"Herr Merkt Radio": Hörercharts (30.04.2011)

Eines grandiosen Erfolgs dürfen sich diese Woche Österreichs Average & URL erfreuen, die mit "Spaßfreie Zone" aus dem Stand die Spitzenposition belegen. Auch ihre Landsmänner von Duzz Down San konnten unterdessen mit "Mitgliedsbeitrag Eins" einen guten dritten Platz einfahren. Gebrochen wird diese österreichische Dominanz lediglich vom Gossenboss mit Zett, der sich mit "Linseneintopf" nachhaltig in Ihre Herzen gespielt hat. Komplettiert werden die Top 10 wieder einmal von KAAS (2x), Prinz Pi (2x), Tua & Vasee, Favorite und Morlockk Dilemma.

Während ich mit Spannung erwarte, ob sich die dieswöchigen Neueinsteiger dauerhafter beweisen können als Lorris, der nach nur einer Woche auf Platz 7 auch schon wieder Ihren Deutschrap-Countdown verlassen musste, stellen sich diese Woche unter anderem Aphroe & Rafik, Team Avantgarde, Amun MCee, MoeZech und Bizzy Montana neu zur Wahl.

Wackness abwählen - Ihre Stimme zählt!
Zur Abstimmung für die kommende Woche gelangen Sie hier!

Top 25 vom 30.04.2011
1. Average & URL - Spaßfreie Zone, Album: Auf ein Wort EP, Vorwoche: -, Woche: 1
2. Gossenboss mit Zett - Linseneintopf, Album: Mehrwegmusik, Vorwoche: 1, Woche: 12
3. DJ Testa, Confusi, Ptah, Source1, Karäil & Mosch - Mitgliedsbeitrag Eins, Album: Mitgliedsbeitrag Eins (Online Single), Vorwoche: -, Woche: 1
4. KAAS - KAAS ist wie, Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: 2, Woche: 3
5. Prinz Pi - Du bist, Album: Rebell ohne Grund, Vorwoche: 6, Woche: 14
6. KAAS - Von mir geliebt, Album: Liebe. Sex und Twilight Zone, Vorwoche: 3, Woche: 5
7. Tua & Vasee - Die Stadt, Album: Evigila, Vorwoche: 4, Woche: 14
8. Prinz Pi - Narkose (feat. Kamp), Album: Achse des Schönen EP, Vorwoche: 8, Woche: 9
9. Favorite - Kalt, Album: Christoph Alex, Vorwoche: 13, Woche: 5
10. Morlockk Dilemma - Portwein (feat. Hiob, RUFFKIDD & JAW), Album: Circus Maximus, Vorwoche: 10, Woche: 12
11. Donato - Halt mich fest, Album: Halt mich fest (Online Single), Vorwoche: -, Woche: 1
12. Joy Denalane - Niemand (Remix feat. Megaloh, Max Herre & Samy Deluxe), Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: 14, Woche: 2
13. Tua & Vasee - Roter Luftballon, Album: Evigila, Vorwoche: 5, Woche: 9
14. Marteria - Alles verboten (feat. Casper), Album: Zum Glück in die Zukunft, Vorwoche: 9, Woche: 14
15. Black'n'Proud - Den Namen nicht mal sagen, Album: Rennen Rap und es läuft korrekt, Vorwoche: 16, Woche: 2
16. Marteria - Sekundenschlaf (Seeed Remix), Album: Sekundenschlaf (Single), Vorwoche: 15, Woche: 8
17. Koljah & NMZS - Motto Mobbing, Album: Motto Mobbing, Vorwoche: 21, Woche: 8
18. kaynBock - Schlechter Mensch (feat. Olson Rough & Migo), Album: Trümmertetris, Vorwoche: 11, Woche: 4
19. Olli Banjo - Zu spät, Album: Juice Exclusive EP, Vorwoche: 24, Woche: 14
20. Projekt Gummizelle - Flat Erik, Album: Kannste jeden fragen, Vorwoche: -, Woche: 1
21. Edgar Wasser - Detektiv Edgar, Album: -, Vorwoche: 20, Woche: 8
22. Alligatoah - Meine Band, Album: Schlaftabletten, Rotwein III, Vorwoche: 12, Woche: 12
23. Olson Rough - Wo wenn nicht hier, Album: Kennenlernrunde Vol. 10, Vorwoche: 18, Woche: 14
24. Phalluskinder - Orcaphallus, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: 17, Woche: 6
25. Harris - Nur ein Augenblick, Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: 25, Woche: 14

Neuvorstellungen
Aphroe & Rafik - Heavy Traphik, Album: Heavy Traphik 7", Vorwoche: -, Woche: 0
Amun Mcee - Totes Papier (feat. Olli Banjo), Album: Zurück aus der Vergangenheit, Vorwoche: -, Woche: 0
Argonautiks - Wild wild east, Album: Propaganda / Wild wild east (Online Single), Vorwoche: -, Woche: 0
Team Avantgarde - Guck mein Drumset (Zenit Remix), Album: Remixes, Vorwoche: -, Woche: 0
MoeZech - Mathematik, Album: Geistig unterernährt, Vorwoche: -, Woche: 0
Mad Management - Quatsch nicht Dulli, Album: Mad Management, Vorwoche: -, Woche: 0
Bizzy Montana - Zieh zieh (feat. Vega), Album: Ein Hauch von Gift, Vorwoche: -, Woche: 0
BoCCa & Marsin - Dunkle Tage, Album: Dunkle Tage, Vorwoche: -, Woche: 0


Ronny Trettmann feat. Shotta Paul - Rangschier! (Video)

Mit "Rangschier!" schickt sich Sachsens Tanzhallen-Meister Ronny Trettmann gemeinsam mit Shotta Paul an, einen eigenen Tanz zu etablieren. Herausragend!

Franky Kubrick - Kings (Video)

Gut ein Jahr nach "Oh nine/So viel besser" präsentiert Ihnen Stuttgarts Franky Kubrick in Form von "Kings" eine zweite audiovisuelle Auskopplung aus dem längst vergriffenen Tour-Mixtape "Guten Morgen Deutschland".

Texta - Driving me wild (Video)

Ihren neuen Langspieler "Grotesk" (VÖ: 06.05.2011) ankündigend zerfleischen sich Österreichs Sprechgesangsveteranen Texta auf "Driving me wild" gegenseitig. Wundervoll erfrischender Scheiß!

Favorite - Alle scheiße (Video)

Wie es sich für einen würdigen KAAS-Antagonisten gehört hat Selfmade Records' Favorite im "Christoph Alex"-Vorboten "Alle scheiße" keinerlei warme Worte für die Menschheit sowie seine treuen Anhängerinnen und Anhänger übrig. Ordentlich!

Genetikk - Inkubation (Video)

Auf ihren sensationellen Erstling "Foetus" lassen Genetikk am 11.11.2011 "Samsara" folgen. Einen ersten audiovisuellen Vorgeschmack erhalten Sie schon jetzt in Form von "Inkubation". Wundervoller Scheiß!

Tonstrom: Amun Mcee - Warum? Weshalb? / Totes Papier (feat. Olli Banjo) / Unzurechnungsfähig (feat. Nico Suave)

Als Vorgeschmack auf sein Ende diesen Jahres erscheinendes Album "Zurück aus der Vergangenheit" schickt Salzburgs Amun Mcee bereits jetzt diverse Tonströme über den Äther. Neben "Warum? Weshalb?" finden Sie auf der offiziellen Soundcloud-Seite des Zeremonienmeisters unter anderem auch Kollaborationen mit Olli Banjo ("Totes Papier") und Nico Suave ("Unzurechnungsfähig"). Zurückgelehnter Scheiß!


