Mein Album: The Plot & Dirty Sanchez - Freunde des schlechten Geschmacks

Anlässlich ihres Albums "Freunde des schlechten Geschmacks" ließen es sich The Plot & Dirty Sanchez nicht nehmen, Sie persönlich auf den aktuellsten Stand zu bringen. Lesen Sie selbst!

Wann erscheint das Album?
Am 15.10.2010 - als digitales und physisches (CD und VINYL!!) Release.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Wir releasen über ein kleines Indie-Label "Timezone Records", die auch einen Vertrieb angeschlossen hat.

Welche Gäste haben Sie geladen? Wer hat produziert?
Es gibt jeweils einen Chorus von Sorgenkind und Liza Li, außerdem haben wir einen geblasen bekommen von ThreeFall. Produziert... Hmm. Da es sich bei diesem Album nicht um Beats im herkömmlichen Sinne handelt, würde ich sagen: "Wir alle." Es gab jedoch ein paar Beatvorlagen oder -skizzen, die kamen von elmäx und ZwerK.

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Beim Versuch, die Themenvielfalt des Albums in vier Worten unterzubringen!

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Wir hatten uns fest vorgenommen, einen Porno auf VHS zu besorgen, da wir so eine VHS-Videorecorder-Combo im Proberaum haben. Das ist uns aber nicht gelungen. Und wir mussten einmal unsere Studioaufnahmen unterbrechen, weil Ron Browz kam und was aufnehmen wollte.

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Max: Der Titeltrack "Freunde des schlechten Geschmacks". Keine Ahnung warum.
Elias: Ich freue mich immer so über die Bridge in "Party als ob" und fange an zu weinen. Hellas!
Conny: "Ich fresse einen Indierocksänger". Weil ich sowas vorher noch nicht gehört habe.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
9. Weil immer Luft nach oben ist.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Weil wir Swagger haben wie 5 junge Eichhörnchen.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
YouTube

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?
Auf der "Plotzblitz" konnten wir Herr Merkt partout nicht dazu bringen, einen Skit für uns zu sprechen. Hatet ihn weniger auf MZEE, vielleicht wird er überschwänglich und hört seine eigene Stimme dann lieber und wir kriegen unseren Skit.

1 Kommentar:

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!