Wildboys - PAAAM PAAAM PAAAM (Download)

"PAAAM PAAAM PAAAM" archivieren
Elektronisch geprägtes Liedgut mit sporadischen Anleihen bei bekannten Gassenhauern präsentieren Ihnen die beiden Wildboys Laca und Nakil Shabani im Rahmen ihrer knapp 17-minütigen Bemühung "PAAAM PAAAAM PAAAM". Angriffslustiger Scheiß!

Kommentare:

  1. Trinken Sie eigentlich, Herr Merkt? Hmm, aber auch sowas kann man sich eigentlich nicht schön trinken. ;-( Da schäme ich mich doch mal wieder, daß ich Hip Hop höre...obwohl ich diesen Track hier nie dazu nennen würde. Schande.

    AntwortenLöschen
  2. Geschmaecker sind so verschieden wie die Ansichten was "richtigen Rap" ausmacht.
    Ich bin froh dass wir nicht in 1980 haengengeblieben sind, da mutige Kuenstler es immer wieder schaffen die Grenzen des Genres zu erweitern.

    AntwortenLöschen
  3. was um himmelswillen ist das für peinliche dorfgülle? klingt wie ein paar12jährige im hobbykeller vom papa aber die schauen aus wie über 20.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!