, der/die sowas macht. Der HipHop, in dem ich zuhause bin und ins Treppenhaus reiher, hat mit sowas gar nicht so viel Berührung.

Warum sollte der HipHop-Kopf im (virtuellen) Plattenladen nach Ihrem aktuellen Werk greifen?
Weil Innovation aus Taten spricht. Taten, die hier z.B. Worte sind. Oder Musik. Weil ich das mache, was sehr viele Leute über die Jahre gefordert haben: Einen frischen Wind reinbringen, wirklich Neues machen. Dieselben Leute sind aber dann nicht immer froh, wenn dieses Neue dann nicht so klingt wie das, was sie schon kennen. Zehnsekündige Tracks, WAS SOLL DENN DAS?

Wenn Sie mir nur drei Titel aus Ihrem aktuellen Untape vorspielen dürften, welche wären das? Bitte begründen Sie Ihre Angaben!
1. "Bis zur letzten Patrone (feat. Horst Seehofer)". Weil wir eine ernsthafte Diskussion über Rassismus in Deutschland brauchen. Weil Rassismus leider sehr tief auch bzw. eben gerade in der sogenannten Mitte verankert und ganz bestimmt nicht nur bei den Springerstiefelnazis zu finden ist.
2. "Machen Sie auch Battlerap?" Der Titel war die Frage eines zwölfjährigen, als ich seiner Mutter erzählte, dass ich rappe. Das Lied ist eines meiner liebsten, weil der Beat mir sehr gelungen ist und der Text einiges von meiner Haltung auf das Semikolon bringt.
3. "Você é o melhor ser humano do mundo". Weil mir das meiner Meinung nach sehr gelungen ist und mein portugiesisches Musik-für-Menschen-Alias "O gringo doido" einführt.

Nehmen wir an, ich wolle mir einen Eindruck von Ihrem Gesamtwerk verschaffen. Gibt es Titel, die mir dabei auf keinen Fall in die Hand fallen sollten?
Im Grunde nicht, weil es zu meiner Auffassung von Realness gehört, dass ich mich als Mensch auch ziemlich umfassend in der Musik wiederfinde. Darum habe ich sehr dumme Lieder, denn dumm sein kann sehr unterhaltsame Kunst hervorbringen, sehr schlaue, denn schlau sein kann sehr unterhaltsame oder eben gute Kunst hervorbringen, lebenslustige Smashhits und trauergetränkte Verzweiflungsballaden. Denn, ihr erratet es sicher schon mit nervös angefeuchteten Unterlippen, auch diese Emotionen sind Teil des Lebens und damit Teil der Kunst, wo geil ist.
Man darf halt nicht den Fehler machen, ein Werk wie "100 Meter Amoklauf" als werkgetreue Wiedergabe meiner Systemanalyse zu verstehen. Es gibt natürlich weniger wichtige Lieder. Auch "Ich will dich nicht essen", ein beinahe randsanguines Plädoyer gegen Kannibalismus (zwinkä zwinkä) ist nicht das wichtigste Lied der Welt. Aber so ist das, man muss auch mal die kleinen, unnötigen Dinge feiern können. Aber nun ja, vielleicht tatsächlich bitte nicht "Drive by" von Body Count anhören, denn das ist nicht von mir.

Wie hoch beurteilen Sie insgesamt Ihre Zufriedenheit mit Ihrem aktuellen Tonträger auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (vollkommen zufrieden)? Wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?
9. Ich bin tatsächlich sehr zufrieden. Die Dinge, die mir wichtig sind, werden alle erfüllt. Das Artwork ist gut (Hahlär at Mak Simay!), die Musik ist an den nötigen Stellen hart, an den nötigen Stellen schön und an den nötigen Stellen leise. Und laut, an den nötigen Stellen. Die Texte mag ich auch.
Der Sound an sich könnte natürlich noch bombastischer und mehr Stadion sein, andererseits ist er das halt nicht.

Was würden Sie in einer Plattenkritik zum Album gerne lesen? Was auf keinen Fall?
Ich würde gerne lesen, dass form zur Speerspitze der Avantgarde gehört und mit diesem Untape mal wieder brachial unter Beweis stellt, dass intelligenz-, humor- und auskenntechnisch niemand auch nur mit seinen Fußnägeln fickt. form spricht das aus, was niemand denkt. Weil die fast alle zu dumm sind! Einige machen sich dann aber hinterher Gedanken und geben ihm Recht. Das sind die Coolen. form macht glücklich, denn er ist ein so umgänglicher Gutmensch und eine Bereicherung für jede Zusammenkunft, dass man vor Freude in die Hände patscht. form hat einfach Recht.
Ungern läse ich: form sieht aus wie ein unter Schmerzen aus dem Bauchnabel einer Hirschkuh gepresstes Stück Schwarzwälder Kirschtorte. form ist gar nicht aus New York. form ist voll das Arschloch, kuck wie er einfach seinen eigenen Sound hat und nicht alle anderen kaputtbitet, was soll ich jetzt dazu schreiben, soll ich mir etwa SELBST WAS ÜBERLEGEN, ICH GLAUB ES HACKT!?