Warum? Weshalb? by Amun Mcee



Totes Papier feat. Olli Banjo by Amun Mcee



"Unzurechnungsfähig" feat. Nico Suave by Amun Mcee

Bizzy Montana feat. Vega - Zieh zieh (Video)

Exguterjunge Bizzy Montana bringt seine Werke ab sofort über Wolfpack Entertainment unter die Anhängerschaft. Damit "Ein Hauch von Gift" entsprechend Umsatz erzielt, versah man den gemeinsam mit Vega eingespielten Titel "Zieh zieh" kurzerhand mit einem Video. Solider Scheiß!

Mein Album: Projekt Gummizelle - Kannste jeden fragen

Ab dem 29.04.2011 steht Projekt Gummizelles zweites Album "Kannste jeden fragen" mit Produktionen von Rac, Mister Marek, Binarykid und Milan Grajetzki als Vinyl und kostenpflichtiger Download zum Konsum bereit. Zur Einstimmung empfehle ich Ihnen die audiovisuelle Umsetzung des Titels "Flat Erik" sowie den nachfolgenden "Mein Album"-Eintrag. Danach wird zugegriffen!

Wenn Sie mir nur drei Titel aus Ihrem aktuellen Album vorspielen dürften, welche wären das? Bitte begründen Sie Ihre Angaben!
"Wenn ich renn": Bester Beat auf dem Album(?), wenn nicht sogar der beste Track. Gänsehautfeeling.
"Club Mate": 10 Uhr morgens, gerade aus dem Club raus, alles dreht sich, die Sonne scheint. Das ist der Soundtrack dazu.
"Polaroid": Das alte Spiel, alles verliert seinen Glanz...kennt jeder.

Warum braucht der HipHop-Kopf Ihr aktuelles Werk, wenn er all Ihre bisherigen Veröffentlichungen bereits besitzt?
Das wissen wir nicht, das muss immer noch jeder selbst entscheiden. Vielleicht einfach, weil wir es für gut halten.

Wo würde sich Ihr aktuelles Werk einreihen, wenn Sie Ihre bisherigen Veröffentlichungen in eine Rangreihe bringen müssten?
Ganz oben.

Können Sie meine Leserinnen und Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Immer wenn wir das Gefühl haben, einen richtigen Hit produziert zu haben, holen wir uns Vodka Mate vom Kiosk und ziehen danach plündernd und brandschatzend durch die Stadt. War dieses Mal bei jedem Track so.
Und noch eine kleine Anekdote zu dem Intro "Klar im Kopf": Rac saß wirklich um halb 8 auf einer Druffi-Party, mit Cap auf dem Kopf. Ein paar Feierwütige boten ihm 3 Euro für einen 16er. Rac souverän alle in Grund und Boden gerappt, die 3 Euro genommen und Fladenbrot gekauft. Dann gab's Picknick auf dem Bordstein und für die Jungs eine nette textliche Widmung auf dem Track.

Gab es zu Beginn der Produktionsphase Ihres Albums einen Vorsatz / einen Wunschgast, den Sie im Verlauf der Albumproduktion wieder aufgeben mussten?
Wir hätten gerne ein Feature mit Paul Ripke gemacht. Oder Helge Schneider. Oder Tropf. Aber nur als Rapper. Eventuell ja beim nächsten Album.

Was hat es mit dem Titel Ihres Albums auf sich?
Projekt Gummizelle - Kannste jeden fragen!

Wie lange haben Sie an Ihrer aktuellen Veröffentlichung effektiv gearbeitet?
Etwa ein Jahr.

Dürfen sich Ihre Anhängerinnen und Anhänger auf eine Konzertreise zum Album freuen?
Dürfen sie! Hier schon mal die ersten Dates:
04.05. Berlin, Cassiopeia @Beatevolutioners
05.05. Köln, Subway @Beatpackers
13.05. Hannover, Faust @Move Something
14.05. Nürnberg, Desi /w. Morlock Dilemma
Mehr Infos und Termine gibt’s wie immer auf www.projektgummizelle.de.

Welche Erwartungen / Hoffnungen verbinden Sie mit Ihrem aktuellen Album?
Wir hoffen natürlich auf große Resonanz.

amazon versendet ab 20 Euro versandkostenfrei. Was würden Sie zu Ihrem Album dazu bestellen, um Versandkosten zu sparen?
Ein Projekt Gummizelle T-Shirt (kauft Merch!!!).

Scheinwerfer: Argonautiks - Propaganda / Wild Wild East

Da die EP "Glasige Augen" in der Fachpresse auf wohlwollende Resonanz stieß, ließen es sich die Argonautiks nicht nehmen, direkt die digitale 12" "Propaganda / Wild Wild East" nachzuschieben. Darauf findet die potentielle Konsumentin / der potentielle Konsument die boombapenden Titel in verschiedenen Ausführungen einschließlich isolierter Instrumental- und Verbalspuren.

Hinterland - Schwiegarapper (Video)

Mit Hinterland macht sich eine weitere Kapelle dazu auf, mit dem Album "Voixsmusik" (VÖ: 06.05.2011) ausgehend von Österreich den deutschsprachigen Raum zu erobern. Dabei bestätigen die Linzer mit der zweiten audiovisuellen Auskopplung "Schwiegarapper" in beeindruckender Art und Weise die Form des Titeltitels "Voixsmusik".

Twilight Zone - Planet of love (Video)

Nachdem Sie anhand von "Von mir geliebt" bereits einen Einblick in die Rap-Seite von KAAS' "Liebe, Sex und Twilight Zone" erhielten, können Sie sich nun anhand von "Planet of love" einen Eindruck von der Eurodance-Seite verschaffen. Irgendwo zwischen Pharao und Captain Hollywood.

"Herr Merkt Radio": Hörercharts (23.04.2011)

Unbeeindruckt von der Armee der Affen krallt sich diese Woche Dresdens Gossenboss mit Zett mit "Linseneintopf" die Spitzenposition Ihres Deutschrap-Countdowns, bevor Chimperator mit KAAS und Tua & Vasee gleich vierfach zuschlägt, um die Top 5 zu komplettieren. Die weiteren Sonnenplätze belegen unterdessen Prinz Pi (2x), Lorris, Marteria und Morlockk Dilemma.

Weiterhin beachtlich ist in der Tat, dass sich diese Woche mit Lorris, Joy Denalane, Black'n'Proud, Phalluskinder und The Plot & Dirty Sanchez gleich fünf von sieben Neuvorstellungen der vergangenen Woche platzieren konnten. Damit haben wir einen neuen Rekord, meine Damen und Herren.
Ich bin gespannt, ob die dieswöchigen Neuvorstellungen von Bushido, Donato, The Finn & DJ Lukutz, Projekt Gummizelle, Ashas, Average & URL sowie DJ Testa, Confusi, Ptah, Source1, Karäil & Mosch ebenfalls derart zielsicher Ihren Geschmack treffen. Ihre Stimme zählt - verbreiten Sie das Wort!

Zur Abstimmung für die kommende Woche gelangen Sie hier!
Die "Herr Merkt Radio": Hörercharts werden freundlich unterstützt vom SplashMAG!

