"Herr Merkt Radio": Hörercharts (19.02.2011)

Verehrte Leserinnen und Leser,
musste Farid Bang auf Platz 10 Ihrer Hörercharts wirklich sein, während unterhaltsame Künstler wie Celo & Abdi mit ihrem Titel "Auf jetzt!" sang- und klanglos untergingen?

Ansonsten bin ich mit Ihrer Wahl natürlich höchst zufrieden! So erleben wir in Kalenderwoche 7 der Spielzeit 2011 einen sensationellen Sprung von der 22 auf die 1 vom Gossenboss mit Zett und seinem "Linseneintopf". Auf den weiteren Rängen folgen wie schon in den vergangenen Wochen Prinz Pi, Tua & Vasee, Alligatoah, Morlockk Dilemma, Marteria und Thomas Pyrin, während die letztwöchige Nummer 1 Olson Rough mit "Wo wenn nicht hier" einen herben Rückschlag einsteckt und nur noch auf Platz 9 landet.

Neu zur Wahl stellen sich am 19.02.2011 unter anderem Hammer & Zirkel & Liquit Walker mit ihrem knallharten "Kool Savas Diss", Marsimoto-Hausproduzent Dead Rabbit und Marsimoto mit "Das Lied vom einbeinigen Banditen", Nachwuchskraft Cro mit dem poppig eingängigen "Mehr davon" sowie La Row und Soulshine & Katharsis aus dem erweiterten Funkverteidiger-Umfeld. Ich bin äußerst gespannt, wie sich die "Herr Merkt Radio": Hörercharts in der kommenden Woche weiter entwickeln. Verbreiten Sie das Wort!

Zur Abstimmung für die kommende Woche gelangen Sie hier!

Top 25 vom 19.02.2011
1. Gossenboss mit Zett - Linseneintopf, Album: Mehrwegmusik, Vorwoche: 22, Woche: 2
2. Prinz Pi - Du bist, Album: Rebell ohne Grund, Vorwoche: 2, Woche: 4
3. Tua & Vasee - Die Stadt, Album: Evigila, Vorwoche: 4, Woche: 4
4. Alligatoah - Meine Band, Album: Schlaftabletten, Rotwein III, Vorwoche: 3, Woche: 2
5. Morlockk Dilemma - Portwein (feat. Hiob, RUFFKIDD & JAW), Album: Circus Maximus, Vorwoche: 5, Woche: 2
6. Marteria - Alles verboten (feat. Casper), Album: Zum Glück in die Zukunft, Vorwoche: 6, Woche: 4
7. Thomas Pyrin - Fliegengott, Album: Psychonautik, Vorwoche: 7, Woche: 3
8. Haftbefehl - Gestern Gallus, heute Charts, Album: Azzlack Stereotyp, Vorwoche: 11, Woche: 4
9. Olson Rough - Wo wenn nicht hier, Album: Kennenlernrunde Vol. 10, Vorwoche: 1, Woche: 4
10. Farid Bang - Teufelskreis, Album: Banger leben kürzer, Vorwoche: -, Woche: 1
11. Olli Banjo - Zu spät, Album: Juice Exclusive EP, Vorwoche: 12, Woche: 4
12. Prezident - Mise en abyme, Album: Neueste Erkenntnisse vom absteigenden Ast, Vorwoche: 9, Woche: 4
13. Harris - Nur ein Augenblick, Album: Der Mann im Haus, Vorwoche: 14, Woche: 4
14. Donato - Freundschaft (feat. Phase), Album: Von damals bis heute, Vorwoche: 8, Woche: 4
15. Blumentopf mit der Blaskapelle Münsing- Fenster zum Berg, Album: Fenster zum Berg EP, Vorwoche: -, Woche: 1
16. MontanaMax & Shiml - 82 Millionen, Album: Generation Null, Vorwoche: 10, Woche: 4
17. Kollegah - 44er Bizeps, Album: Hoodtape Vol. 1 (X-Mas Edition), Vorwoche: 13, Woche: 4
18. eou - Geheimtipp, Album: WIRSIND10, Vorwoche: 20, Woche: 4
19. Tufu & Anthony Drawn - Thorax, Album: Seelenquantisierung, Vorwoche: 18, Woche: 4
20. Yassin - Daheim, Album: Spoken View Rundschau, Vorwoche: -, Woche: 1
21. Miami Weisz & Edgar Wasser - Bester Rapper der Welt, Album: Es rappelt in der Kiste EP, Vorwoche: 17, Woche: 4
22. Team Avantgarde - Unsere Lieder, Album: Spoken View Rundschau Vol. 1, Vorwoche: 15, Woche: 4
23. Fard - Hilf dir selber, Album: Alter Ego, Vorwoche: 19, Woche: 4
24. RAF Camora - Testament nach dem Puff, Album: Inédit 2003-2010, Vorwoche: 16, Woche: 3
25. Pierre Sonality & Die Funkverteidiger - Soylent Green, Album: Pierre Sonality & Die Funkverteidiger, Vorwoche: 23, Woche: 4

