Mein Album: Akua Naru - The journey aflame

Wann erscheint das Album?
Das Album wird am 7. Januar 2011 als physischer Tonträger, aber auch digital erscheinen.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Ich arbeite mit dem Label Jakarta Records zusammen.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Neben Blitz The Ambassador ( NY ) haben wir den Berliner Soulsänger Mic Donet drauf und aus Ghana sind African Footprint vertreten. Es war wirklich wundervoll, mit so unterschiedlichen Künstlern aus verschiedenen Kontinenten zusammenzuarbeiten.

Wer hat produziert?
Zum Großteil wurde das Album von TheDrumkidz aus Köln produziert. In Deutschland sind die Jungs bekannt durch ihre Produktionen für Fard, Deluxe Records und Snaga & Pillath. Des weiteren sind 7inch, Macka von Dickes B!, Till Schneider und JR & PH7 vertreten.

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Es war eine große Herausforderung für mich einen wirklich passenden Albumtitel zu finden. Es kam jedoch so, dass ich nach einem lebhaften Traum eines Morgens mit dem Titel im Kopf aufgewacht bin. Da wusste ich sofort „The Journey Aflame“ ist der Albumtitel.

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Der Song „Tales of Men“ ist vielleicht eine Anekdote wert. Auf meiner Reise nach Ghana hatte ich zu diesem Song lediglich den Rap und die Drums dazu auf dem MP3-Player. Dann habe ich durch Zufall einige Musiker in Ghana kennengelernt und ihnen die Drums und Lyrics vorgespielt. Die Jungs haben dann spontan auf der Straße die Gitarre und Bass dazu gespielt – als ich dann die komplette Melodie hörte, war mir klar, das müssen wir aufnehmen und aufs Album packen. Ja, und so war „Tales of Men“ geboren.

Welche Tracks liegen ihnen besonders am Herzen? Warum?
Die Antwort auf diese Frage ist jeden Tag eine andere. Heute sind es zwei Titel. Der erste Track heißt „The Block“. Er liegt mir besonders am Herzen, weil ich mit ihm eine Geschichte erzähle, wie sie jeden Tag auf dieser Welt stattfindet. Der Inhalt handelt von Gewalt, Unterdrückung und Ungerechtigkeit. Der andere Song heißt „The World Is Listening“. Ich liebe diesen Song sehr und habe mich schon immer nach einem Song gesehnt, der den Frauen Respekt zollt, für das was sie zur HipHop-Kultur beigetragen haben.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Ich wurde sagen 10. Ich glaube, das ist das Beste was wir momentan tun konnten. Damit bin ich total zufrieden und glücklich. Aber ich bin auch eine Perfektionistin, d.h. es kann immer noch besser werden.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Ich bin selber ein HipHop-Kopf. Ich glaube, wenn man über HipHop spricht, spricht man auch über alls was davor war. Hip Hop is das Kind von Blues, Jazz, Soul, Gospel,… Das Album knüpft an alles an. Als HipHop-Head versuche ich immer die Musik zu machen, die ich selber hören will. Mit diesem Album habe ich das geschafft. Das ist mein Beitrag. Ich glaube, dass ein HipHop-Kopf das wertschätzen wird.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Nach der 2ten Single, die for free über meine Bandcamp-Seite rausgeht, wird es Ende Dezember ein Snippet auf MySpace, Facebook, Soundcloud & Co. geben.

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?
Vielen Dank für das Interesse und Shout Outs an alle HipHop-Heads weltweit. Peace.

1 Kommentar:

  1. Ich bin vor kurzem erst mit der Musik von Akua Naru in Kontakt gekommen, bin aber recht begeistert.Besonders gefällt mir "Tales of Men"..weiter so!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!