Können Sie meine Leserinnen und Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
"Der Pott ist back (Behauptung)" (mit porm und Koljah) hatte ein sehr spaßhaftes Entstehen in der Öffentlichkeit. Bei Herrn Merkt in der Kommentarspalte. Ich war online und sah Koljahs Kommentar. Und antwortete. Wir schaukelten uns in gegenseitigem Ansporn in ein Delirium und schwupps war das Werk geboren. Aus Gründen des Selbstschutzes mussten beim Einrappen kürzlich ein paar Dinge zensiert werden.

Wie lange haben Sie an Ihrer aktuellen Veröffentlichung effektiv gearbeitet?
Etwas mehr als zwei Jahre. Effektiv vielleicht ein paar Wochen, aber es sind ja auch Lieder drauf, die schon älter sind. Die Originalversion von "Ich bin Phänoman" war ja auch mal auf einer Kennenlernrunde, ich glaube Nr. 6.

Was hat es mit dem Titel des Albums auf sich?
"Ordnung ist das halbe Leben, Unordnung das ganze" ist meine Überzeugung. Ich mag Ordnung, ich habe damit kein psychisches Problem, wenn ich mein Ladegerät finde oder die Leute, die das Fanpaket bestellt haben, das Geld dann auch überweisen. Ich finde es sogar ganz super, wenn ich mich auf Menschen verlassen kann. Insgesamt ist aber das, was für mich das Leben an sich und seine Großartigkeit ausmacht, das Unerwartete, der Zufall, das Glück, das Chaos. Die Leute, die mir begegnen, die ein mehr auf Ordnung als auf Erfüllung ihrer sie glücklich machenden Wünsche ausgerichtetes Leben führen, empfinde ich in der Regel als ziemlich gehemmt bis manchmal auch absurd scheiße, weil sie neidzerfressen auf diejenigen blicken, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Wer Sicherheit vor Freiheit wählt, hat das mit dem Leben nicht so recht verstanden. Der Tod kommt bestimmt, also tut halt mal irgendwas, was euch auch emotional etwas bringt. Und zwar jetzt, nicht erst irgendwann, nachdem ihr zehn Jahre in einem Job verschwendet habt, der euch unglücklich macht. Der Titel lässt sich obendrein auch politisch lesen, wo der unbedingte Wille zu einer Ordnung von Millionen von Individuen in der Regel ganz schön gefährliche, gewalttätige Züge annimmt. Sarrazin ist auch nur überfordert von der Komplexität der Welt, die seit ein paar Jahren zumindest mal ansatzweise auch im Hirn von Deutschlandien nicht mehr geleugnet werden kann. Schon klar, dass man gewisse Regeln im Miteinander braucht. Aber Ordnung ist halt nur das halbe Leben.

Dürfen sich Ihre Anhängerinnen und Anhänger auf eine Konzertreise zum Album freuen? Warum kommen Sie nicht nach Wanne-Eickel?
Ich gehe im März auf Tour mit Tufu und Luk & Fil. Das steht noch nicht alles, wenn jemand in Wanne-Eickel z.B. ein Konzert veranstalten möchte und uns gut bezahlt, dann kommen wir da sehr wohl hin. Auch sonst: Veranstalter, hahlär at form at fifaform.de!

Welche Erwartungen / Hoffnungen verbinden Sie mit Ihrem aktuellen Album?
Die Erwartung, dass meine Fans jubelnd aufschreien und es ihren Verwandten anpreisen. Und die Hoffnung, dass diese Verwandten es dann sogar ihren Freunden auf die mp3-Player und Pinnwände zwingen.

Amazon versendet ab 20 Euro versandkostenfrei. Was würden Sie zu Ihrem Album dazu bestellen, um Versandkosten zu sparen?
Also, wer das Fanpaket mit limitiertem Shirt, unikaten Bildern auf Fotokarton, Bonustracks und dem Cover der Japan-Edition schon bestellt hat, sollte sich noch alle Musik von den Homies holen. Das sind sehr viele und ich will nicht die einen ärgern, indem ich die anderen hervorhebe. Aber checkt mal mein "Nix back in the days"-Festival. Alle Leute, die dort aufgetreten sind, machen super Musik. Kauft alles von denen. Dann gibts auch wieder mehr HipHop und weniger Gameübernahme.

