Rapinterpretation: Die Atzen feat. Nena - Strobo Pop

Verehrte Damen und Herren,
nachdem ich in der Geschichte von "Herr Merkt spricht über HipHop" bereits Titel von sido, Olli Banjo und K.I.Z. für Sie interpretieren durfte, möchte ich mich in der aktuellen Ausgabe der Rapinterpretation dem Titel "Strobo Pop" annehmen, welchen Die Atzen gemeinsam mit Nena am Kehrvers einspielten und im Rahmen ihres Albums "Party Chaos" in den öffentlichen Diskurs einführten.

Legende:
Songtext
Interpretation

Das ist Strobo Pop
In üblicher Atzen-Manier fackeln die Berliner Frauenarzt und Manny Marc nicht lange und führen die Thematik des Stückes ohne große Umschweife ein. Anhand der präzisen Einleitung freut sich die Zuhörerin / der Zuhörer somit auf eine Ode an den ganzheitlichen Musikgenuss, welcher über die bloße Rezeption von auditiven Eindrücken hinaus geht und zusätzlich visuelle Eindrücke umfasst - hier: das in Tanzlokalen häufig eingesetzte Stroboskoplicht. Diese Direktheit wissen Atzinnen und Atzen bundesweit zu schätzen.

Kehrvers:
Es flackert das Licht
Dann kommt die Musik
Auf der Tanzfläche herrscht Krieg
Schwitzende Menschen
Bass Therapie
Wir machen Stroboparty

Nachdem die Zeile "Das ist Strobo Pop" die inhaltliche Marschrichtung des Titels eindrucksvoll vorgibt, setzt eine mit samtweicher Stimme ausgestattete Nena mittels des Kehrverses einen zweiten Schwerpunkt von "Strobo Pop". Der Atzen-Kenner wird aufgrund von früheren Werken wie "Disco Pogo" bereits genügend Vorkenntnisse mitbringen, um zu wissen, dass die Atzen einen aggressiveren Tanzstil - nämlich den Pogo-Tanz (siehe Wikipedia) - pflegen. Der naive Novize sollte spätestens anhand der Zeile "auf der Tanzfläche herrscht Krieg" die Arbeitshypothese entwickeln, dass das ganzheitliche Musikerlebnis nicht in Meditation, sondern unter körperlicher Höchstleistung stattfinden wird. Ob es auf Tanzflächen wirklich Krieg geben kann sprengt wie die Beantwortung der Frage, ob es in Deutschland wirklich Ghettos gibt, den Rahmen dieser Rapinterpretation.

Frauenarzt:
Strobo Pop - Strobo Pop
Ick hab voll det Brett vorm Kopp
Flattermann - Flimmerlicht
Ich seh dich nicht
Das ist das Original
Es blendet Dich jedes Mal
Atze, dir bleibt keine Wahl
Das Licht strahlt

Die Schönheit einer ganzheitlichen Musikerfahrung scheint derart überwältigend auf den Rapper Frauenarzt zu wirken, dass dieser nur noch zum drastischen, aber dennoch passenden Bild "ich hab voll det Brett vorm Kopp" greifen kann. Im weiteren Verlauf folgt eine äußerst präzise Beschreibung der visuellen Eindrücke, die auf den Atzen einströmen. Dabei wirkt der Hinweis darauf, dass es sich hierbei um ein Original handelt leider etwas deplaziert, da es den roten Faden zwischen "Flimmerlicht", "ich seh dich nicht" und "das Licht strahlt" empfindlich stört.

Das ist Strobo Pop
Es kann nie schaden, die Thematik des Titels noch einmal in Erinnerung zu rufen. Falls es jemand eingangs verpasst haben sollte: es geht um das ganzheitliche Musikerlebnis.

Frauenarzt:
Tip Top - Strobo Strobo
Lange Stange - Atzen Pogo
Keine Bange, ich bin solo
Disco Disco - Pogo Pogo
Oldschool Baby
Electric Boogie Woogie
BB Boys und BB Girls
Strobo Pop
Strobo Pop

"Strobo Pop" eint Welten. So sind die Verfechter verschiedenster Tanzstile (Electric Boogie, Brechtanz) herzlich dazu eingeladen, ihre Tanzkünste an der Stange vorzuführen. Besonders virtuos mutet hierbei die Eigenreferenzierung mittels der Zeile "Disco Disco - Pogo Pogo" an, die subtilst an das eigene Frühwerk erinnert.

