Antiquitäten: Die Coolen Säue - Wie war das nochmal / Pornorama (Videos)

Verehrte Leserinnen und Leser,
am 07.11.2011 werden DCS exklusiv über die offizielle Heimseite der JUICE in Form von "2011...von hinten" einen kostenfreien Karriererückblick werfen, um Sie mental auf ihr neues Album "Silber" (VÖ: 13.01.2012) einzustimmen. Nachdem ich Ihnen schon im vergangenen Jahr die beiden klassischen Stücke "1x" und "Ohne Ende" zeigen durfte, gehen wir dieses Mal zurück in die Zeit, in der sich Schivv, Ro Kallis, DJ Lifeforce und Peer Formance noch Die Coolen Säue nannten und Ihnen vermittelt durch die bertelsmännische Musikgruppe die beiden Tonträger "Stärker als das Schicksal" und "Ungesund und teuer" servierten. Hieraus hören und sehen Sie nun die beiden Titel "Wie war das nochmal" und "Pornorama". Behalten Sie dabei bitte im Hinterkopf, dass sich die Kapelle in ihrer späteren Schaffensphase als DCS sowie in diversen Einzelprojekten der traditionelleren HipHop-Kunst widmete.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!