Mein Album: Jimmy Spliff - Die Ballantines Monologe

"Die Ballantines Monologe" bei Bandcamp
Bereits seit dem 09.03.2012 steht Jimmy Spliffs Album "Die Ballantines Monologe" als kostenfreie Kopiervorlage via Bandcamp zur Rezeption bereit. Zur Unterstützung Ihrer Archivierungsentscheidung nahm sich der Protagonist gerne die Zeit, Ihnen vermittelt durch die Rubrik "Mein Album" alle westentlichen Informationen zu besagtem Tonträger mitzuteilen. Weiterhin möchte ich Ihnen eine audiovisuelle Umsetzung des Titels "Kein Ende in Sicht" an die Herzen legen!



Welche Gäste haben Sie geladen?
Kurtis Blow, Mortis One, Davel Skillz, Iwi, Cutcannibalz und DJ G-Rebel.

Wer hat produziert?
7inch, Mortis One, Heartpete, Ra Charm. Music, Coaari, Digital Beats und Freek van Workum.

Wenn Sie Ihrem aktuellen Tonträger ohne Rücksicht auf die Verfügbarkeit finanzieller Resourcen einen weiteren Gast / Produzenten hinzufügen dürften, welcher wäre das? Warum?
Keinen MC. Das Album ist sehr persönlich und jedes Feature hat seinen Grund. Als Produzent Just Blaze. Mit ihm hab ich letztes Jahr zusammen aufgelegt und würde gerne mal mit ihm ins Studio.

Warum sollte der HipHop-Kopf im (virtuellen) Plattenladen nach Ihrem aktuellen Werk greifen?
Weil ich vielleicht genau die Musik mache, die er auf Deutsch noch nicht gehört hat. Kostet ja nix.

Wenn Sie mir nur drei Titel aus Ihrem aktuellen Album vorspielen dürften, welche wären das? Bitte begründen Sie Ihre Angaben!
"Abgrund", "Treibe umher" und "Mir geht’s gut". Diese drei Tracks geben einen guten Querschnitt. Mit "Abgrund" kam das Konzept zum Album, "Mir geht’s gut" beschreibt ein kurzes Hoch und "Treibe umher" wieder ein Tief. So ist es auf dem ganzen Album. Ein Auf und Ab. Ein Einblick in mein Jahr 2011.

Nehmen wir an, ich wolle mir einen Eindruck von Ihrem Gesamtwerk verschaffen. Gibt es Titel, die mir dabei auf keinen Fall in die Hand fallen sollten?
"Fick die Cops" und "Besser als je zuvor". Diese beiden Tracks passen erst im Gesamteindruck ins Album und haben textlich nicht wirklich viel mit dem Passierten zu tun.

Wie hoch beurteilen Sie insgesamt Ihre Zufriedenheit mit Ihrem aktuellen Tonträger auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (vollkommen zufrieden)? Wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?
8. Wahrscheinlich schreiben viele Rapper hier 10. Ich halte es für ein sehr gutes Album. Aber es ist nicht perfekt. Natürlich hätte ich gerne ein High End Studio und ein Top Tonmann gehabt. Aber das würde das Album inhaltlich auch nicht viel besser machen. Mit meiner Rap/Text-Leistung bin ich zufrieden. Allerdings bin ich eher ein mittelmäßiger Tonmann, falls ich mir die Bezeichnung überhaupt anmaßen kann. Abgesehen davon mochte ich abmischen noch nie.

Was würden Sie in einer Plattenkritik zum Album gerne lesen? Was auf keinen Fall?
Jimmy Spliff ist ein guter Rapper der was zu sagen hat. / Jimmy Spliff ist ein Emo-Hurensohn nur mit anderer Frisur und Klamotten.

Können Sie meine Leserinnen und Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Wenn man die Tracks hört kann man sich denken warum ich sie geschrieben hab, da das Album zu 90% auf meinem Leben beruht. Die Entstehung der Aufnahmen ist eher langweilig für Außenstehende. Bei den meisten Aufnahmen war ich allein, ich bin an jedem Tag zum Getränkemarkt und habe mir eine andere Flasche guten Single Malt Whisky gekauft. Am Ende standen 10 angebrochene Flaschen im Studio. Ich habe für Whisky mehr Geld ausgegeben als für das Equipment, das hat mir nämlich ein Versandhandel „geliehen“ ;). Zu „Fick die Cops“ kann ich vielleicht mal unter vier Augen was erzählen :).

Wie lange haben Sie an Ihrer aktuellen Veröffentlichung effektiv gearbeitet?
2011 geschrieben. Im Januar 2012 habe ich mich dann zwei Wochen eingeschlossen und recordet und an einigen Tracks noch hier und da was verändert.

Was hat es mit dem Titel des Albums auf sich?
Ich trinke gerne Whisky und wenn ich davon rede was mich beschäftigt, habe ich oft das Gefühl einen Monolog zu halten. Bei einem Album ist es doch so. Man erzählt etwas und hört keine Reaktion vom Hörer, Internetkommentare mal ausgenommen.

Dürfen sich Ihre Anhängerinnen und Anhänger auf eine Konzertreise zum Album freuen? Warum kommen Sie nicht nach Wanne-Eickel?
Wer mich buchen will, ich komm überall hin! (info@firefire.net)

Welche Erwartungen / Hoffnungen verbinden Sie mit Ihrem aktuellen Album?
Erwartungen hab ich keine. Hoffnungen: Mehr Bekanntheit, positive Resonanz von denen, die es gehört haben.

amazon versendet ab 20 Euro versandkostenfrei. Was würden Sie zu Ihrem Album dazu bestellen, um Versandkosten zu sparen?
Da es mein Album nicht bei Amazon gibt, bestell ich mir die anderen Releases. Ich kaufe eigentlich jedes deutsche Rap-Album, das auf Vinyl erscheint. Ich höre nicht alle, viele bleiben eingeschweisst, manche Rapper finde ich sogar eigentlich nicht gut, aber ich hoffe das geht auf mein Karma-Konto :).

1 Kommentar:

  1. sehr gutes Interview, Video ist auch ganz gut, den Track find ich zwar nicht ganz so gut, aber ist ja bekanntlich ansichtssache.

    Album wird die Tage gehört, mal schauen ob es auch auf mein "Karma-Konto" geht.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!