on3-Radio über "Herr Merkt spricht über HipHop"

Verehrte Leserinnen und Leser,
mit Tränen der Rührung vernahm ich am gestrigen Donnerstag um 18 Uhr einen Beitrag über "Herr Merkt spricht über HipHop" auf der jungen Welle des Bayrischen Rundfunks - besser bekannt als on3.

Natürlich möchte ich Ihnen an dieser Stelle den Quell der Rührung nicht weiter vorenthalten und verweise Sie freundlichst auf den Tonstrom zum Beitrag.


on3-Radio über Herr Merkt spricht über HipHop by HerrMerkt

Eine Homepage des Senders mit zugehörigem Blog-Eintrag finden Sie hier und hier.

Bezahlen Sie Ihre GEZ-Gebühren!

Kommentare:

  1. Sehr Geil. Ein sehr sympathisches, für mich völlig nachvollziehbares Lob!

    AntwortenLöschen
  2. Man wünscht Glück für den gelungenen, in der Tat nachvollziehbaren Beitrag und bedankt sich für die gute und klischeeferne Arbeit. Ihr Blog ist eine Bereicherung für die Szene!

    AntwortenLöschen
  3. meine güte sind diese menschen aus dem radiomitschnitt fürchterlich.

    AntwortenLöschen
  4. recht hamse mit dem wasse sagen! wenn der ästhetische aspekt in der sprachkultur sich nun auch noch in der optischen aussendarstellung wieder finden würde wäre es noch schöner!

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt schon. Zumindest den fürchterlichen bayrischen Akzent des männlichen Sprechers habe ich anfangs ernsthaft für einen Scherz gehalten. Und so was finden angeblich viele Menschen erotisch... pfui Teufel! Am korrekten Inhalt ändert das natürlich nichts.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!