MAdoppelT - Tschüh (Download)

MAdoppelT im Internet
Kostenfreie Musik erreicht Sie am heutigen Tage aus Österreich. Dort verewigte sich Zeremonienmeister MAdoppelT auf Produktionen von Brenk und FidMella, um die Arbeitsergebnisse im Rahmen des Tonträgers "Tschüh" als Kopiervorlage zur Verfügung zu stellen.

Kopieren Sie sich "Tschüh" hier auf Ihre Festplatten!

Gegnerinnen und Gegner der Blindarchivierung rezipieren bitte nachfolgend eine audiovisuelle Umsetzung des Titels "Bergab", um darauf basierend eine informierte Entscheidung über die Initiierung des Kopiervorgangs zu treffen.

Herr von Grau - Cola (Video)

"Herrbst" kaufen
Äußerst grandios präsentieren sich Herr von Grau in der audiovisuellen Umsetzung des Titels "Cola", die als Vorbote für die am 21.09.2012 zu veröffentlichende EP "Herrbst" fungiert. Prüfen Sie das!

10 yrs. MPM x HHV.de (Download)

"10 yrs. MPM x HHV.de" archivieren
Anlässlich ihres zehnten Geburtstags lassen sich die Damen und Herren von Melting Pot Music (MPM) und HipHopVinyl.de (HHV.de) nicht lumpen und präsentieren Ihnen den Sampler "10 yrs. MPM x HHV.de" als kostenfreie Kopiervorlage. Neben bereits veröffentlichten Materialien von Morlockk Dilemma, Aphroe, Dexter und DJ Adlib sind darauf auch exklusive Titel von S3, Fid Mella, Ecke Prenz und Figub Brazlevic enthalten. Greifen Sie zu!

Sickless - Placebo (Video)

"Placebo" bei amazon
Nach seinem aufsehenserregenden Kampfschrei lässt es Nachwuchskraft Sickless bei seinem neuen Titel "Placebo" etwas ruhiger angehen. Sehen Sie selbst!

Max Herre - 1992 (Video)

"Hallo Welt!" bei amazon
Mit reichlich eingesetztem Retrofilter präsentiert Ihnen Max Herre eine audiovisuelle Umsetzung des wundervollen Titels "1992", der selbstverständlich dem Erfolgsalbum "Hallo Welt!" entstammt. Prüfen Sie das!


Auf tape.tv können Sie übrigens noch weitere Musikvideos von Max Herre sehen!

Sinuhe - Was ist? (Video)

"Überzeugungstäter" archivieren
Bereits fünf Jahre hat Sinuhes Titel "Was ist?", der damals im Rahmen des Mixtapes "Molotov" erschien, mittlerweile auf dem Buckel. Da ich diesen seinerzeit neben der Nummer "SINUHE" als qualitativen Leuchtturm von "Molotov" ausmachte, begrüße ich es sehr, dass besagte Nummer nun anlässlich der "Best of"-Zusammenstellung "Überzeugungstäter" mit einer visuellen Umsetzung bedacht wurde. Insgesamt enthält "Überzeugungstäter" einschließlich der beiden Nummern "Was ist?" und "SINUHE" 51 Anspielstationen, die Sie hier kostenfrei auf Ihre Festplatten kopieren dürfen. Tun Sie es!