Top 25 vom 23.04.2011
1. Gossenboss mit Zett - Linseneintopf, Album: Mehrwegmusik, Vorwoche: 9, Woche: 11
2. KAAS - KAAS ist wie, Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: 2, Woche: 2
3. KAAS - Von mir geliebt, Album: Liebe. Sex und Twilight Zone, Vorwoche: 1, Woche: 4
4. Tua & Vasee - Die Stadt, Album: Evigila, Vorwoche: 3, Woche: 13
5. Tua & Vasee - Roter Luftballon, Album: Evigila, Vorwoche: 5, Woche: 8
6. Prinz Pi - Du bist, Album: Rebell ohne Grund, Vorwoche: 4, Woche: 13
7. Lorris - So zu gehen (feat. Zweigleisig), Album: So zu gehen (Single), Vorwoche: -, Woche: 1
8. Prinz Pi - Narkose (feat. Kamp), Album: Achse des Schönen EP, Vorwoche: 8, Woche: 8
9. Marteria - Alles verboten (feat. Casper), Album: Zum Glück in die Zukunft, Vorwoche: 7, Woche: 13
10. Morlockk Dilemma - Portwein (feat. Hiob, RUFFKIDD & JAW), Album: Circus Maximus, Vorwoche: 10, Woche: 11
11. kaynBock - Schlechter Mensch (feat. Olson Rough & Migo), Album: Trümmertetris, Vorwoche: 13, Woche: 3
12. Alligatoah - Meine Band, Album: Schlaftabletten, Rotwein III, Vorwoche: 15, Woche: 11
13. Favorite - Kalt, Album: Christoph Alex, Vorwoche: 6, Woche: 4
14. Joy Denalane - Niemand (Remix feat. Megaloh, Max Herre & Samy Deluxe), Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: -, Woche: 1
15. Marteria - Sekundenschlaf (Seeed Remix), Album: Sekundenschlaf (Single), Vorwoche: 11, Woche: 7
16. Black'n'Proud - Den Namen nicht mal sagen, Album: Rennen Rap und es läuft korrekt, Vorwoche: -, Woche: 1
17. Phalluskinder - Orcaphallus, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: 23, Woche: 5
18. Olson Rough - Wo wenn nicht hier, Album: Kennenlernrunde Vol. 10, Vorwoche: 17, Woche: 13
19. Phalluskinder - Kommando Vaseline, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: -, Woche: 1
20. Edgar Wasser - Detektiv Edgar, Album: -, Vorwoche: 20, Woche: 7
21. Koljah & NMZS - Motto Mobbing, Album: Motto Mobbing, Vorwoche: 16, Woche: 7
22. Hammer & Zirkel & Liquit Walker - Kooler Savas Diss, Album: Two and a half men 2, Vorwoche: 21, Woche: 9
23. The Plot & Dirty Sanchez - Party als ob, Album: Party als ob EP, Vorwoche: -, Woche: 1
24. Olli Banjo - Zu spät, Album: Juice Exclusive EP, Vorwoche: 12, Woche: 13
25. Harris - Nur ein Augenblick, Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: 18, Woche: 13

Neuvorstellungen
The Finn & DJ Lukutz - Der Hass, Album: Backspin Inferno, Vorwoche: -, Woche: 0
Projekt Gummizelle - Flat Erik, Album: Kannste jeden fragen, Vorwoche: -, Woche: 0
Bushido - Vergiss mich (feat. J-Luv), Album: Jenseits von Gut und Böse, Vorwoche: -, Woche: 0
Ashas - Der König, Album: Ashes 2 Ashas EP, Vorwoche: -, Woche: 0
Donato - Halt mich fest, Album: Halt mich fest (Online Single), Vorwoche: -, Woche: 0
Average & URL - Spaßfreie Zone, Album: Auf ein Wort EP, Vorwoche: -, Woche: 0
DJ Testa, Confusi, Ptah, Source1, Karäil & Mosch - Mitgliedsbeitrag Eins, Album: Mitgliedsbeitrag Eins (Online Single), Vorwoche: -, Woche: 0


MoeZech - Geistig unterernährt / Mathematik (Videos)

Als Werbemaßnahme für sein am 29.04.2011 über BremOst Produktionen erscheinendes Album "Geistig unterernährt" verfilmte MoeZech den Titeltitel und "Mathematik". Sie dürfen einkaufen!



Lea-Won - Globus Lokus / Hokus Pokuss (Download)

Produktionstechnisch betreut von Odohl präsentiert Ihnen Münchens Querdenker Lea-Won die elf Anspielstationen umfassende EP "Globus Lokus / Hokus Pokuss" als kostenfreie Kopiervorlage. Sie wissen Bescheid!

Kopieren Sie sich "Globus Lokus / Hokus Pokuss" hier auf Ihre Festplatten!

RUFFKIDD - Unaufhaltbar (Video)

"Unaufhaltbar" bringt Ihnen 58 Muziks RUFFKIDD am 16.05.2011 den Terror zurück. Zur Vorbereitung sei Ihnen der Genuss des eingebundenen Videos nachdrücklich empfohlen!

Mein Album: BoCCa & Marsin - Dunkle Tage

Anlässlich ihrer Gemeinschaftsbemühung "Dunkle Tage" nahmen sich BoCCa & Marsin freundlicherweise die Zeit, sich als erstes den überarbeiteten Fragen der Rubrik "Mein Album" zu stellen. Lesen Sie selbst, was Ihnen die beiden Künstler zum kostenfrei vorliegenden Album zu sagen haben!

Wenn Sie mir nur drei Titel aus Ihrem aktuellen Album vorspielen dürften, welche wären das? Bitte begründen Sie Ihre Angaben!
Marsin:
1. "Dunkle Tage" (prod. by Joshimixu): Der Titeltrack. Repräsentiert die Grundstimmung der Platte. Einer der ersten gepickten Beats und einer der wenigen die den gesamten Arbeitsprozess "überlebt" hat.
2. "Welt in Farbe"(prod. by Marsin): Das vielleicht persönlichste Stück Marsin auf "Dunkle Tage". Charakteristischer Sound ohne wirkliche Zuordnung zu einem Genre.
3. "Mit aller Kraft" (prod. by Beatjunkies): So etwas wie der Turning Point auf der Platte, Beat untermalt das perfekt! Atmosphäre, Parts – Song: Power!

BoCCa:
1. "Welt in Farbe" (prod. by Marsin): Aus dem Bauch heraus produziert – direkt ins Herz!! Deutscher SOUL!
2. "Mund aus Glas" (prod. by DTownmusic): ESSENtieller, emotionaler Song. Auf das Wesentliche besonnen.
3. "Berge & Täler" (prod. by Cristal): Bezeichnend für den Arbeits- und Reifeprozess an der Platte. Unfassbares Instrumental und Arrangement.

Warum braucht der HipHop-Kopf Ihr aktuelles Werk, wenn er alle ihre bisherigen Veröffentlichungen bereits besitzt?
BoCCa: Weil es konzeptionell und qualitativ ein (gemeinsames Solodebüt-)Album geworden ist, welches in jeder Beziehung (Artwork, Arrangement, Atmo) mit unfassbar viel Liebe zum Detail für sich steht.
Marsin: Weil in dieser Art und Weise in Deutschland kaum eine gemeinsame Platte so ein einheitliches Soundbild besitzt.

Wo würde sich Ihr aktuelles Werk einreihen, wenn Sie Ihre bisherigen Veröffentlichungen in eine Rangreihe bringen müssten?
BoCCa: Definitiv mit Abstand ganz vorne. Die Zusammenarbeit trägt sich von selbst, produziert kreative Herausforderungen und macht auf einer wirklich persönlichen Ebene einfach unfassbar Spaß! Eigentlich kann ich erst ab jetzt ernsthaft anfangen zu bewerten.
Marsin: Es ist ganz sicher die persönlichste und detaillierteste Veröffentlichung und somit sicher auf dem vordersten Platz.

Wo sehen Sie sich mit Ihrem aktuellen Werk in der Deutschrap-Hierarchie?
BoCCa: Da der gemeinsame persönliche Aspekt den roten Faden der Platte bildet, steht das für uns in keinerlei Wettkampf mit anderen Produktionen. Was den Sound der Platte angeht, kann der sich ohne Weiteres mit Major-Produktionen messen.

