Mein Album: SenZ27 - Ballast EP

Rechtzeitig zur Vinyl-Veröffentlichung seiner EP "Ballast" war SenZ27 sehr gerne dazu bereit, Ihnen an dieser Stelle die zentralen Eckdaten zur besagten Veröffentlichung zu vermitteln. Lesen Sie selbst!

Wann erscheint die EP?
Online ist die EP auf Bandcamp seit dem 16. Oktober 2010 erhältlich. Die Vinyl-Edition kommt am 10. Dezember 2010 raus, da ist dann auch ein Download-Code dabei.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Die Platte wird über Duzz Down San released und in Deutschland von hhv.de bzw. in Österreich von Hoanzl vertrieben.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Gesanglich hat mich Tombo auf dem Track "Dort Oben" supportet, ansonsten gibt es keine Gäste.

Wer hat produziert?
Die Beats haben Mainloop, Clefco, Jay Baez und Phlow produziert. Cuts kommen von Singabua, Whatever und Beware. Und bei Dyzma muss ich mich für seine Geduld beim Aufnehmen der Vocals bedanken. Buzz von den Waxos hat das Ganze dann gemischt.

Wie kamen Sie auf den Titel der EP?
Eines Abends bin ich bei Kamp zu Hause gesessen und habe ihm von meinen Track-Ideen und möglichen EP-Titeln erzählt. Er fand alle Titel, die ich mir überlegt hatte, schlecht und aufgesetzt und meinte, ich solle die Platte so nennen, wie sie wirklich ist. Und dann war klar, dass die EP "Ballast" heißt. Warum, erklärt sich beim Hören der Platte.

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des EP oder spezifischer Tracks beglücken?
Da sich die Entstehung der EP insgesamt über 8 Jahre hingezogen hat, habe ich die meisten Dinge, die passiert sind, schon vergessen. Bemerkenswert ist vielleicht, dass bei den Aufnahmen unglaublich viel Salbei-Tee, Honig, Nasenspray, Nasenöl und Salzwasser verbraucht wurde. Außerdem ist ein paar Leuten beim ersten Hören von "1 Herz + 1 Seele" tatsächlich schlecht geworden. Es gab aber auch viele schöne Momente im Entstehungsprozess, etwa jedes Mal, wenn ein Track fertig geschrieben und recorded war.

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Mir liegen alle Tracks sehr am Herzen. Am meisten aber "Standpunkte", weil der erste Part von 2002, der zweite Part von 2007 und der dritte Part von 2010 ist und er mich an viele Sachen aus der jeweiligen Zeit erinnert. Er ist einfach der persönlichste Titel von allen.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit der EP auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Diese Platte ist ein Teil von mir, mit allen Fehlern und Schwächen, die sie hat, und ich kann ihr nichts anderes als eine 10 geben. Auch wenn ich weiß, dass sie nicht perfekt ist. Das muss eine EP aber auch nicht unbedingt sein.

Warum sollte der HipHop-Kopf die EP unbedingt gehört haben?
Die EP ist eine sehr persönliche Platte, mit vielen Abgründen und Lichtblicken, in der sich sowohl HipHop-Headz, als auch Nicht-HipHop-Hörer wiederfinden können. Und offenbar wirkt sie sehr inspirierend und motivierend, das hat man mir zumindest gesagt.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Das Snippet von DJ Chrisfader steht auf Soundcloud. Außerdem steht die ganze EP zum Anhören auf Bandcamp. Richtig schön klingt das Ganze aber nur auf Vinyl zu Hause auf dem eigenen Plattenspieler.

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?
Nur ein Zitat: "Mein Kopf frei, mein Herz bereit, drop all das als Ballast!"

1 Kommentar:

  1. Hammergeil! Gibt's eigentlich noch mehr von Tombo? Hab auf YouTube nichts gefunden...

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!