"Herr Merkt Radio": Hörercharts vom 16.09.2012

Top 40
1. Mach One - Schweinegrippe, Vorwoche: 1, Woche: 2
2. Marsimoto - Wellness, Vorwoche: 3, Woche: 2
3. Die Orsons - Jump, Vorwoche: 2, Woche: 2
4. Lance Butters - Cool Story, Vorwoche: 7, Woche: 2
5. Mach One - Nicht von dieser Welt, Vorwoche:-, Woche: 1
6. Die Orsons - Horst & Monika (feat. Cro), Vorwoche:-, Woche: 1
7. Die Bestesten - Ein Job für die Bestesten, Vorwoche: 13, Woche: 2
8. Gerard - Lissabon, Vorwoche: 6, Woche: 2
9. 257ers - Über alle Berge (feat. Alligatoah), Vorwoche:-, Woche: 1
10. Max Herre - Rap ist (feat. Megaloh), Vorwoche: 4, Woche: 2
11. MoTrip - Triptheorie / Meine Rhymes und ich (feat. Marsimoto), Vorwoche: 5, Woche: 2
12. Weekend - Das Splash (feat. Battleboi Basti), Vorwoche: 9, Woche: 2
13. Marteria, Yasha & Miss Platnum - Feuer, Vorwoche: 8, Woche: 2
14. Ahzumjot - Jack Shephard, Vorwoche: 12, Woche: 2
15. Casper - Blut sehen (Die Vergessenen pt. 2) (live), Vorwoche: 16, Woche: 2
16. Amewu - Fortschritt, Vorwoche: 11, Woche: 2
17. Retrogott & Hulk Hodn - Klappmesser, Vorwoche: 10, Woche: 2
18. Rockstah - Klick deine Mutter, Vorwoche: 14, Woche: 2
19. Cap Kendricks & Edgar Wasser - Halt die Fresse (feat. Fatoni & LUX), Vorwoche: 25, Woche: 2
20. Kraftklub - Kein Liebeslied (TiKay One Remix), Vorwoche: 18, Woche: 2
21. Cro - Intro, Vorwoche: 17, Woche: 2
22. MOOP Mama - Liebe, Vorwoche: 21, Woche: 2
23. Tefla & Jaleel - Splash! 15 (feat. MoTrip, Bernd Bass, Marsimoto & MOOP Mama), Vorwoche: 22, Woche: 2
24. RAF Camora - KDL, Vorwoche: 15, Woche: 2
25. Blumentopf - Bin dann mal weg (feat. Pohlmann), Vorwoche: 24, Woche: 2
26. kaynBock & Montez - Echo, Vorwoche: 20, Woche: 2
27. Atomique, P.tah & Con - Livestream (feat. Testa), Vorwoche: 29, Woche: 2
28. Eko Fresh - Rap Tutorial, Vorwoche: 23, Woche: 2
29. Xavas - Schau nicht mehr zurück, Vorwoche: 19, Woche: 2
30. Muso - Malibu Beach, Vorwoche: 26, Woche: 2
31. HipHop Ataris (Heikouality & Superior) - Zeig mit wer du bist, Vorwoche:-, Woche: 1
32. Bobby Fletcher - Meine Schuld, Vorwoche: 20, Woche: 2
33. Celo & Abdi - Über Wasser halten, Vorwoche: 28, Woche: 2
34. Littarist & Baendit - Killerinstinkte, Vorwoche: 38, Woche: 2
35. Nazar - Lost in Translation, Vorwoche:-, Woche: 1
36. Noyland - Der Tisch ist gedeckt (feat. Retrogott), Vorwoche: 35, Woche: 2
37. BBou - Rundumadum, Vorwoche: 39, Woche: 2
38. Pils Daddy - Sie bewegt sich zum Beat, aber versteht ihn nicht, Vorwoche: 36, Woche: 2
39. Johnny Rakete - Rolle über Rap, Vorwoche: 31, Woche: 2
40. DJ s.R. - Can you feel the vibe (feat. Dray Durch), Vorwoche: 27, Woche: 2

Die Orsons - Rosa, blau oder grün (Video)

"Das Chaos und die Ordnung" bei amazon
Maximale Frische servieren Ihnen die Die Orsons dieser Tage in Form des Titels "Rosa, blau oder grün", der nach "Horst und Monika" als zweiter Vorbote für das am 28.09.2012 zu veröffentlichende Album "Das Chaos und die Ordnung" fungiert. Schönstmöglicher Scheiß, Alter!

Smurf - Heute blick ich zurück (Video)

Smurf bei Facebook
Werte Damen und Herren,
dass Sie Lörrachs Smurf und dessen anstehende Veröffentlichung "Aha" im Auge behalten sollten, sollte Ihnen spätestens nach dem Genuss der audiovisuellen Umsetzung des Titels "Heute blick ich zurück" klar werden. Bis dahin genießen Sie bitte die via Facebook archivierbare Promo-EP der Nachwuchskraft.

Tyron Ricketts feat. Mic Donet & Bico - Wir fahren los (Video)

"Weltenreiter" bei amazon
Auch für die dritte audiovisuelle Auskopplung aus seinem Tonträger "Weltenreiter" kann Tyron Ricketts auf die Unterstützung Mic Donets vertrauen. Dazu steuert auch Zeremonienmeister Bico einige Worte zu "Wir fahren los" bei. Kann man machen.