Können Sie meine Leserinnen und Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Marsin: Grundsätzlich musste JustPhil, der ein Großteil der Aufnahmen begleitet hat, jede Menge Nervenstärke beweisen. Zwei fertige Kackvögel, die ihm brabbelnd in den Ohren hingen und trotzdem hat er alles mit stoischer Ruhe über sich ergehen lassen. Aus Phil wurde Justus, Justmolch, JustusBambus, bis hin zu Knöppje Dröppje aka Knobzek Drobzek!
Hoffen wir er hat keine bleibenden Schäden davongetragen, sei es vom Passivrauchen oder dem exzessiven "Fliegerbohnen" Konsum.

Gab es zu Beginn der Produktionsphase Ihres Albums einen Vorsatz / einen Wunschgast, den Sie im Verlauf der Albumproduktion wieder aufgeben mussten?
Marsin: Leider hat es ein Platinbeat nicht mehr auf das Endprodukt geschafft, neben vielen anderen guten Songs die nicht gefinished wurden.
BoCCa: Ich glaube insgesamt vier komplette Festplattencrashes bei verschiedenen Producern haben letztendlich auch vieles "zerstört", da entweder jegliche Projektdaten verloren gingen oder gewisse Vst´s nicht mehr (bewusst) existierten.

Was hat es mit dem Titel Ihres Albums auf sich?
BoCCa: Nachdem sich der gemeinsame Arbeitsprozess ohne große Anweisungen beinahe zufällig von selbst gefunden hatte, wurde im späteren Verlauf deutlich, dass es weitaus mehr als nur ein Kollabo-Projekt ist, sondern sich zu einem ernstzunehmenden Album entwickelt. Wir suchten einen widersprüchlichen und doch nachvollziehbaren Titel und kamen auf "Dunkle Tage". "Dunkle Tage" beschreibt den "inneren Konflikt zwischen Gut und Böse" und wie die Kämpfe sich doch sehr oft in den Ursachen gleichen, trotz der deutlich unterschiedlichen Bewältigungsarten von Problemen. In dunklen Tagen wird der stetige und doch unlogische Wechsel von verschiedenen Phasen eines Lebens verdeutlicht, die man dank glücklicher Umstände hoffentlich nicht alleine meistern muss.

Wie lange haben Sie an Ihrer aktuellen Veröffentlichung effektiv gearbeitet?
Marsin: Effektiv ist bei diesem Album sehr schwer zu sagen. Grundsätzlich wurde auch ausschließlich an dunklen Tagen / ab dem Spätherbst daran gearbeitet, um den nötigen Vibe zu spüren. Alles zusammengefasst betrug die komplette Bearbeitung fast zwei Jahre.

Dürfen sich Ihre Anhängerinnen und Anhänger auf eine Konzertreise zum Album freuen?
BoCCa: Explizit für "Dunkle Tage" sind keinerlei Gigs geplant, grundsätzlich werden wir uns aber bestimmt bei dem einen oder anderen Konzert die Ehre geben (Bookinganfragen an: b.bocca@gmx.de).

Welche Erwartungen / Hoffnungen verbinden Sie mit Ihrem aktuellen Album?
Marsin: Die Leute sollen das fühlen können, sich in Ruhe damit auseinandersetzen und nicht versuchen einzelne Szenen zu analysieren – sondern lieber den ganzen Film wirken zu lassen.
BoCCa: Außerdem soll dieses Album auch unser Fundament für die nächsten verschiedenen Projekte bilden. Auf langen steinigen Wegen sollte man zumindest auch Fussspuren hinterlassen haben!

amazon versendet ab 20 Euro versandkostenfrei. Was würden Sie zu Ihrem Album dazu bestellen, um Versandkosten zu sparen?
BoCCa & Marsin: Unser Album gibt's zunächst erstmal als Freedownload auf www.marsin.de, somit investieren wir den Zwanni gewinnbringend in Richtung Essen für "Derdo, Derdo" und "Streben nach Glück".

Die Funkverteidiger - Backspin Inferno (Download)

Nachdem die Funkverteidiger um Pierre Sonality bereits Ende vergangenen Jahres nachhaltig aufhorchen ließen, präsentiert Ihnen das Leipziger Kollektiv dieser Tage exklusiv für die Kolleginnen und Kollegen von der Backspin das "Backspin Inferno" als kostenfreie Kopiervorlage. Prominente Unterstützung erhalten sie dabei von keinem geringeren als Morlockk Dilemma. Zugriff!

Kopieren Sie sich "Backspin Inferno" hier auf Ihre Festplatten!

Tonstrom: Aphroe & DJ Rafik - Heavy Traphik

RAGs Urgestein Aphroe präsentiert Ihnen gemeinsam mit DJ Rafik den Titel "Heavy Traphik" als hochkarätige Übergangslösung bis zum viel erwarteten Album "Kavaliersdelikt". Man greife umgehend zu!

Aphroe & Rafik - Heavy Traphik by MPMCGN

Scheinwerfer: Donato - Halt mich fest

1000 Anhängerinnen und Anhänger bei Facebook: zur Feier des freudigen Ereignisses schenkt Ihnen Dortmunds Donato den Titel "Halt mich fest" als kostenfreie Kopiervorlage. Die neu gewonnene Anhängerin / der neu gewonnene Anhänger sei unterdessen nochmals nachdrücklich auf das Mixtape "Von damals bis heute" hingewiesen, das ebenfalls als Freidownload bereit steht.

Donato - Halt Mich Fest (produced by DJ s.R.) by DonatoEins

KAAS - KAAS ist wie (Video)

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen Lust am 06.05.2011 das KAAS-Album "Liebe, Sex und Twilight Zone" zu kaufen! Sozusagen als Anheizer fungiert das Juice-exklusive "KAAS ist wie", das den notorischen Hassprediger sicherlich an einschlägiges Liedgut erinnern wird. Grandiosität!

Projekt Gummizelle - Flat Erik (Video)

Nachdem der Vorgänger "Pizza zum Frühstück" zumindest bloggerseitig Begeisterungsstürme auslöste, legt das Projekt Gummizelle am 29.04.2011 mit "Kannste jeden fragen" einen zweiten Tonträger im Albumformat vor. Einen ersten Vorgeschmack erhalten Sie in Form von "Flat Erik".

Phalluskinder - Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline (Review)

"Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline" - was sich auf den ersten Blick wie die Zutatenliste für eine Sauerei epischen Ausmaßes liest, entpuppt sich bei genauerer Begutachtung als das Albumdebut der Phalluskinder. Hinter den Phalluskindern verbirgt sich ein offenes Dresdner Künstlerkollektiv rund um Smart MC (Wort und Ton), Kammerjäger (Wort), George Staub (Wort und Ton) und Maltin Worf (Ton). Damit erinnert die Organisationsform der Gruppierung zwangsläufig an die in Leipzig und Magdeburg beheimateten Funkverteidiger, die dieser Tage mit einer entzückend rückwärtsgewandten Herangehensweise exakt den Puls der Zeit treffen. Diese Feststellung manifestiert sich auch während der ersten Hördurchläufe von "Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline" oder dem Genuss der beiden audiovisuellen Auskopplungen "Orcaphallus" und "Kommando Vaseline", mit denen die Phalluskinder für zwei qualitative Leuchttürme der bisherigen Spielzeit verantwortlich zeichnen.

Auch die verbleibenden Anspielstationen bewegen sich mit kleineren Abstrichen ("K.A.Doppel-M.E.R.") auf einem durchaus ansehnlichen Niveau, wobei Sie der wohlwollende Rezensent insbesondere auf die mit einem Augenzwinkern versehene HipHop-Nachlese "Leere Batterie", den boombappenden Repräsentanten "Falsch" und das verbal angriffslustige "Der Gummihandschuh" hinweisen möchte. Alles in Allem erfinden die Phalluskinder mit "Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline" zwar keine neuen HipHop-Räder, jedoch fahren insgesamt 17 Anspielstationen mit einer Gesamtspielzeit von knapp 53 Minuten einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein und positionieren das Kollektiv stilistisch in einer Kaste mit Morlockk Dilemma, den Funkverteidigern und den Damen und Herren der Kölner Entourage. Bis dato zweifelsfrei die Entdeckung des Jahres - hier kann Großes geschehen. Ein Zugriff ist eigentlich unumgänglich!