Kehrvers:
Es flackert das Licht
Dann kommt die Musik
Auf der Tanzfläche herrscht Krieg
Schwitzende Menschen
Bass Therapie
Wir machen Stroboparty

Als wiederkehrendes Element umgarnt Sie Nena auch nach der ersten Strophe mit ihrer lieblichen Stimme.

Nananana
Strobo Pop Strobo Pop
Nananana
Strobo Pop Strobo Pop
Nananana
Strobo Pop Strobo Pop
Nananana

Interessantes Stilmittel in der Brücke: Für all die Rezipienten, denen der Kehrvers in seiner ursprünglichen Fassung zu komplex ist, wird zwischen den Zeilen ein lautmalerisches "Nananana" eingefügt. Wer seine musikalische Sozialisation in Deutschland genossen hat, dürfte spätestens jetzt keine textbasierten Schwierigkeiten mehr haben, den Titel laut mitzugrölen.

Das ist Strobo Pop
Zur Kenntnis genommen.

Manny Marc:
Alkopopper - Strobopopper
Atzen sind viel viel bekloppter
Flacker flacker
Atzen macht euch locker locker locker
Blitze in der Disco
Viel schwitzen is so oben ohne
Ich kenne die Dame nackt
Die sagte Zack die Bohne

Aufgrund ihrer inhaltlichen Dichte möchte ich die von Manny Marc vorgetragene zweite Strophe in zwei Abschnitte untergliedern. So besticht der vorstehende erste Abschnitt einerseits durch kreative Neologismen wie "Alkopopper - Strobopopper", eignet sich aber durch Babysprache wie "Flacker flacker" dennoch wunderbar zur gemeinsamen Rezeption mit dem Nachwuchs. Da bleibt keine Windel trocken! Auf eine eindrucksvolle Schilderung der visuellen Eindrücke auf der Tanzfläche (analog zu Frauenarzt) folgt für Atzen-Verhältnisse ungewohnt kryptisch die Bekenntnis, sich die Playboy-Bilder von Topmodel Gina-Lisa Lohfink zu Gemüte geführt zu haben.

Manny Marc:
Party machen
Nicht abkacken
Weiter lachen
Schnell aufwachen
Weiter zappeln - weiter zappeln
Lasst uns heut den Club abfackeln
Piggedi Party - Strobo Pop
Heute wird extrem gerockt
Wir steigern jetzt das ganze
Strobo Pop
Strobo Pop

Mit zunehmender Spielzeit erkennt Manny Marc, dass die tanzenden Massen Animation brauchen, um die körperlichen Anstrengungen durchzustehen. So lassen kunstvoll in Reime verpackte Parolen wie "Party machen / nicht abkacken" nicht lange auf sich warten. Ich liebe es, wenn Künstler bereits bei der Konzeption von Fetenhits mitdenken, anstatt lediglich hohle Phrasen aneinander zu reihen! Weiterhin taucht hier das in der Frauenarzt-Diskographie bereits gewürdigte Motiv des Club-Abfackelns auf. Schön, dass sich die Atzen für ihren Erfolg nicht verbogen haben!

Kehrvers:
Es flackert das Licht
Dann kommt die Musik
Auf der Tanzfläche herrscht Krieg
Schwitzende Menschen
Bass Therapie
Wir machen Stroboparty

Als wiederkehrendes Element darf der Kehrvers natürlich auch nach der zweiten Strophe nicht fehlen!

Es flackert das Licht
Dann kommt die Musik
Auf der Tanzfläche herrscht Krieg
Krieg
Krieg
Krieg

Kehrvers / 2

Das ist Strobo Pop
Bei den Atzen wird niemand ausgeschlossen. Für die ADHS-Jugend oder den Demenz-geplagten Greis wird die Thematik des Titels erneut auf den Punkt gebracht. Vorbildlich barrierefrei!

Auf der Tanzfläche herrscht Krieg
Nananana
Strobo Pop Strobo Pop
Nananana
Strobo Pop Strobo Pop
Nananana
Strobo Pop Strobo Pop
Nananana



Das ist Strobo Pop
Gegen Ende wirkt die Aussage "Das ist Strobo Pop" zunehmend redundant. Wer es bis jetzt noch nicht verstanden hat, der wird es wohl nie mehr verstehen.