Tyron Ricketts feat. Mic Donet & Bico -- Wir fahre… - MyVideo

Bushido - Intro (Video)

"AMYF" bei amazon
Gleichwenn man als HipHop-Kopf Bushidos Gesamtwerk nicht uneingeschränkt feiern muss, komme ich nicht umhin, dem audiovisuellen "Intro" zu dessen am 12.10.2012 zu veröffentlichenden Tonträger "AMYF" Qualität zu attestieren. Prüfen Sie das aus!


Auf tape.tv können Sie übrigens noch weitere Musikvideos von Bushido sehen!

RAF Camora - Inedit TNDT (Download)

"Inedit TNDT" archivieren
In einer Geste selten präzedierter Großzügigkeit schenkt Ihnen der wunderbare RAF Camora zum Dank für die für den Künstler höchst erfreuliche Rezeption seines Tonträgers "Therapie nach dem Tod" die musikalische Untermalung des besagten Werkes im Paket mit vier Zusatztiteln als kostenfreie Kopiervorlage. Prüfen Sie das aus, meine Damen und Herren!

Kopieren Sie sich "Inedit TNDT" hier auf Ihre Festplatten!

Trailerpark - New Kids on the Blech (Video)

"Crackstreet Boys 2" bei amazon
Ergänzt um den großartigen Alligatoah präsentieren Ihnen die Herren aus dem Trailerpark in Form von "New Kids on the Blech" einen ersten audiovisuellen Appetithappen auf ihren am 19.10.2012 zu veröffentlichenden Tonträger "Crackstreet Boys 2". Tun Sie keine Drogen!

"Herr Merkt Radio": Hörercharts vom 09.09.2012

Werteste Damen und Herren,
nachdem Sie in der vergangenen Woche zahlreich guten Geschmack bewiesen und Titel von Mach One, den Die Orsons, Marsimoto, Max Herre, MoTrip und Gerard zu Ihren Favoriten auserkoren, bin ich guter Hoffnung, dass Sie sich auch diese Woche wieder an der Abstimmung beteiligen.

Damit die Umfrage möglichst repräsentativ wird, möchte ich Sie darum bitten, die frohe Botschaft in Ihrem rap-affinen Bekanntenkreis zu verbreiten. Nur so besteht langfristig die Möglichkeit, den Einfluss von sogenannten Voting-Armeen zu minimieren. Vielen Dank für die Mitarbeit!

Top 40
1. Mach One - Schweinegrippe, Vorwoche:-, Woche: 1
2. Die Orsons - Jump, Vorwoche:-, Woche: 1
3. Marsimoto - Wellness, Vorwoche:-, Woche: 1
4. Max Herre - Rap ist (feat. Megaloh), Vorwoche:-, Woche: 1
5. MoTrip - Triptheorie / Meine Rhymes und ich (feat. Marsimoto), Vorwoche:-, Woche: 1
6. Gerard - Lissabon, Vorwoche:-, Woche: 1
7. Lance Butters - Cool Story, Vorwoche:-, Woche: 1
8. Marteria, Yasha & Miss Platnum - Feuer, Vorwoche:-, Woche: 1
9. Weekend - Das Splash (feat. Battleboi Basti), Vorwoche:-, Woche: 1
10. Retrogott & Hulk Hodn - Klappmesser, Vorwoche:-, Woche: 1
11. Amewu - Fortschritt, Vorwoche:-, Woche: 1
12. Ahzumjot - Jack Shephard, Vorwoche:-, Woche: 1
13. Die Bestesten - Ein Job für die Bestesten, Vorwoche:-, Woche: 1
14. Rockstah - Klick deine Mutter, Vorwoche:-, Woche: 1
15. RAF Camora - KDL, Vorwoche:-, Woche: 1
16. Casper - Blut sehen (Die Vergessenen pt. 2) (live), Vorwoche:-, Woche: 1
17. Cro - Intro, Vorwoche:-, Woche: 1
18. Kraftklub - Kein Liebeslied (TiKay One Remix), Vorwoche:-, Woche: 1
19. Xavas - Schau nicht mehr zurück, Vorwoche:-, Woche: 1
20. kaynBock & Montez - Echo, Vorwoche:-, Woche: 1
21. MOOP Mama - Liebe, Vorwoche:-, Woche: 1
22. Tefla & Jaleel - Splash! 15 (feat. MoTrip, Bernd Bass, Marsimoto & MOOP Mama), Vorwoche:-, Woche: 1
23. Eko Fresh - Rap Tutorial, Vorwoche:-, Woche: 1
24. Blumentopf - Bin dann mal weg (feat. Pohlmann), Vorwoche:-, Woche: 1
25. Cap Kendricks & Edgar Wasser - Halt die Fresse (feat. Fatoni & LUX), Vorwoche:-, Woche: 1
26. Muso - Malibu Beach, Vorwoche:-, Woche: 1
27. DJ s.R. - Can you feel the vibe (feat. Dray Durch), Vorwoche:-, Woche: 1
28. Celo & Abdi - Über Wasser halten, Vorwoche:-, Woche: 1
29. Atomique, P.tah & Con - Livestream (feat. Testa), Vorwoche:-, Woche: 1
30. Bobby Fletcher - Meine Schuld, Vorwoche:-, Woche: 1
31. Johnny Rakete - Rolle über Rap, Vorwoche:-, Woche: 1
32. Team Makasi - Pump yo fist, Vorwoche:-, Woche: 1
33. Modeehoe x Johny Space - Rigatoni (feat. M.Shoecrafter & Albert), Vorwoche:-, Woche: 1
34. Maxat - Atem, Vorwoche:-, Woche: 1
35. Noyland - Der Tisch ist gedeckt (feat. Retrogott), Vorwoche:-, Woche: 1
36. Pils Daddy - Sie bewegt sich zum Beat, aber versteht ihn nicht, Vorwoche:-, Woche: 1
37. Dramadigs - Just a lüttn etwas etwas, Vorwoche:-, Woche: 1
38. Littarist & Baendit - Killerinstinkte, Vorwoche:-, Woche: 1
39. BBou - Rundumadum, Vorwoche:-, Woche: 1
40. B-Tight - Drinne, Vorwoche:-, Woche: 1

