Novitäten (KW 41 / 2011)

Verehrte Leserinnen und Leser,
auch in Kalenderwoche 41 war ich wie eh und je darum bemüht, "Herr Merkt Radio" für Sie mit frischem Material zu bestücken. Als wahre Fundgrube bei der Suche nach neuen Titeln erwies sich dabei die 110. Juice-CD, die dieses Mal mit neuen Titeln von Olson Rough, DCS, Ahzumjot, Liquit Walker, Maeckes & JAW, Motrip & Afrob, Silla, Raf 3.0, DJ Sweap & Pfund 500 & Harris & Marsimoto, Hiob & Marcello, Absztrakkt und sogar Massiv eine erstaunliche Dichte an qualitativ hochwertigem Liedgut aufweist.

Neben seinem Beitrag auf der aktuellen Juice-CD beschenkte Sie 58Muziks Absztrakkt vergangene Woche zudem mit dem Titel "Du bist nicht Absztrakkt", der das Programm von "Herr Merkt Radio" ab sofort sinnvoll ergänzt. Ich gehe davon aus, dass im Laufe der kommenden Woche auch Anspielstationen des Albums "Diamantgeiszt" Luftspiel bei "Herr Merkt Radio" erhalten werden.

Weiterhin dürfen sich Anhängerinnen und Anhänger von Spoken Views Hiob in der kommenden Woche vermehrt über Titel aus dessen Album "Drama konkret" freuen. In der Redaktion hoch im Kurs stehen die Titel "Aberwitz" (mit Pierre Sonality), "Hundehölle" (mit Lunte), "Ich weiß ich kann" (mit Morlockk Dilemma) und "Gardine".

In der vorerst letzten Ausgabe von Vox' "Cover my song" spielte der mir bis dato unbekannte Little O eine Neuinterpretation von Ireen Sheers "Heut abend hab ich Kopfweh" ein. Die alte Tradition beibehaltend findet auch dieser Titel Einzug in die Abspiellisten von "Herr Merkt Radio".

Mittelschwere Drehung erhalten Nazz & Cr7z mit ihrem gemeinsam eingespielten Titel "Überdosis", den ich Ihnen bereits Mitte dieser Woche als kostenfreie Kopiervorlage im Blog vorgestellt habe.

Nicht übergangen wird selbstverständlich auch die Gemeinschaftsproduktion "23" von sido & Bushido, von der die hörenswerten Anspielstationen "Brille bitte kommen Sie", "Haus aus Gold" und "Auch wenn es manchmal regnet" auf Rotation geschickt werden.

Hingegen findet sich auf Kollegahs "Bossaura" neben dem bereits im Programm befindlichen Titeltitel und "Mondfinsternis" bedauerlicherweise kein brauchbares Material.

"Herr Merkt Radio" hören Sie rund um die Uhr bei laut.fm. Geballte Novitäten gibt es samstags und sonntags jeweils von 19 bis 21 Uhr. Schalten Sie ein!

Kommentare:

  1. mMn hat der Boss diesmal was Themenvielfalt und Professionalität angeht nochmal ne Schippe drauf gelegt im Vergleich zu seiner bisherigen Arbeit. Da hätte man sich durchaus noch n paar Tracks rauspicken können, würde man dem Album eine Chance geben. Aber gut, der hats ja zum Glück nicht mehr wirklich nötig hier Erwähnung zu finden.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, man hätte von Bossaura noch "Kobrakopf" reinnehmen können.

    Und Herr Merkt: Sie müssen den unfassbar wunderbaren Song "Und schon wieder" von 23 ins Programm integrieren!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!