Tua - Moment (Video)

"Raus" kaufen
Gänzlich wundervolles Liedgut präsentiert Ihnen Chimperators Tua in Form von "Moment" als Vorgeschmack auf seine am 13.01.2012 zu veröffentlichende EP "Raus". Kleiner als drei!


Auf tape.tv können Sie übrigens noch weitere Musikvideos von Tua sehen!

Kommentare:

  1. Der Effekt auf der Stimme versaut es leider total.

    AntwortenLöschen
  2. jau der autotune-effekt nervt. aber sonst isses jawohl der hammer.. -und verdammt freshes video! verdammt fresh.

    AntwortenLöschen
  3. Was hat son schwules Gesinge mit Rap-Musik zu tun?
    Das hat mir die letzten KIZ-Alben schon total verdorben.

    Ich gucke hier immer noch gerne rein in den Blog, weil ich hier schon viele Perlen entdeckt habe. Danke dafür an dieser Stelle!
    Immer wieder muss ich mich aber stark wundern...

    AntwortenLöschen
  4. nicer shice!
    ich wartete die ganze zeit, dass was passiert, das irgendwas losgeht und es erwischte mich eiskalt

    vielen Dank allen Beteiligten!

    AntwortenLöschen
  5. ich würde dem guten tua ja unterstellen, dass er zu faul ist um ohne autotune sauber zu singen aber seis drum

    es ist zumindest verdammt geil!

    vielleicht kein rap, aber da scheiss ich eher drauf, Herr Merkt! Ändern Sie doch einfach den Namen in "Herr Merkt spricht über Musik", dann muss ich nicht unter jedem dritten Video diese Frage, ob das Rap sei, zu lesen.

    Da Sie ja offensichtlich neben Rap auch offen für Instrumentale und auch schwerer in Schubladen zu steckende Musik sind, wäre das vielleicht mal eine Überlegung wert.

    AntwortenLöschen
  6. Danke Tua, danke Herr Merkt.. Durch Sie habe ich schon viele Sachen entdeckt die so einfach an mir vorbei gegangen wären..

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt die ganze EP übrigens zum Vorabhören auf tape.tv: http://www.tape.tv/channel/tua
    Bis zum 13.01 (also dem Release der EP) kann man es sich dort anhören.
    Beim ersten Mal hören war ich noch nicht so begeistert, aber es wird jedes Mal besser.
    Ist auch auf jeden Fall eine neues News Wert, Herr Merkt!

    AntwortenLöschen
  8. ich verfolge tua seit der ersten stunde und er entwickelt sich weiter, was gut ist, aber muss es sein, dass er immer weniger rappt? ich finde er entwickelt sich von rap weg, so stark, dass ich auch sagen wuerde es hat NICHTS mehr mit rap zutun.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde Tua ist einer der wenigen Künstler die Autotune nutzen können, ohne das es direkt scheiße klingt. Guter Song, Ep wird, trotz Evigila, gekauft.

    AntwortenLöschen
  10. ich finde es dumm zu sagen autotune ist scheiße nur weils alle grad sagen.

    autotune kann richtig geil sein, wenn es passt und man es nicht übertreibt. und hier passt es meiner meinung nach perfekt rein.

    hammer teil!

    AntwortenLöschen
  11. Auto-Tune gehört bei Tua einfach dazu, man kennt ihn halt so.

    AntwortenLöschen
  12. autotune ätzt, aber inhalt // harmonie sind trotzdem endlosschleifen tauglich

    also alle autotune hasser, 10x hören, wenns danach immer noch nervt, glückwunsch. aber eig. dürfte dann alles nur noch verschwommen sein ^^

    AntwortenLöschen
  13. Genial, wie alles von den Chimp's

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab's weggespult - 10 mal. Und ich bin nicht zufrieden. Autotune? Was soll das sein? Ich merk nur wie seine Stimme whack vibriert. Whackes Lied, aber kein whack MC.

    PS: Autotune ist meiner Meinung nach keine Leistung, sondern die Verkuemmerung des Talents.
    Jeder kann besser als Autotune sein und ist besser ohne. Ende.

    AntwortenLöschen
  15. Wie sich hier alle dumm und dämlich diskutieren, ob das jetzt Rap-Musik ist oder nicht. Dachte immer Hip-Hop wär open minded in jeder Hinsicht und so. Naja.

    PS: In den meisten Fällen ist Autotune tatsächlich einer Überspielung der Tatsache, dass die eigene Stimme scheiße ist. Jedoch erkenne ich Tuas Talent an seine Stimme so perfekt an den Beat anzupassen, dass es irgendwie eins wird. Musikalisch ist das gar hohe Kunst. Ebenso wie der krasse Genremix... aus Dub, Hip-Hop, Pop und was weiß ich noch.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!