Mein Album: Pulsstoff - Buntstift

Gleichwenn das Album "Buntstift" bereits in der Spielzeit 2008 erschien, ist die neuerliche Verfügbarkeit des Werkes bei HHV ein willkommener Anlass für die Kapelle Pulsstoff, um Sie noch einmal umfassend über das besagte Werk zu informieren!

Wann erscheint das Album?
Buntstift erschien am 8.8.2008, das neue Album ist in der Entstehung. Genauer Erscheinungstermin wird im Sommer 2011 bekannt gegeben.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Eigenvertrieb (Rucksack, www.pulsstoff.de) sowie HHV. Außerdem unterwegs mit dem Softe Sache Netzwerk.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Phillz, Mindo, Mo und Suizin

Wer hat produziert?
ABM (Pulsstoff Crew) alle Lieder, ein Lied in Zusammenarbeit mit The Jazoburbs (Berlin)
Final-Mix und Master in den Area 58 Studios

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Grundstein für den Titel war die Vielfältigkeit des Albums. Mit anderen Worten: Wir konnten uns nicht festlegen. Deshalb wurde einfach probiert und alles genommen, was gefiel. 20 Tracks waren es am Schluss. Motto wurde am Ende "Wir bringen Farbe in Rap" entsprechend der Hook des Tracks "Farbe", der mit dem ersten Track "Kinderaugen" einer der vielen Schlüssel für den Albumtitel waren. Der Titel passte gut, denn bunt sollte es sowieso sein, um beim ersten gemeinsamen Album zu schauen, in welche Richtung es überhaupt geht. Davor (2007) gab es schon sechs Experimente, die es immer noch als "Skizze EP" auf der Homepage zum kostenlosen Download gibt. Die Vorspeise quasi!

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Der Track "Alte Zeiten (feat. Mo)" hat zwei Personen, die früher beste Freunde waren, wieder zusammen gebracht. Vor Pulsstoff haben drei Freunde zusammen ihre ersten musikalischen Erfahrungen als "Tourap Syndrome" gesammelt und sind im Streit auseinander gegangen. Nachdem man zwei Jahre kein Wort mehr miteinander gesprochen hat, haben sich zufällig die Wege wieder gekreuzt und direkt beim zweiten Treffen ist dieses Lied entstanden. Der Rest ist Geschichte und zum Glück wieder Zukunft!

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Der Track "Meldefrist abgelaufen" handelt von meiner Jugendliebe, zu der ich den Kontakt abgebrochen habe, um die Eifersucht meiner damaligen Freundin zu ertragen. Die Beziehung ist nach vier Jahren dann trotzdem zerbrochen, aber während dieser Zeit habe ich dieses Lied aus Verzweiflung geschrieben, da ich damit nicht klar kam, den Kontakt zu einem Menschen, den ich mag, aufgegeben zu haben, um den Kontakt zu einem anderen Menschen, den ich liebe, zu halten. Der Hauptgrund, warum mir dieses Lied so gefällt ist, dass ich dadurch auch "Nein!" sagen gelernt habe und es nicht mehr jedem Rechte machen muss. Außerdem haben wir textlich den ersten Schritt für das neue Album gelegt: Themen, die transportieren!

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Zum jetzigen Zeitpunkt 7.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Weil für jeden was dabei ist!

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
www.pulsstoff.de

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?
Auf die Jams kommen, denn dort lebt HipHop. Dank Softe Sache gibt es in Mainz jetzt auch wieder eine lebendige und vielseitige Szene, die sich immer auf neue Hörer freut!

Kommentare:

  1. softe sache geht steil, danke jungs

    AntwortenLöschen
  2. Softe Sache!
    Und ein schönes Album!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!