MiXery HipHop Open 2012

Karten bestellen
Werte Damen und Herren,
Eile ist geboten, wenn es darum geht, sich Karten für das MiXery HipHop Open 2012 zu sichern. So kehrt das beliebte Festival am 14.07.2012 nach vierjähriger Abstinenz in seine Heimatstadt Stuttgart zurück und der Ansturm ist entsprechend groß. Natürlich dürfte auch ein Aufgebot von Künstlern rund um die Kolchose, Max Herre, Marsimoto, Cro, Die Orsons, Kool Savas, Ahzumjot, RAF 3.0, Chefket, Huss & Hodn, Wiz Khalifa, Mac Miller, Hilltop Hoods, Dope D.O.D., Doomtree, Horrorshow, 1995, Left Boy und Muso seinen Anteil zum reißenden Absatz der Zugangsberechtigungen beitragen. Damit Sie sich auch im Falle einer fehlenden Kenntnis einiger Teilnehmer von der künstlerischen Qualität des Aufgebots überzeugen können, habe ich es mir nicht nehmen lassen, eine inoffizielle Abspielliste mit Leuchtturmtiteln der reimenden Protagonisten zu erstellen.

Prüfen Sie das und gehen Sie da hin!

Kommentare:

  1. wie eiskalt sie bei ihren Anspielstationen RAF ignorieren..päh

    PS: Leftboy ist das wohl größte Übel der aktuellen HipHopLandschaft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie eiskalt Sie einfach RAF überhören bzw. überlesen bzw. einfach nicht nach unten scrollen.

      PS: Von Left Boy gab es bei Spotify leider keine Titel.

      Löschen
    2. ok,ein Fehler meinerseits.
      Leftboy..komisch,die einzigen in meinem Facebook/Bekanntenkreis,die Leftboy hören,sind 14 Jährige Mädchen...sind sie in Wirklichkeit ein 14 Jähriges Mädchen?
      Würde einen Sinn ergeben in Hinblick auf ihre Anschmachtungen in Richtung Cro und Co.

      No Hate ... und ich möchte jetzt keine Oberlehrerantwort von ihnen

      Löschen
  2. Wer oder was um alles in der Welt ist "leftboy"? Ein analphabetischer Hotelmitarbeiter?

    AntwortenLöschen
  3. ein ultimativer Megalappen

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!