Mein Album: Musik für Menschen - Mal sehen, ob das ein Album wird

Im Rahmen des Projekts Musik für Menschen schenkt Ihnen form dieser Tage das Album "Mal sehen, ob das ein Album wird" als kostenfreien Download. Damit Sie nicht die Katze im Sack herunterladen, informiert Sie der sympathische Querdenker sehr gerne aus erster Hand über den Tonträger!

Wann erscheint das Album?
Zum Download jetzt am Freitag, den 29.10., aber mit zwei Liedern weniger als in der normalen Version. Als CD dieser normalen, eigentlich abnormal herzzerreißenden Version mit sehr hübschem, genähtem Cover und limitierter Auflage schon am 13.8.2010.


Über welches Label und welchen Vertrieb?
Forche Records und form at fifaform.de

Welche Gäste haben Sie geladen?
Niemanden, haha. Man hört sie ein Mal, aber das ist nicht wirklich ein Feature.
 
Wer hat produziert?
Ich, form.

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Es sind alles im weitesten Sinne Liebeslieder. Ein Konzeptalbum, das von ihr oder uns handelt; wie ich versuche, mit ihr und der Situation zurechtzukommen. Der Titel kam zustande, weil "Ich freu mich schon mal vor" entstand, bevor ein Album angedacht war. Ich habe das Lied für sie gemacht, beim Herausrechnen hat mich Cubase gefragt, wie Titel, Künstler und Albumtitel lauten und da noch nicht feststand, was das mit uns wird, habe ich diesen Titel eingetragen. Es wurde dann auch nichts, aber der Name ist geblieben.

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
"Welches Ihrer Kinder dürfen wir zur Jungen Union schicken?" Das geht doch nicht!
1. "Subjekt der Begierde". Weil dort neue Stimmen zum Einsatz kommen. Und weil der Beat nur zwei Spuren hat.
2. "Am schlimmsten ist es immer, wenn sie nicht antwortet". Weil das der schönste Instrumentaltrack zu dem Thema ist. Und weil die Kick so spät einsetzt.
3. "Ich freu mich schon mal vor". Weil es der Hit ist und tatsächlich Leute das Album kaufen, nur weil sie das Stück bei M94.5 gehört haben. Und weil es das einzige uneingeschränkt verliebte Lied auf dem Album ist. Und weil der Beat nur zwei Spuren hat, ja gut, am Ende drei. Video gibt's auch.
4. "Abflug ins Protokoll". Weil ich vorher noch nie Storytelling gemacht habe. Und dann gleich real talk! Und natürlich, weil auch hier der Beat nur zwei Spuren hat, nimmt man die gesäuselte Gesangsspur nicht als Instrument.
5. "Ihr ist sein ist dein ist mein". Weil Beat und Video herrlich. Und eine Hook, das hab ich ja auch nicht oft. Obendrein bildet es die Schwerkraft auditiv ganz fein ab. Irgendwelche Lieder müssen ja rausfliegen, deshalb ist es auf der DL-Version nicht drauf.
6. "Ach so, war ja klar". Weil es kurz genug ist, hat ja auch keinen Text. Und weil es der Wendepunkt vom Album ist.
7. "Rien ne va plus". Weil es für mich selbst nachvollziehbar macht, wie das da war in Marokko. Für andere macht es das vielleicht gar nicht. Lieblingslied von Sandra. Auf der dunklen Seite vom Album haben die Beats auch plötzlich zehn Spuren. Ist aber dennoch nicht auf der DL-Version.
8. "Rein statistisch". Weil es das aufwändigste Video hat, Holla at die überflutete marokkanische Steppe! Und weil ich den Beat wirklich schön finde. Und weil ich den Text auch für gelungen halte. Relativ normale Argumente für ein Lied. Man muss es wohl anhören, um den Unterschied zu anderen Liedern dieser Art zu hören.
9. "Freuzwang". Weil man weinen müssen kann, wenn man können muss.
10. "Ende Gelände". Weil es die Apokalypse ist. Und weil es alles würdig abschließt.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
9

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Weil es eine unpeinliche und vor allem undumme Form von Männlichkeit etabliert, die, ohne rumzuheulen und schrecklich gefaketen "R&B" dennoch die Verzweiflung, aber auch im ersten Teil des Albums die völlig enthemmte Ausrastfreude, die mit der Liebe einhergehen kann, darstellt.
Es ist ja Musik für Menschen, also nicht "form", daher auch weitaus unstressiger. Viel ruhigere Beats und Gesang und sowas. Naja, ich finde meine sonstige Musik auch unstressig, aber mit dem Album werde ich eben z. B. im Radio gespielt und man hat mir zum ersten Mal gesagt, dass man dazu auch bügeln i mean Butterbrote schmieren kann. Und ich kann's mir sogar selbst als Musik anhören, ohne zu schauen, ob ich irgendetwas falsch gemacht habe.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Komplettes Album im Stream bei Bandcamp.
Gsichtsbook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!