Prezident - Neueste Erkenntnisse vom absteigenden Ast (Download)



Pünktlich zum Nikolaustag beglückt Sie der talentierte Mr. Prezident mit dem kostenfreien Meisterwerk "Neueste Erkenntnisse vom absteigenden Ast". Gewohnt hochwertiger Auswurf, meine werten Damen und Herren!

Kopieren Sie sich "Neueste Erkenntnisse vom absteigenden Ast" hier auf Ihre Festplatten!

Kommentare:

  1. Hab noch nicht alles gehört, aber allein für "Es heisst, dass sie heiss ist" musst du deinen "Jahresrückblick 2010: Top 25 Deutschrap-Alben" aktualisieren.

    AntwortenLöschen
  2. das warten hat ein ende! viktor lässt die bombe platzen! killer

    AntwortenLöschen
  3. Großartig produziert, textlich fesselnd, sauber gerappt und mit zwar nicht überraschenden, aber doch sehr guten Features besetzt: mal wieder ein Beweis dafür, dass der Prezident es einfach draufhat. Durchaus eine Aktualisierung Ihrer Bestenliste wert, Herr Merkt! (An dieser Stelle die vorsichtig erfragte Bitte, das Ganze an den Platz zu tun, den Kollegah gerade belegt. Der wiederum kann von mir aus gerne ins Nichts verbannt werden.)

    AntwortenLöschen
  4. qualtitativ hochwertig!
    so wie jede president veröffentlichung!

    AntwortenLöschen
  5. Blut geleckt ist gut - ich wälze mich noch heut genüsslich in der Lache von damals, als ich ihn das erste mal bewußt wahrnahm - und es will einfach nicht mehr aufhören.
    Wollt Ihr was Objektives dann fragt nicht mich. Ich bin Prezident-Junk und somit wohl das Gegenteil davon. Falls Ihr mich doch fragt:
    Unbedingtes JaJaJa!

    AntwortenLöschen
  6. Grandios, darauf hab ich das ganze Jahr gewartet,trotz aller wunderbaren Alben, welche dieses Jahr erschienen....Prezident überbietet alles

    AntwortenLöschen
  7. verdammt gut wie immer! prezident definiert ma wieder atmosphere... LIEBE

    AntwortenLöschen
  8. Ich könnte heulen vor Freude. Die Texte, als wär das eigene Hirn im Nacktscanner hängengeblieben. Mit freakfunk über Musik direkt ausm Wurmloch gerappt.

    Echt ein Leuchtturm

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!