Neuvorstellungen
Die Orsons - Horst & Monika (feat. Cro), Vorwoche:-, Woche: 0
DLG & Separate - Sonnige Tage, Vorwoche:-, Woche: 0
Nazar - Lost in Translation, Vorwoche:-, Woche: 0
SSIO - SSIO macht schlau, Vorwoche:-, Woche: 0
257ers - Über alle Berge (feat. Alligatoah), Vorwoche:-, Woche: 0
Mach One - Nicht von dieser Welt, Vorwoche:-, Woche: 0
El Ray - Huldig den Gral, Vorwoche:-, Woche: 0
Medizin Mann - Rock'n'Roller (feat. Dystrust), Vorwoche:-, Woche: 0
HipHop Ataris (Heikouality & Superior) - Zeig mit wer du bist, Vorwoche:-, Woche: 0
Fresh Face - Schwert der Schwachmaten (feat. B.E. Schaufel), Vorwoche:-, Woche: 0

Wahlperiode:
Sonntag, 15 Uhr - Donnerstag, 20 Uhr

Verlautbarung der Wahlergebnisse:
Sonntag, 17 Uhr bei "Herr Merkt Radio"


Puerto Nico feat. Herr Knut - Zwo, eins, Risiko (Video)

"Die tollen Abenteuer von Puerto Nico"
Mit reichlich Frische überrollt Sie Bummvoll Bruder Puerto Nico in Form von einer audiovisuellen Umsetzung des Titels "Zwo, eins, Risiko", welcher als Einleitung zum hörenswerten Tonträger "Die tollen Abenteuer von Puerto Nico" fungiert. Enger Scheiß!

Mach One - Nicht von dieser Welt (Video)

"Das Meisterstück Vol. 2" bei amazon
Nachdem mich bereits "Schweinegrippe" nachhaltig überzeugen konnte, schiebt Mach One in Form von "Nicht von dieser Welt" eine zweite hörenswerte Auskopplung aus seinem großartigen Tonträger "Das Meisterstück Vol. 2: Rock'n'Roll" nach. Prüfen Sie das!

Tonstrom: Fresh Face - Fresh Henry der Packernacken

"Fresh Henry der Packernacken" bei Bandcamp
HipHop klassischen Zuschnitts präsentiert Ihnen dieser Tage Fresh Face im Rahmen seiner Veröffentlichung "Fresh Henry der Packernacken", bei der die Herren Sonne Ra und Schaufel & Spaten getrennt und im Verbund für Gastverse vorbei schauen. Bevor Sie das Werk digital erwerben, haben Sie via Bandcamp die Gelegenheit, sich sieben von elf Anspielstationen anzuhören und auf der Grundlage dessen eine informierte Kaufentscheidung zu treffen.