"Herr Merkt Radio": Hörercharts (16.04.2011)

Verehrte Leserinnen und Leser,
es scheint als würde Chimperator von Ihnen geliebt. So konnte sich das sympathisch unabhängige Machthaus aus dem Ländle in der aktuellen Ausgabe Ihres Deutschrap-Countdowns mit KAAS' "Von mir geliebt" und "KAAS ist wie" sowie Tua & Vasees "Die Stadt" und "Roter Luftballon" gleich vier Mal in den Top 5 platzieren. Als einziger Eindringling sichert sich Prinz Pis Dauerbrenner "Du bist" einen guten vierten Platz. Komplettiert werden die Spitzenpositionen von üblichen Verdächtigen wie Favorite, Marteria, noch einmal Prinz Pi, Gossenboss mit Zett und Morlockk Dilemma, die konstant Spitzenpositionen einfahren, während die Anhängerin / der Anhänger anderer Vertreter des Fachs noch Probleme damit zu haben scheint, sich wöchentlich an diese Abstimmung zu erinnern.

Als Neuvorstellungen präsentieren sich diese Woche solch wunderbar wie stilistisch vielfältige Titel wie Joy Denalanes Rap-Version von "Niemand" (mit Megaloh, Max Herre und Samy Deluxe), Phalluskinders "Kommando Vaseline", Black'n'Prouds "Den Namen nicht mal sagen" und The Plot & Dirty Sanchez' "Party als ob". Ihre Beteiligung ist gefragt!

Zur Abstimmung für die kommende Woche gelangen Sie hier!
Die "Herr Merkt Radio": Hörercharts werden freundlich unterstützt vom SplashMAG!

Top 25 vom 16.04.2011
1. KAAS - Von mir geliebt, Album: Liebe. Sex und Twilight Zone, Vorwoche: 4, Woche: 3
2. KAAS - KAAS ist wie, Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: -, Woche: 1
3. Tua & Vasee - Die Stadt, Album: Evigila, Vorwoche: 6, Woche: 12
4. Prinz Pi - Du bist, Album: Rebell ohne Grund, Vorwoche: 2, Woche: 12
5. Tua & Vasee - Roter Luftballon, Album: Evigila, Vorwoche: 10, Woche: 7
6. Favorite - Kalt, Album: Christoph Alex, Vorwoche: 1, Woche: 3
7. Marteria - Alles verboten (feat. Casper), Album: Zum Glück in die Zukunft, Vorwoche: 7, Woche: 12
8. Prinz Pi - Narkose (feat. Kamp), Album: Achse des Schönen EP, Vorwoche: 8, Woche: 7
9. Gossenboss mit Zett - Linseneintopf, Album: Mehrwegmusik, Vorwoche: 9, Woche: 10
10. Morlockk Dilemma - Portwein (feat. Hiob, RUFFKIDD & JAW), Album: Circus Maximus, Vorwoche: 11, Woche: 10
11. Marteria - Sekundenschlaf (Seeed Remix), Album: Sekundenschlaf (Single), Vorwoche: 12, Woche: 6
12. Olli Banjo - Zu spät, Album: Juice Exclusive EP, Vorwoche: 15, Woche: 12
13. kaynBock - Schlechter Mensch (feat. Olson Rough & Migo), Album: Trümmertetris, Vorwoche: 3, Woche: 2
14. Chakuza - Salem II, Album: Salem II (Single), Vorwoche: 16, Woche: 2
15. Alligatoah - Meine Band, Album: Schlaftabletten, Rotwein III, Vorwoche: 5, Woche: 10
16. Koljah & NMZS - Motto Mobbing, Album: Motto Mobbing, Vorwoche: 18, Woche: 6
17. Olson Rough - Wo wenn nicht hier, Album: Kennenlernrunde Vol. 10, Vorwoche: 14, Woche: 12
18. Harris - Nur ein Augenblick, Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: 25, Woche: 12
19. Harris - Stell' dir eine Welt vor (feat. sido), Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: -, Woche: 1
20. Edgar Wasser - Detektiv Edgar, Album: -, Vorwoche: 19, Woche: 6
21. Hammer & Zirkel & Liquit Walker - Kooler Savas Diss, Album: Two and a half men 2, Vorwoche: 21, Woche: 8
22. Haftbefehl - Gestern Gallus, heute Charts, Album: Azzlack Stereotyp, Vorwoche: 20, Woche: 12
23. Phalluskinder - Orcaphallus, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: 22, Woche: 4
24. Silla - 6ter Sinn, Album: Silla Instinkt, Vorwoche: 13, Woche: 4
25. Dead Rabbit - Das Lied vom einbeinigen Banditen (feat. Marsimoto), Album: Call me Deady EP, Vorwoche: 23, Woche: 8

Neuvorstellungen
Joy Denalane - Niemand (Remix feat. Megaloh, Max Herre & Samy Deluxe), Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: -, Woche: 0
Black'n'Proud - Den Namen nicht mal sagen, Album: Rennen Rap und es läuft korrekt, Vorwoche: -, Woche: 0
Phalluskinder - Kommando Vaseline, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: -, Woche: 0
doppelt sichtbar - Der ehrenwerte Mart, Album: Olson EP, Vorwoche: -, Woche: 0
Illicite - Illicite Stil, Album: Illicite, Vorwoche: -, Woche: 0
Lorris - So zu gehen (feat. Zweigleisig), Album: So zu gehen (Single), Vorwoche: -, Woche: 0
The Plot & Dirty Sanchez - Party als ob, Album: Party als ob EP, Vorwoche: -, Woche: 0


Mad Management - Quatsch nich Dulli (Video)

Als zweite Videoauskopplung aus ihrem selbstbetitelten Album serviert Ihnen das Mad Management den Titel "Quatsch nich Dulli".

Favorite - Nirvana / F.A.V. 2011 (Video)

"Christoph Alex" (VÖ: 06.05.2011) einläutend zeigt Ihnen Selfmade Records' Favorite nach "Kalt" mittels des Doppelvideos "Nirvana / F.A.V. 2011" zwei weitere Anspielstationen aus seiner anstehenden Veröffentlichung. Äußerst vielversprechender Scheiß!

Pierre Sonality & DJ LuKutz - Der Pole & der Tscheche (Video)

Nach The Finns "Hass" schürt nun auch Pierre Sonality & DJ LuKutz' "Der Pole & der Tscheche" Vorfreude auf das am 22.04.2011 fallende Funkverteidiger-Werk "Backspin Inferno". Großes Lichtspielhaus!

Rap ohne Lizenz präsentiert "The Beat Tape Vol. 2" (Download)

Nach dem durchschlagenden Erfolg der ersten Ausgabe präsentieren Ihnen die Kolleginnen und Kollegen von Rap ohne Lizenz dieser Tage ihr zweites "Beat Tape". Dafür konnten solch illustre Beatbauern wie Geraet, Dibiase, Anatol Atonal, Feux, Mortis One und Max Miles zu einem exklusiven Beitrag bewegt werden. Respekt in jedem Aspekt!

Kopieren Sie sich "The Beat Tape Vol. 2" hier auf Ihre Festplatten!

The Finn - Hass (Video)

Exklusiv für die Kolleginnen und Kollegen von der Backspin spielten die Funkverteidiger die EP "Backspin Inferno" ein, welche ab dem 22.04.2011 als kostenfreie Kopiervorlage bereit stehen wird. Als erste von drei audiovisuellen Auskopplungen wurde hierfür Sendemast Gangs The Finns Titel "Hass" verfilmt. Ein Werk in typischer Funkverteidiger-Qualität!

