Ufo361 - Was du reydest (Video)

"Bald ist dein Geld meins" bei amazon
Glänzend unterhalten fühlte sich Ihr Lieblingsblogger dieser Tage bei der Rezeption von Ufo361s neuestem Streich "Bald ist dein Geld meins" aus dem Hause Hoodrich. So ist es mir ein dringliches Bedürfnis, Ihnen eine audiovisuelle Umsetzung des Titels "Was du reydest" nicht weiter vorzuenthalten, gleichwenn der Tonträger mit "1988" oder "Party hard" (mit Said & Magdalena) noch die ein oder andere stärkere Anspielstation enthält. Verhaften Sie das!

Kommentare:

  1. Ist es Fehlwahrnehmung, wenn ich mich in die 1970er versetzt fuehl' ?

    Hmm. Gefaellt.

    AntwortenLöschen
  2. also ich bin da eher auf der 80er Welle :P

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!