"Herr Merkt Radio": Hörercharts vom 02.09.2012

Werte Leserinnen und Leser,
es ist mir eine maximale Freude, Ihnen an dieser Stelle die Rückkehr der "Herr Merkt Radio" Hörercharts zu verkünden. Ab sofort können Sie wieder wöchentlich Ihre Deutschrap-Favoriten wählen. Wählen Sie einfach in der nachfolgenden Liste beliebig viele Titel aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

Das Ergebnis Ihrer Wahl hören Sie jeden Sonntag zwischen 17 und 20 Uhr bei "Herr Merkt Radio", bevor es an dieser Stelle im Blog verkündet wird. Und damit keiner sagen kann, dass sein Lieblingstitel nicht zur Auswahl stand, habe ich mich dazu entschieden, die erste Ausgabe direkt um eine Stunde zu verlängern. So hören Sie heute zwischen 17 und 21 Uhr insgesamt 65 Neuvorstellungen, aus denen für die kommende Woche die Top 40 ermittelt werden. Abstimmen können Sie bis Donnerstag, 20 Uhr!

Damit die Umfrage möglichst repräsentativ wird, möchte ich Sie darum bitten, die frohe Botschaft in Ihrem rap-affinen Bekanntenkreis zu verbreiten. Nur so besteht langfristig die Möglichkeit, den Einfluss von sogenannten Voting-Armeen zu minimieren. Vielen Dank für die Mitarbeit!

Neuvorstellungen
Ahzumjot - Jack Shephard, Vorwoche:-, Woche: 0
Amewu - Fortschritt, Vorwoche:-, Woche: 0
Animus - Bald (feat. Peppa), Vorwoche:-, Woche: 0
Atomique, P.tah & Con - Livestream (feat. Testa), Vorwoche:-, Woche: 0
Automatikk - Bitte spitte Ultimate, Vorwoche:-, Woche: 0
Average - Wenn's ein Mädchen wird, Vorwoche:-, Woche: 0
BBou - Rundumadum, Vorwoche:-, Woche: 0
Blokkmonsta - Faxen mit den Jungs (feat. sido & Hayat), Vorwoche:-, Woche: 0
Blumentopf - Bin dann mal weg (feat. Pohlmann), Vorwoche:-, Woche: 0
Bobby Fletcher - Meine Schuld, Vorwoche:-, Woche: 0
B-Tight - Drinne, Vorwoche:-, Woche: 0
Cap Kendricks & Edgar Wasser - Halt die Fresse (feat. Fatoni & LUX), Vorwoche:-, Woche: 0
Casper - Blut sehen (Die Vergessenen pt. 2) (live), Vorwoche:-, Woche: 0
Celo & Abdi - Über Wasser halten, Vorwoche:-, Woche: 0
Chris Miles - Ich kenn dich nicht, Vorwoche:-, Woche: 0
Chryso - Demon's run (feat. Jonesis, Smoe83, Seriaz, PMC, Aas der Basis, Fritz the Miezcat & Sir Cut), Vorwoche:-, Woche: 0
Cro - Intro, Vorwoche:-, Woche: 0
D-Bo - Alleine sein (feat. Max Mostley), Vorwoche:-, Woche: 0
D-Mindz - Dreckig & roh pt. 2 (Tako Remix), Vorwoche:-, Woche: 0
Der Neue Westen - Mütze ins Gesicht, Vorwoche:-, Woche: 0
Die Bestesten - Ein Job für die Bestesten, Vorwoche:-, Woche: 0
Die Orsons - Jump, Vorwoche:-, Woche: 0
DJ s.R. - Can you feel the vibe (feat. Dray Durch), Vorwoche:-, Woche: 0
Dramadigs - Just a lüttn etwas etwas, Vorwoche:-, Woche: 0
Eko Fresh - Rap Tutorial, Vorwoche:-, Woche: 0
Gerard - Lissabon, Vorwoche:-, Woche: 0
Icke & Er - Finanzpolka 2012, Vorwoche:-, Woche: 0
Jiggy x Nanoo & LaChrizz - Big Spender, Vorwoche:-, Woche: 0
Johnny Rakete - Rolle über Rap, Vorwoche:-, Woche: 0
kaynBock & Montez - Echo, Vorwoche:-, Woche: 0
KD-Supier, Ufo361 & Said - Bleib wach, Vorwoche:-, Woche: 0
Koozy - Party allein, Vorwoche:-, Woche: 0
Kraftklub - Kein Liebeslied (TiKay One Remix), Vorwoche:-, Woche: 0
Lance Butters - Cool Story, Vorwoche:-, Woche: 0
Littarist & Baendit - Killerinstinkte, Vorwoche:-, Woche: 0
Loock - Cheddar Bob, Vorwoche:-, Woche: 0
Lunchbox - Die unerträgliche Seichtigkeit der Lines (feat. Mr. Gikko), Vorwoche:-, Woche: 0
Mach One - Schweinegrippe, Vorwoche:-, Woche: 0
Marsimoto - Wellness, Vorwoche:-, Woche: 0
Marteria, Yasha & Miss Platnum - Feuer, Vorwoche:-, Woche: 0
Maxat - Atem, Vorwoche:-, Woche: 0
Max Herre - Rap ist (feat. Megaloh), Vorwoche:-, Woche: 0
Modeehoe x Johny Space - Rigatoni (feat. M.Shoecrafter & Albert), Vorwoche:-, Woche: 0
MOOP Mama - Liebe, Vorwoche:-, Woche: 0
MoTrip - Triptheorie / Meine Rhymes und ich (feat. Marsimoto), Vorwoche:-, Woche: 0
Muso - Malibu Beach, Vorwoche:-, Woche: 0
Nekst86 & 7Inch - Friss das (feat. Nefew), Vorwoche:-, Woche: 0
Noyland - Der Tisch ist gedeckt (feat. Retrogott), Vorwoche:-, Woche: 0
Onset Rush - Plastik, Vorwoche:-, Woche: 0
Pils Daddy - Sie bewegt sich zum Beat, aber versteht ihn nicht, Vorwoche:-, Woche: 0
Pyrin & Heitech - Sternenlos, Vorwoche:-, Woche: 0
RAF Camora - KDL, Vorwoche:-, Woche: 0
Retrogott & Hulk Hodn - Klappmesser, Vorwoche:-, Woche: 0
Rockstah - Klick deine Mutter, Vorwoche:-, Woche: 0
Ronny Trettmann - Wenn die Flut kommt, Vorwoche:-, Woche: 0
Slowy Mosen - Galapresse, Vorwoche:-, Woche: 0
Smurf - Wo, Vorwoche:-, Woche: 0
Summer Cem - Kanakk, Vorwoche:-, Woche: 0
Team Makasi - Pump yo fist, Vorwoche:-, Woche: 0
Tefla & Jaleel - Splash! 15 (feat. MoTrip, Bernd Bass, Marsimoto & MOOP Mama), Vorwoche:-, Woche: 0
The Beep - Endzeitsolarium (feat. Tufu), Vorwoche:-, Woche: 0
TriEdge - Ich bin nicht perfekt, Vorwoche:-, Woche: 0
Tyron Ricketts - Weltenreiter (feat. Mic Donet), Vorwoche:-, Woche: 0
Weekend - Das Splash (feat. Battleboi Basti), Vorwoche:-, Woche: 0
Xavas - Schau nicht mehr zurück, Vorwoche:-, Woche: 0