Tonstrom: DJ Testa, Confusi, Ptah, Source1, Karäil & Mosch - Mitgliedsbeitrag Eins

Brandneu in der Klangwolke schwebt der Tonstrom zu "Mitgliedsbeitrag Eins" der Duzz Down San Alltars rund um DJ Testa, Confusi, Ptah, Source1, Karäil und Mosch. Äußerst hörenswerter Scheiß!


DJ Testa, Confusi, Ptah, Source1, Karäil & Mosch - "Mitgliedsbeitrag Eins" by Duzz Down San

Supa Edlmo - Der Rapgorilla (Download)

Nach Jahren der musikalischen Abstinenz meldet sich Supa Edlmo, der seinerzeit im Kontext von Feinkost Paranoia und EMF in Erscheinung trat, dieser Tage mit "Der Rapgorilla" zurück. Mit Gastbeiträgen von Weeh 78 und Pik das As steht das Werk ab sofort als kostenfreie Kopiervorlage bereit. Das möchten Sie nicht verpassen!

Kopieren Sie sich "Der Rapgorilla" hier auf Ihre Festplatten!


SUPAEDLMO-RAPGORILLA by dangerbee

Black'n'Proud - Den Namen nicht mal sagen (Video)

Aus ihrem hörenswerten Album "rennen Rap und es läuft korrekt" verfilmten die Herren Schwarz und Stolz dieser Tage mit reichlich Sicherheitsabstand zum Veröffentlichungsdatum nach "Des is krank" in Form von "Den Namen nicht mal sagen" eine zweite Anspielstation. Für die Mutterstadt!

OneTime4YaMind - Kornschiss (Video)

Als Vorgeschmack auf das "Schauspiel" (VÖ: 15.05.2011) unterlegen OneTime4YaMind (M-Riebold und Trauma) das sagenhafte "Kornschiss" mit unbewegten Bildern. Eine Kopiervorlage in beschränkter Kapazität finden Sie hier. Lassen Sie sich entspannen!

"Herr Merkt Radio": Hörercharts (09.04.2011)

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
auch in der zweiten Woche nach Neuvorstellung kann Favorites "Kalt" Ihre Herzen erobern und platziert sich auf dem begehrten ersten Platz Ihres Deutschrap-Countdowns. An seine Fersen heften sich unterdessen Prinz Pis Dauerbrenner "Du bist", kaynBocks Überraschungserfolg "Schlechte Menschen" (mit Olson Rough & Migo), KAAS' Ohrwurm "Von mir geliebt" und Alligatoahs wieder erstarktes "Meine Band".

Mit Spannung wird erwartet, wie sich die Hörercharts in der kommenden Woche unter dem Einfluss der hochklassigen Neuvorstellungen von Harris ("Stell' dir eine Welt vor" mit sido), Marcello ("Die kleinen Dinge"), Supa Edlmo ("Oida" mit Weeh 78 & Pik das As), Exzem ("Du kannst nix" mit Dna), und KAAS ("KAAS ist wie") entwickeln werden. Ihre Stimme ist gefragt, verbreiten Sie das Wort!

Zur Abstimmung für die kommende Woche gelangen Sie hier!
Die "Herr Merkt Radio": Hörercharts werden freundlich unterstützt vom SplashMAG!

Top 25 vom 09.04.2011
1. Favorite - Kalt, Album: Christoph Alex, Vorwoche: 1, Woche: 2
2. Prinz Pi - Du bist, Album: Rebell ohne Grund, Vorwoche: 3, Woche: 11
3. kaynBock - Schlechter Mensch (feat. Olson Rough & Migo), Album: Trümmertetris, Vorwoche: -, Woche: 1
4. KAAS - Von mir geliebt, Album: Liebe. Sex und Twilight Zone, Vorwoche: 2, Woche: 2
5. Alligatoah - Meine Band, Album: Schlaftabletten, Rotwein III, Vorwoche: 21, Woche: 9
6. Tua & Vasee - Die Stadt, Album: Evigila, Vorwoche: 7, Woche: 11
7. Marteria - Alles verboten (feat. Casper), Album: Zum Glück in die Zukunft, Vorwoche: 4, Woche: 11
8. Prinz Pi - Narkose (feat. Kamp), Album: Achse des Schönen EP, Vorwoche: 8, Woche: 6
9. Gossenboss mit Zett - Linseneintopf, Album: Mehrwegmusik, Vorwoche: 5, Woche: 9
10. Tua & Vasee - Roter Luftballon, Album: Evigila, Vorwoche: 9, Woche: 6
11. Morlockk Dilemma - Portwein (feat. Hiob, RUFFKIDD & JAW), Album: Circus Maximus, Vorwoche: 10, Woche: 9
12. Marteria - Sekundenschlaf (Seeed Remix), Album: Sekundenschlaf (Single), Vorwoche: 11, Woche: 5
13. Silla - 6ter Sinn, Album: Silla Instinkt, Vorwoche: 19, Woche: 3
14. Olson Rough - Wo wenn nicht hier, Album: Kennenlernrunde Vol. 10, Vorwoche: 23, Woche: 11
15. Olli Banjo - Zu spät, Album: Juice Exclusive EP, Vorwoche: 15, Woche: 11
16. Chakuza - Salem II, Album: Salem II (Single), Vorwoche: -, Woche: 1
17. MPT - Was mach ich hier nur? (feat. Bo & Kingpint), Album: Abrissarbeiten, Vorwoche: -, Woche: 1
18. Koljah & NMZS - Motto Mobbing, Album: Motto Mobbing, Vorwoche: 6, Woche: 5
19. Edgar Wasser - Detektiv Edgar, Album: -, Vorwoche: 22, Woche: 5
20. Haftbefehl - Gestern Gallus, heute Charts, Album: Azzlack Stereotyp, Vorwoche: 14, Woche: 11
21. Hammer & Zirkel & Liquit Walker - Kooler Savas Diss, Album: Two and a half men 2, Vorwoche: 18, Woche: 7
22. Phalluskinder - Orcaphallus, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: 12, Woche: 3
23. Dead Rabbit - Das Lied vom einbeinigen Banditen (feat. Marsimoto), Album: Call me Deady EP, Vorwoche: 24, Woche: 7
24. Fler - Minutentakt (Maskulin Remix) (feat. Motrip & Silla), Album: Minutentakt (Single), Vorwoche: 25, Woche: 2
25. Harris - Nur ein Augenblick, Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: 16, Woche: 11

Neuvorstellungen
Harris - Stell' dir eine Welt vor (feat. sido), Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: -, Woche: 0
KAAS - KAAS ist wie, Album: Juice Vol. 109, Vorwoche: -, Woche: 0
Grüne Medizin - Jungs vom Sägewerk (feat. Shrödaz), Album: Durchgepeitscht, Vorwoche: -, Woche: 0
Exzem - Du kannst nix (feat. Dna), Album: The X-Files EP, Vorwoche: -, Woche: 0
Marcello - Die kleinen Dinge, Album: Die kleinen Dinge (Online Single), Vorwoche: -, Woche: 0
Supa Edlmo - Oida (feat. Weeh 78 & Pik das As), Album: Der Rapgorilla, Vorwoche: -, Woche: 0
PA Sports - Mein Bilderbuch, Album: Streben nach Glück, Vorwoche: -, Woche: 0


The Plot & Dirty Sanchez - Party als ob (Video & Download)

Nach dem erfrischenden "Freunde des schlechten Geschmacks" präsentieren Ihnen The Plot & Dirty Sanchez dieser Tage unterstützt von Nachwuchskräften wie Sorgenkind, DuFF und Djin ihre EP "Party als ob" als kostenfreie Kopiervorlage. Zur Auslösung eines Kopierimpulses wurde der Titeltitel mit einem effektiven Video versehen. Zugriff!

