Eko Fresh - Raptutorial / Raplexikon (Videos)

"Ek to the roots" bei amazon
Maximale Frische in doppelter Ausführung präsentiert Ihnen Eko Fresh dieser Tage in Form der audiovisuellen Umsetzungen von "Raptutorial" und "Raplexikon", die als Appetithäppchen für seinen am 31.08.2012 zu veröffentlichenden Tonträger "Ek to the roots" fungieren. Ich bin in sowas wie Vorfreude!



Kommentare:

  1. Ich bin überrascht. Positiv.

    AntwortenLöschen
  2. Saustark. Besonders Raplexikon!

    AntwortenLöschen
  3. Der kann ja DOCH rappen! Ich denke ihm ist bei der Autoball WM ein Licht aufgegangen. Derbe.

    AntwortenLöschen
  4. Mochte Eko nie, aber das ist super.

    AntwortenLöschen
  5. Was is denn da los? Beide geil!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!