Amewu - Fortschritt (Video)

"Leidkultur" bei amazon
Ansprechendes Liedgut aus den Reihen Edit Entertainments verfilmte dieser Tage Amewu, der Ihnen "Fortschritt" als zweiten Kaufanreiz für sein Album "Leidkultur" vorsetzt. Sie wissen Bescheid!

Tonstrom: Phase - Spotlights (feat. Gris)

"Monoego" bei Bandcamp
Für die achte Ausgabe der Reihe "Monoego", die zu meinem Unverständnis nicht weiter bei Bandcamp fortgeführt wird, kollaborierte Phase mit dem wundervollen Gris, um den gemeinsamen Titel "Spotlights" einzuspielen. Prüfen Sie das aus!

Modeehoe x Johny Space - Antipasti (Download)

"Antipasti" archivieren
Nach der überzeugenden EP "Bombay" legt die Cosmo Gang dieser Tage ohne Tim Taler reduziert auf Modeehoe und Johny Space ihr äußerst frisches Lebenszeichen "Antipasti" vor. Dieses beinhaltet insgesamt elf Anspielstationen und darf kostenfrei archiviert werden. Ein netter Zug von den Herren!

Kopieren Sie sich "Antipasti" hier auf Ihre Festplatten!

PS: Tun Sie keine Drogen!

Moses Pelham - Ich lass dich nicht zurück (Video)

"Geteiltes Leid 3" bei amazon
Schlicht und ergreifend präsentiert sich Moses Pelham in seinem neuesten audiovisuellen Ausstoß "Ich lass dich nicht zurück", der als Appetithäppchen für das am 09.11.12 zu veröffentlichende Album "Geteiltes Leid 3" fungiert. Herbstmusik!