Die Kraszesten - Jetzt noch kraszer (Download)

Bevor Ihnen die Funkverteidiger im Kollektiv am 22.04.2011 das "Backspin Inferno" bescheren, legen Pierre Sonality & Doz9 mit ihrem Liebhaberprojekt Die Kraszesten bereits jetzt vor. Frei von Zwängen wurde "Jetzt noch kraszer" innerhalb von fünf Tagen im Mad Management-Studio zu Magdeburg eingespielt und steht ab sofort als kostenfreie Kopiervorlage bereit. Für die Liebe zur Kultur!



Wer bewegte Bilder mag, möge sich nachfolgend ein audiovisuelles Appetithäppchen zu Gemüte führen:

Exzem & Dna - Du kannst nix (Video)

Auf Dufsens "Geil" folgt in Form von Exzems "The X-Files" dieser Tage eine weitere EP aus dem Hause Tunnelblick Music. Die EP dient als Vorbote für Exzems Tonträger "Schreibmaschine" (VÖ: 21.05.2011) und wird mit einer audiovisuellen Umsetzung des gemeinsam mit Dna eingespielten Titels "Du kannst nix" beworben.

Phalluskinder - Kommando Vaseline (Video)

Sich nicht auf ihrem "Herr Merkt Radio": Hörercharts-Achtungserfolg "Orcaphallus" ausruhend, präsentieren Ihnen die Phalluskinder dieser Tage in Form von "Kommando Vaseline" eine zweite audiovisuelle Auskopplung aus ihrem Erfolgsalbum "Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline". Erneut äußerst hörenswerter Scheiß!

Herr Merkt hilft: Das kleine Rap-Wörterbuch 2011

Verehrte Leserinnen und Leser,
vor dem Hintergrund meines selbst auferlegten Bildungsauftrages möchte ich an dieser Stelle mein anno 2007 mit Wohlwollen rezipiertes Rap-Wörterbuch neu auflegen, um genrefremden Zuhörerinnen und Zuhörern den Zugang zu zeitgenössischer Rapmusik zu ermöglichen. So werde ich nachfolgend die wichtigsten Vokabeln aus dem Jahrgang 2007 um einige Neuentwicklungen ergänzen, um das Basiswissen für einen regen Austausch zwischen genrezugehörigen und genrefremden Individuen zu aktualisieren.

Vokabeln:
Altah [allta]: Freund/in
Atze [atze]: sehr guter Freund
Azzlack [asslak]: Strolch mit Migrationshintergrund
bangen [bängen]: den Beischlaf vollziehen
Battle [bättel}: Wettbewerb in einer der HipHop-Disziplinen Rap, DJing, Breakdance oder Graffiti
Beat [biit]: musikalische Untermalung
Bitch [bitsch]: promiskuitive Frau
Bling [bling]: Schmuck
Chimperator [tschimperator]: Deutschraps Plattenfirma Nr. 1
Cypher [saifer]: Austragungsort eines Battles
dissen [dissen]: den Respekt verweigern, verbal angreifen
Doubletime [dabbletaim]: in doppelter Geschwindigkeit vorgetragener Sprechgesang, Referenzgröße: Beat
eita [eita]: siehe "Altah"
fake [faik]: nicht authentisch
Freetrack [fridreck]: kostenfreie Kopiervorlage (Einzeltitel)
fresh [fresch]: super
Flow [flau]: sprachliche Fließeigenschaften
Gang [gäng]: Freundeskreis; kleinkriminelle Vereinigung
Gangbang [gängbäng]: Beischlaf in Gruppen
Hurensohn [hurensohn]: Idiot; ACHTUNG: nicht zu verwechseln mit "Ruhrpott"
Hustler [hasler]: Hartz IV-Empfänger (Euphemismus)
Mic [maik]: Mikrophon
oida [oida]: siehe "Altah", vor allem in Bayern gebräuchlich
Opfa [opfa]: als Mobbingziel prädestinierte Persönlichkeit
Props [brobs]: Respektsbekundung
real [riil]: echt, authentisch
schwul [schwul]: schlecht; ACHTUNG: im Kontext KAAS gerne auch in seiner ursprünglichen Bedeutung genutzt
Skills [skils]: technische Finesse
Swag [swäg]: Charisma, Ausstrahlung; ACHTUNG: nur im Kontext Megaloh sanktionsfrei zu gebrauchen
tait [tait]: siehe "tight"
tight [tait]: prima
Toy [toi]: Rapper ohne Begabung
wack [wäk]: suboptimal, schlecht
Word [wörd]: volle Zustimmung

Anwendungsbeispiele:
tight Altah:
Prima, mein Freund.

Ich diss dich und bange deine Bitch auf dem Rücksitz.:
Ich greife Dich verbal an und vollziehe mit deiner promiskuitiven Frau Beischlaf auf dem Rücksitz.

Disclaimer:
Dieses Wörterbuch erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird bei regem Interesse fortgesetzt. Wörter wie "stylen" oder "flashen" wurden bewusst nicht berücksichtigt, da einige Rap-Fans diese als Pseudo-Slangwörter und "uncool" abtun. Schließlich hat dieses Wörterbuch zum Ziel, Ihnen zu einem authentischen Austausch mit Ihren pubertierenden Söhnen und Töchtern zu verhelfen.

Grüne Medizin feat. Shrödaz - Jungs vom Sägewerk (Video)

In Kooperation mit den Shrödaz kreierten die früheren Sektenmuziker Grüne Medizin dieser Tage eine audiovisuelle Umsetzung von "Jungs vom Sägewerk". Enthalten ist der Titel auf dem Album "Durchgepeitscht", das seit dem 25.03.2011 erwerbbar ist.

Ercandize, Nabil M. & Yahya - Illicite (Download)

Gemeinsam mit seinen Sprechgesangspartnern Nabil M. und Yahya präsentiert Ihnen der ehemalige Optiker Ercandize nach "The Prequel" nun auch das Hauptwerk "Illicite" als kostenfreie Kopiervorlage via hiphop.de. Ein Zugriff wird erbeten!

Kopieren Sie sich "Illicite" hier auf Ihre Festplatten!

Zur ersten Eindrucksbildung sehen Sie nachfolgend eine audiovisuelle Umsetzung des Titels "Illicite Stil" mit Amar.

Harris feat. sido - Stell' dir eine Welt vor (Video)

Mit "Stell' dir eine Welt vor" verfilmte Deutschraps Patriot Harris gemeinsam mit sido bereits die sechste Auskopplung aus "Der Mann im Haus". Dabei überkommt die aufmerksame Beobachterin / den aufmerksamen Beobachter so langsam das Gefühl, dass bei besagtem Tonträger mehr Zeit in die visuelle Untermalung der Musik als in die Musik selbst investiert wurde. Bitte nicht nachmachen, meine lieben Nachwuchskräfte!

Twit One - Jeder liebt ihn/Down here / No business/Latimer (Videos)

Als wunderbaren Vorgeschmack auf das Instrumentalalbum "Stepping stones" legt Ihnen Kölns Twit One in Form von "Jeder liebt ihn/Down here" und "No business/Latimer" direkt zwei Doppelvideos zur Rezeption vor. Zugriff über nebenstehende Bildverknüpfung erbeten!

Twit One - Jederliebtihn/Down Here Intro (Stepping Stones album teaser) from MPMTV on Vimeo.


Twit One - No Business/Latimer from MPMTV on Vimeo.

Scheinwerfer: Marcello - Die kleinen Dinge / Leb' weiter allein

Mit "Die kleinen Dinge" und "Leb' weiter allein" präsentiert Ihnen Berlins Marcello dieser Tage zwei aktuelle Titel als Tonstrom via Soundcloud. Äußerst hörenswerter Scheiß!