Textquelle

Kommentare:

  1. Ich liebe es, wenn Künstler bereits bei der Konzeption von Fetenhits mitdenken, anstatt lediglich hohle Phrasen aneinander zu reihen!

    Ich kann nicht mehr. Ich bitte Sie inständig regelmäßiger diese Interpretationen zu veröffentlichen (obschon ich mir vorstellen kann, dass sie wegen der prätentiösen "Schreibe" viel Zeit in Anspruchen nehmen).

    Noch zum Thema: Ich kann diesen Atzenhype ja durchaus nachvollziehen. Es gibt eben einfach Tage, da will man einfach auf technoide Beats abgehen.
    Aber: Müssen die Texte dafür derart schlecht und unkreativ sein? Für eine Strophe werden die beiden wohl kaum mehr als 5 Minuten investieren. Es wäre dem ganzen sicher zuträglich, wenn sich beim Texte schreiben mehr Mühe gegeben werden würde.

    AntwortenLöschen
  2. "Weiterhin taucht hier das in der Frauenarzt-Diskographie bereits gewürdigte Motiv des Club-Abfackelns auf. Schön, dass sich die Atzen für ihren Erfolg nicht verbogen haben!"

    Einfach herrlich...
    Vielen Dank für diese erquickenden Zeilen Herr Merkt. Ich fühlte mich bestens unterhalten und würde mich freuen, wenn zukünftig mehr Lesestoff aus diesem Metier erscheinen würde.

    AntwortenLöschen
  3. Bis jetzt die beste Interpretation. Ich habe zu danken...

    Einen Text Money-Boys zu interpretieren wäre mal ein Herausforderung...

    AntwortenLöschen
  4. Hervorragend auf den Punkt gebracht! Herr Merkt, man merkt leider, dass sie ein Germanist von gestern sind - Texte on state of art dürfen keine Konzeption mehr verfolgen. Laut Erika Fischer-Lichte und Philosophen wie Dieter Mersch muss der Sinn in den Werken suspendiert werden zugunsten der Performanz und diese ist in dem vorliegenden Song wohl der einzig rote Faden --> Strobo-Pop [wahrscheinlich wissen die Atzen gar nicht, was sie alles richtig gemacht haben im Sinne neuester Rezeptionsforschung! ;) ]

    AntwortenLöschen
  5. und jetzt weiter mit musik bitte. danke

    AntwortenLöschen
  6. Das war mal alles andere als witzig

    AntwortenLöschen
  7. nicht schlecht, allerding würden mich auch mal ernsthafte interpretationen reizen, aber dazu braucht man natürlich auch die entsprechenden songs für :)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr gute Analyse, solch intellektuelle Ergüsse sind schon schwierig zu interpretieren.
    Vielen Dank an Herrn Merkt, dass er sich die komplexe Arbeit gemacht hat, den Text in für das Proletariat verständliche Sprache zu konvertieren.
    Nena hat es mit diesem Refrain wieder auf die Spitze der Hitparaden geschafft und gezeigt wozu sie trotz des erhöhtem Alters noch imstande ist.
    Ein Wunder dass die Atzen diese lyrischen Meisterleitungen in kürzester Zeit auf Tonträger verewigen konnten, wo andere Künstler trotz simpler Reimschemen und niederem Sprachgebrauch Schreibblockade haben.

    ;)

    AntwortenLöschen
  9. ich würde auch gern spontan mal meine begeisterung für diesen blog und den herrmerkt aussprechen. unglaublich individueller schreibstil, promotest auch unbekannte und nicht top-produzierte rapper, auch wenn ich die meistens nicht so mag, man wurde durch den ein oder anderen track doch auf neue künstler hingewiesen.

    hip hop brauchte nie abitur, hip hop braucht herrn merkt!

    das witzige bei ihnen ist ("bei ihnen", oh. mein. gott^^ aber geht irgendwie nicht anders) das sie sich für mich persönlich zu einer sehr interessanten kunstfigur entwickeln. ein typ, der herr merkt heisst, über hip hop schreibt und das im "intellektuellen" stil. weiss gar nicht wie ich mir so einen menschen äußerlich oder charakterlich vorstellen soll!?^^

    egal, was ich sagen wollte: hip hop lebt und ich liebe herrn merkt und bin sehr glücklich, dass es diesen blog gibt.

    wenn ihr schon nicht rappt oder tanzt oder sonstwas macht, dann BLOGGT!^^

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!