Loock - Hakksaw Jim Duggen (Download)

"Hakksaw Jim Duggen" archivieren
Nachdem er bis dato primär an der Seite von Disko Degenhardt im Rahmen der gemeinschaftlichen Kapelle "Johnny war ein Tänzer" in Erscheinung trat, präsentiert Ihnen Düsseldorfs Eigener Loock dieser Tage in Form von "Hakksaw Jim Duggen" erstmals eine insgesamt zwanzig Anspielstationen umfassende Einzelbemühung. Verhaften Sie das!

Kopieren Sie sich "Hakksaw Jim Duggen" hier auf Ihre Festplatten!

Kommentare:

  1. Brett! Kaum einer rappt derzeit in Deutschland mit soviel Druck in der Stimme ohne peinlich zu sein!

    AntwortenLöschen
  2. Geb meinem Vorposter recht - das Album bestätigt mich darüberhinaus in meiner Meinung, das Hiro MA zur Zeit die besten Beats klassischer Bauart raushaut.

    AntwortenLöschen
  3. Richtig geile Scheiße!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr tighter Scheiß.

    AntwortenLöschen
  5. Düsseldorfer Faustrecht! Geht richtig ab
    Alt schmeckt trotzdem scheiße

    AntwortenLöschen
  6. KEINER! flowt wie L!

    AntwortenLöschen
  7. KRASS wo kommt der denn auf einmal her?!

    BESTES TEAM DIESES JAHR!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Kombination mit Degenhardt und dem noch unbekannten Beatbastler auf jeden Fall!
      Ich denke das könnte noch was Grosses werden. Hoffe ich!

      Löschen
  8. Richtig schmissiges Ding!

    Nur warum enden die Lieder immer so abrupt? Stört den bombastischen Gesamteindruck dieses Werks ein wenig...

    AntwortenLöschen
  9. Ebenso... und die Hooks sind teilweise etwas seltsam.

    AntwortenLöschen
  10. Trotz Düsseldorf, ausgesprochen gut!

    AntwortenLöschen
  11. Er ist pervers gut. Aber sein Beat-bauer is mal wirklich krass!!! Übertalent!

    AntwortenLöschen
  12. Es wurde endlich Zeit, dass jemand behauptet, gut zu flowen und dabei nicht lügt. Gutes Album.

    AntwortenLöschen
  13. Eigentlich ne sehr freshe Kombi, auch wenn mich das Kollabo-Album nicht überzeugt hat, jeder einzeln hat viel drauf!

    AntwortenLöschen
  14. Hab ich was verpasst? Ich habe bisher nur die Sachen mit Degenhardt gehört und fand das Loock stark abfällt. Sowohl vom Flow, als auch von den Rhymes.
    Mmh, vielleicht lad ichs ja doch mal.

    AntwortenLöschen
  15. Also Loock sollte sich die Marke "Actionrap" sichern, und Laas sollte sein Album aus Scham wieder umbenennen. Keiner in Deutschland macht mehr Action!
    Aber das die Tracks teilweise so abrupt enden finde ich nicht so gut, genauso wie alle Hooks die nicht von Loock selber eingerappt sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer's dieser Laas?

      Unterschrieben, Laas soll in der Versenkung verschwinden:
      gez. sky~

      Ist es moeglich per Petition Kuenstler zu verbieten? xD

      Löschen
  16. Sehr gutes Album von Loock! Weiss jemand was es mit dem Titel auf sich hat?

    AntwortenLöschen
  17. Hacksaw Jim Duggan war in den 80/90ern ein bekannter Wrestler.

    AntwortenLöschen
  18. Die Spittertracks sind ultimativ, ein paar Tracks hätte man der Tightness wegen, weglassen können.
    Und die Hooliganchöre find ich sehr nervig, das passt nicht zu den krassen Flows, die sind richtig pervers On Point, oh mein Gott!

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde das Ding is' absolut rund. Es schließt Loock, so wie ich Ihn von den Features auf Harmonie Hurensohn? und Destroy Degenhardt sowie den Kollaboration Johnny war ein Taenzer (Johnnys Ende als Empfehlung hierbei!!!) perfekt ab.

    Roh - ah was rawwwrrr SHIT! Ich liebe das Teil - meine Lieblingsdinger - "Mein Beat", "Schutzengel" und "In den Himmel" als innehaltende Momente.

    Flowgiganten ist auf JEDEN BETLEHEM und Fast Forward!
    Bethlehem IST DIE BOMBE die das Album entzündet und durchbrennen lässt - ich liebe das Ding.

    Die abrupten Abschnitte sind für mich die Art wie Loock ist - alles verbrennen und wegbomben, die Prinzessin ficken und geh'n! (Weiß' geklaut. Musste sein.) Kneipe als Track dazu. Hahahahar.

    Auch die up and downs - mit den "skits" (Johnny und Postman für mich) die schon so Krasse 16er beinhalten. LIEBE! Liebe zu den Texten des Mistkerls Loock der meine Rapunschuld hiermit gestohlen hat. YÜAR!

    AntwortenLöschen
  20. Der Typ hats einfach pervers drauf.
    Newcomer Nr.1, aber Schwuchteln wie Cro werden gehypet.
    Gehts hier um Rapmusik, dann is LOOCK der krasseste dieses Jahr und die nächsten drei direkt dazu!
    Gehts um Popmusik, is Cro auch cool, wems gefällt!

    DAS HIER IST RAP IN SEINER URFORM!

    Stimme, FLOW, Beat, Entertainment!

    AntwortenLöschen
  21. Alle Kanacken rappen von ihren Kumpels die verticken (es sind ja nicht ihre eigenen Geschichten) und so jemand wie Loock kriegt nicht direkt den dicken Deal angeboten?
    Danke Deutschland!

    AntwortenLöschen
  22. Kann man Rapper heutzutage nicht einfach loben ohne andere Rapper direkt zu beleidigen? Ich werde diese horizontale Beschränkung niemals verstehen!

    AntwortenLöschen
  23. Mich haben Detlev Disko und Loock dieses Jahr wieder etwas zu deutsch. HipHop zurückgebracht. Einfach authentisch, man hört einfach das da viel Liebe und Authentizität drinsteckt. Dazu gibts die Alben/tapes noch gratis zum downloaden, was eigentlich ne Verschwendung ist da sie mind. Goldstatus verdienen, was nur nochmal unterstreicht das Loock und Detlev Disko auch "nur" Musikliebhaber sind die ihre Leidenschaft/ihr Talent mit anderen teilen. Weiter so! Ich zahle auch gerne Kohle für eure Sachen btw....Frohes Neues Jahr

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!