Projekt Gummizelle - Flat Erik (Video)

Nachdem der Vorgänger "Pizza zum Frühstück" zumindest bloggerseitig Begeisterungsstürme auslöste, legt das Projekt Gummizelle am 29.04.2011 mit "Kannste jeden fragen" einen zweiten Tonträger im Albumformat vor. Einen ersten Vorgeschmack erhalten Sie in Form von "Flat Erik".

Kommentare:

  1. Gummihandschuhe schlägt gummizelle um längen...!!!

    AntwortenLöschen
  2. Gummihandschuhe?!? Ja nee, is klar...

    Fettes Video!!!!

    AntwortenLöschen
  3. ja hammergeil! ...wäre es gewesen wenn es mal einen anständigen doppelreim gegeben hätte! das kann man doch heut zu tage soo nicht mehr droppen!

    aber ansonsten! freshhh

    AntwortenLöschen
  4. besser so, als 1000 beschissene ähm, ich meine natürlich bescheidende Doppel-Reime hintereinander!!

    Ich feiere das Video gerade richtig ab! Fettes Teil!!!

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Video, vom Rap überhaupt nicht ansprechend, weder vom Inhalt noch vom Skill.

    AntwortenLöschen
  6. Ja is komisch, dachte auch: könnte man geilere rhymes kicken, aber trotzdem find ich es irgendwie extrem fresh, scheint tiefenpsychologisch was anzusprechen, dessen ich mir überhaupt nicht bewusst bin, muss kurz meinen therapeuten anrufen...

    AntwortenLöschen
  7. ...die Lines die am einfachsten klingen, sind oft die schwersten ;-)

    AntwortenLöschen
  8. das sind keine schweren lines!

    AntwortenLöschen
  9. Joa, die Gummizelle hat schon besseres ausgespuckt. Hol mir mein Bier bleibt ungeschlagen, herrlicher Kehrvers.

    Das neue Video ist allerdings hervorragend.

    AntwortenLöschen
  10. coole idee, gut gemachtes video, rhymes sind leider richtig grotte..

    AntwortenLöschen
  11. soll wohl lustig sein ha ? tzzzzzzzz. ich merke doch eure pop tendenzen hört endlich auf ,auf hip hop zu machen ihr schluffis ! lackaffen habbakkkzzzzz

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!