Marcello - die kleinen Dinge (2011) by Marcello (Heartbeats)



Marcello - leb weiter allein (2011) by Marcello (Heartbeats)

Scheinwerfer: Audio88 & K-the-I - Guter Vorsatz

Gemeinsam mit dem in englischer Zunge vortragenden K-the-I serviert Ihnen Audio88 in Form des von Twit One produzierten Titels "Guter Vorsatz" eine weitere Perle aus dem Archiv. Grandios!


Audio88 & K-the-I??? - Guter Vorsatz (prod. von TwitOne) by Audio88

"Herr Merkt Radio": Hörercharts (02.04.2011)

Verehrte Leserinnen und Leser,
nicht zuletzt dank des Duells Favorite vs. KAAS geht eine Rekordwoche für die "Herr Merkt Radio": Hörercharts zu Ende. Wenig überraschend dominieren dementsprechend besagte Künstler mit ihren Titeln "Kalt" bzw. "Von mir geliebt" Ihre Deutschrap-Charts, wobei Selfmade Records' Favorite in dieser Woche die Nase vorne hat. Es liegt an Ihnen, dieses Ergebnis in den kommenden Wochen zu bestätigen bzw. zu KAAS' Gunsten umzukehren.

Doch auch das restliche Feld (außer Stylerwack) konnte selbst bei rückgängigen Platzierungen durch die Bank an Stimmen hinzu gewinnen, so dass an dieser Stelle wahrlich kein Grund zum Trübsal besteht. Ihre Top 10 komplettieren Prinz Pi (2x), Marteria, Gossenboss mit Zett, Koljah & NMZS, Tua & Vasee (2x) und Morlockk Dilemma.

In der Hoffnung, dass sich der positive Wahlbeteiligungstrend in den kommenden Wochen fortsetzt, verbleibe ich mit dem Hinweis auf Neuvorstellungen von kaynBock, MPT, EKG, Chakuza, Celo & Abdi, Cutheta und Scotch, die sich sicherlich allesamt über Ihre Stimmen freuen. Greifen Sie zur Maus und unterstützen Sie eine repräsentative Deutschrap-Demokratie!

Zur Abstimmung für die kommende Woche gelangen Sie hier!
Die "Herr Merkt Radio": Hörercharts werden freundlich unterstützt vom SplashMAG!

Top 25 vom 02.04.2011
1. Favorite - Kalt, Album: Christoph Alex, Vorwoche: -, Woche: 1
2. KAAS - Von mir geliebt, Album: Liebe. Sex und Twilight Zone, Vorwoche: -, Woche: 1
3. Prinz Pi - Du bist, Album: Rebell ohne Grund, Vorwoche: 4, Woche: 10
4. Marteria - Alles verboten (feat. Casper), Album: Zum Glück in die Zukunft, Vorwoche: 7, Woche: 10
5. Gossenboss mit Zett - Linseneintopf, Album: Mehrwegmusik, Vorwoche: 1, Woche: 8
6. Koljah & NMZS - Motto Mobbing, Album: Motto Mobbing, Vorwoche: 19, Woche: 4
7. Tua & Vasee - Die Stadt, Album: Evigila, Vorwoche: 8, Woche: 10
8. Prinz Pi - Narkose (feat. Kamp), Album: Achse des Schönen EP, Vorwoche: 6, Woche: 5
9. Tua & Vasee - Roter Luftballon, Album: Evigila, Vorwoche: 11, Woche: 5
10. Morlockk Dilemma - Portwein (feat. Hiob, RUFFKIDD & JAW), Album: Circus Maximus, Vorwoche: 2, Woche: 8
11. Marteria - Sekundenschlaf (Seeed Remix), Album: Sekundenschlaf (Single), Vorwoche: 18, Woche: 4
12. Phalluskinder - Orcaphallus, Album: Zwei gelbe Gummihandschuhe und ein Eimer Vaseline, Vorwoche: 5, Woche: 2
13. Nekst86 - Sturmgewitter, Album: Auf der Suche nach dem Morgen, Vorwoche: 25, Woche: 2
14. Haftbefehl - Gestern Gallus, heute Charts, Album: Azzlack Stereotyp, Vorwoche: 16, Woche: 10
15. Olli Banjo - Zu spät, Album: Juice Exclusive EP, Vorwoche: 23, Woche: 10
16. Harris - Nur ein Augenblick, Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: 20, Woche: 10
17. Fard - Murmeltier, Album: Alter Ego, Vorwoche: -, Woche: 1
18. Hammer & Zirkel & Liquit Walker - Kooler Savas Diss, Album: Two and a half men 2, Vorwoche: 13, Woche: 6
19. Silla - 6ter Sinn, Album: Silla Instinkt, Vorwoche: 22, Woche: 2
20. Donato - Freundschaft (feat. Phase), Album: Von damals bis heute, Vorwoche: 3, Woche: 10
21. Alligatoah - Meine Band, Album: Schlaftabletten, Rotwein III, Vorwoche: 24, Woche: 8
22. Edgar Wasser - Detektiv Edgar, Album: -, Vorwoche: 9, Woche: 4
23. Olson Rough - Wo wenn nicht hier, Album: Kennenlernrunde Vol. 10, Vorwoche: 14, Woche: 10
24. Dead Rabbit - Das Lied vom einbeinigen Banditen (feat. Marsimoto), Album: Call me Deady EP, Vorwoche: 17, Woche: 6
25. Fler - Minutentakt (Maskulin Remix) (feat. Motrip & Silla), Album: Minutentakt (Single), Vorwoche: -, Woche: 1

Neuvorstellungen
MPT - Was mach ich hier nur? (feat. Bo & Kingpint), Album: Abrissarbeiten, Vorwoche: -, Woche: 0
EKG - Eiszeit, Album: EKG, Vorwoche: -, Woche: 0
Cutheta - Auf dem richtigen Weg (feat. Motrip & Moe Mitchell), Album: Kopfnoten, Vorwoche: -, Woche: 0
Chakuza - Salem II, Album: Salem II (Single), Vorwoche: -, Woche: 0
Celo & Abdi - Haze Busters, Album: Mietwagentape, Vorwoche: -, Woche: 0
Scotch - MTV (feat. Dissziplin), Album: Erinnerung, Vorwoche: -, Woche: 0
kaynBock - Schlechter Mensch (feat. Olson Rough & Migo), Album: Trümmertetris, Vorwoche: -, Woche: 0


Cutheta feat. MoTrip & Moe Mitchell - Auf dem richtigen Weg / MoTrip - Albtraum (Videos)

Vielen gilt MoTrip als Deutschraps kommender Straßenstern. Wie es sich auf dem aufsteigenden Ast gehört, hat der Aachener dieser Tage mit "Auf dem richtigen Weg" und "Albtraum" gleich zwei aktuelle Videos am Anfang. "Auf dem richtigen Weg" finden Sie auf Cuthetas Produzentenalbum "Kopfnoten", "Albtraum" wurde MoTrips noch unbetiteltem Debutalbum entnommen.



kaynBock - Trümmertetris (Download)

Nach dem großartigen Appetithäppchen "THCAN" stellt Ihnen Bielefelds kaynBock pünktlich zum April sein Werk "Trümmertetris" allen Ernstes als kostenfreie Kopiervorlage zur Verfügung. Dabei erhält die Nachwuchskraft verbale Unterstützung von Olson Rough, Migo, Weekend, Emkay, FiST, Djin und Timecy. Sollte Sie das Werk nachhaltig überzeugen, so können Sie den Künstler hier für seinen Aufwand entschädigen!

Kopieren Sie sich "Trümmertetris" hier auf Ihre Festplatten!