Rockstah - Nerdrevolution (Review)


Die Tage, in denen der hoffnungsvolle Nachwuchs"rapper" vor allem durch ein meterlanges Vorstrafenverzeichnis glänzen durfte, sind spätestens seit dem kontinuierlichen Aufstieg Chimperators und Marterias in den Deutschrap-Olymp gezählt. HipHop aus deutschen Landen darf wieder Spass machen! Mit nahezu perfekter Zeitwahl drängt nun auch Rockstah mit seinem ersten kommerziellen Tonträger "Nerdrevolution" auf den Massenmarkt, nachdem er bereits mit seinen kostenfreien "Glamrockrapper"-Mixtapes die Blogosphäre sowie die wohlwollenden Lacher auf seiner Seite wusste.

Auf Albumlänge präsentiert sich der Hesse gewohnt humorvoll als hoffnunglosen Verlierer ("Mach das L"), der das schnelle Essen ("McDrive Muzik") und Computerspiele ("Zocken > Ficken") dem Coitus vorzieht, Feten zwangsweise ("Sturmfrei") oder intendiert ("Ich party morgens") unter Ausschluss der Öffentlichkeit zelebriert und sich im bunt gefüllten "Ballparadies" oder in der nervös blinkenden "Taskleistendisco" am wohlsten fühlt.

Alleine durch eine Themenwahl, die sich diametral zum Kanon üblicher Straßenrap-Verdächtiger verhält, weiß sich Rockstah wohltuend von anderen Bewerbern um die Gunst der Konsumentin / des Konsumenten abzuheben. Hinzu kommt eine textlich wie technisch souveräne Umsetzung der Inhalte, die auf synthetischen Produktionen von Sam Exzellent, Raphael Rasmus, Levon Supreme und Gee Futuristic kaum Wünsche offen lassen, wobei anzumerken bleibt, dass hier Inhalt ganz klar über Form geht. Dies tut dem rundum positiven Gesamteindruck von "Nerdrevolution" jedoch keinerlei Abbruch, so dass ich Ihnen an dieser Stelle wieder einmal eine Kaufempfehlung aussprechen darf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!