Neuvorstellungen
Soulshine & Katharsis - Heimreise, Album: Zentralperspektive: Reise Reise, Vorwoche: -, Woche: 0
La Row - Ich bin, Album: -, Vorwoche: -, Woche: 0
CZES - Goldstücke, Album: Goldstücke, Vorwoche: -, Woche: 0
Hammer & Zirkel & Liquit Walker - Kooler Savas Diss, Album: Two and a half men 2, Vorwoche: -, Woche: 0
Dead Rabbit - Das Lied vom einbeinigen Banditen (feat. Marsimoto), Album: Call me Deady EP, Vorwoche: -, Woche: 0
Cro - Mehr davon, Album: Meine Musik Mixtape, Vorwoche: -, Woche: 0
unerhört - Ganz souverän, Album: Vergissmeinnicht EP, Vorwoche: -, Woche: 0
Bong Bande - Bandenurlaub an der Westküste, Album: Bandeurlaub an der Westküste, Vorwoche: -, Woche: 0


Kommentare:

  1. dead rabbit? marsimoto?
    aber ich kenn es doch gar nicht?!

    AntwortenLöschen
  2. Im Radiostream von "Herr Merkt Radio" hören Sie die Neuvorstellungen jeden Samstag zwischen 20 und 22 Uhr bei den "Herr Merkt Radio": Hörercharts.

    AntwortenLöschen
  3. Größtenteils nachvollziehbare Platzierungen, wobei es bei der Menge an hochwertigen Auswahlmöglichkeiten natürlich schade ist, dass viel Gutes auch auf weniger guten Plätzen gelandet ist. Glückwunsch an den Gozzenbozz! Ansonsten haben Sie durchaus Recht, Herr Merkt, man kann bloß rätseln, wieso ein gesunder Mensch eine bestenfalls unterdurchschnittliche Nummer von einem grauenvollen Kinderhirnbeischläfer auf Platz 10 wählt.

    Was auch schade ist, ist die Tatsache, dass die Dead Rabbit-EP - von den völlig überzogenen Merchstore-Versandkosten abgesehen - nur im Bundle mit einem T-Shirt, das mir noch nicht mal sonderlich gefällt, erhältlich ist. Wie gerne hätte ich mir das Ding sonst geholt.

    AntwortenLöschen
  4. Wie kann man einerseits Farid Bang haten und dann so einen Dreck wie Celo & Abdi als unterhaltsam bezeichnen? Dass das ohne eine schizophrene Veranlagung überhaupt möglich ist...

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann nur für mich sprechen, aber in meinen Augen sind Farids Gangsterpossen armselige Zeugnisse seiner Anstrengungen, sich etwas von seinem Kollaborateur Kollegah abzuschauen. Die Vergleiche und Wortspiele ("Alpa hat nur ein Haar wie Hubschrauberlandeplätze") klingen steif und bemüht, er baut seine Karriere auf Beef auf, das Klischee vom dummen, kriminellen Migranten bestätigt er am laufenden Band, seinen überzogenen Akzent mag ich nicht und raptechnisch sieht's auch mau aus. Die paar Storyteller auf dem neuen Album, deren Repräsentant in den Hörercharts noch nicht mal sonderlich viel Einfallsreichtum beweist, reißen den Karren auch nicht mehr aus dem Dreck. Nicht mal den trashigen Charme eines Massiv-Albums hat seine Musik.

    Celo & Abdi sind zwar auch nicht die besten Rapper, aber mit denen ist es wie mit Haftbefehl: sie setzen Akzente, überzeichnen die ansonsten lächerliche Gangsta-Rap-Schiene gekonnt, sind unterhaltsam und machen - was schon mal sehr sympathisch ist - nicht dadurch auf sich aufmerksam, dass sie die ganz Großen dissen (oder irgendwelche Dinger drehen), sondern einfach durch ihre Musik. Das schätze ich an den Jungs.

    AntwortenLöschen
  6. Der Cro ist mal wirklich was geiles,anderes.
    Hat nen guten Flow

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!