Mein Album: DJ Green Lantern & Nefew - Man vs. Many (Mixtape)


Gemeinsam mit DJ Green Lantern veröffentlichen Schweizs Nefew demnächst das Mixtape-Projekt "Man vs. Many". Grund genug, die beiden Herren von Nefew um einen Eintrag in "Mein Album" zu bitten. Erfahren Sie nachfolgend alle Informationen zu besagtem Projekt aus erster Hand.



Wann erscheint das Album?
Polemikk (Rapper / Produzent): Also eigentlich ist es ein Mixtape, wir bezeichnen es einfach so, weil es zum kostenlosen Download angeboten wird. Inhaltlich gesehen ist es von der Größe her schon ein Album. Das Projekt erscheint Anfang September.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
PA-Double (Produzent / DJ): Da es ein kostenloses „Mixtape“ ist, wird es hauptsächlich von Green Laterns und unserem Team viral verbreitet. Vertrieben wird das Album ausschließlich online über eine Vielzahl von Blogs und Social Networking Sites.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Polemikk: Produktionsseitig wurden Stücke von Nottz, Green Lantern und 7inch beigesteuert. Ferner werden die Sänger Dwele, Tyler Woods und Lenny Harold auf dem Album vertreten sein. Weitere Features sind jedoch in Planung.
PA-Double: Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass dies das erste Mal ist, dass wir Produktionen von anderen Produzenten für ein Projekt ausgewählt haben. Dafür ist es das Mixtape umso abwechslungsreicher geworden. Alle Gastproduzenten haben wirklich hervorragende Arbeit geleistet.

Wer hat produziert?
Polemikk: 80 Prozent der Songs haben wir selbst produziert. Ich denke dies zeichnet uns auch als Künstler aus. Wir sind selbst Musiker und spielen verschiedenste Instrumente, haben deshalb immer auch das Bedürfnis, selbst auf den Taster rumzuschlagen (lacht).

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Polemikk: „Man Vs. Many“ beschreibt den Konflikt zwischen Individuum und Produkt, Kunst und Trend, Freiheit und Zwang - besonders im kreativen Sinne. Was man oft beobachtet in der heutigen Musiklandschaft ist, dass Künstler vermehrt irgendwelchen Trends nach gehen und vergessen, sie selbst zu sein.
PA-Double: Mit dem Titel wollen wir aussagen, dass es sich auf längere Zeit nicht lohnt, mit dem Strom zu schwimmen. Trends gehen vorbei, eher lohnt es sich, in der Musik die eigene Identität einzubringen. Wenn du deinen eigenen Weg gehst und daran glaubst, kannst du viel weiter kommen.

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Polemikk: Nun das lustige war eigentlich, dass das Angebot für die Zusammenarbeit mit Green Lantern aus dem Nichts kam. Wir waren also überhaupt nicht darauf vorbereitet. Es hiess einfach: Jungs, in vier Wochen müsst ihr mir 20 brandneue Songs abliefern. Im Gegensatz zu unserer 2dopeboyz/Puma Veröffentlichung im April war bei diesem Projekt der Druck viel größer, da wir bereits schon im Vorfeld wussten, dass dieses Projekt durch Green Lantern an Radiostationen, A&Rs und Medienleuten besonders in den USA und England gehen würde. Zudem würde es in Verhandlungen mit Plattenfirmen eine wichtige Rolle spielen.

Welche Tracks liegen ihnen besonders am Herzen?
Polemikk: Hervorheben können wir sicher den Song „The Game (Man Vs. Many)“ mit Dwele. Diesen Song haben wir bereits vor einigen Monaten fertig gestellt. Ich hab ganze sieben Wochen daran gearbeitet. Er ist wohl mit Abstand unser bester Song, den wir bisher gemacht haben. Der Song erscheint als erste Single am 23.08.2010.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Polemikk: Das Schlimmste, was ein Künstler wohl machen kann, ist sich selbst eine 10 zu geben. Eine 10 heißt, dass es nach oben kein Potential mehr gibt, das heißt man gibt sich schnell mit etwas zufrieden. Sowas gibt’s nicht, da Kunst das Streben nach Perfektion ist. Und wir wissen alle, dass es Perfektion nicht gibt, also gibt’s auch keine 10 (Lachen). Ich würde mal sagen eine 8. Die Erfahrung zeigt, dass immer noch Platz nach oben vorhanden sein darf. Aber wenn man bedenkt, dass wir das Projekt in nur vier Wochen fertig gestellt haben (Produktion, Aufnahmen, Mixing und Mastering), ist es uns gelungen das Maximum rauszuholen.
PA-Double: Ich gebe dem Ding aber trotzdem eine 10 (lacht).

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
PA-Double: Jeder Musikliebhaber sollte ebenfalls das Album hören. Für jede und jeden ist was dabei. Es werden sowohl härtere wie auch sehr soullastige und musikalische Stücke auf dem Album vorhanden sein. Im Grunde ist es einfach sehr positive Musik, die auch mit guten Botschaften gespickt ist.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Polemikk: Sobald wir mit dem Projekt durch sind, werden wir auf www.oofrec.com ein Snippet zur Verfügung stellen.

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?
Polemikk: Mit unendlich vielen Mitteln zu überraschen ist leicht. Viel mehr sollte man versuchen, mit wenig viel zu machen. Nur darin liegt die Unsterblichkeit.

Kommentare:

  1. jaja, "mit wenig viel zu machen" (im schlusssatz). haben sie deshalb ami-features, ami-beats und dj green lantern gekauft!? sind das reiche schweizer, oder wie kommts!? kommt in dem kleinen "interview" leider nicht so raus.
    hiphop? gruß aus münchen, Lea-Won

    AntwortenLöschen
  2. ...hab mir jetzt grade echt songs auf myspace reinziehen müssen, um das auszuchecken und ne meinung zu haben. -> der schweizer raptile? belanglos. LW.

    AntwortenLöschen
  3. Und wieder frag ich mich wieso wurde der Platz, da er ohne jegliche neuigkeit zu Patrick mit Absicht komplett sinnlos ist;), verschwendet wurde...
    Ich finde es wird zeit dass PMA aus seinem Hafenluft-feuchtem Nest wieder auftaucht.
    Wird zeit dass er die Szene, stagnierend und fast zerstört von stupidem Berliner sklaven Trupps feuchtem Dreck, wieder aufbaut
    Staunt ruhig. Da wir nie verstehen wie mit eurem besten einfall ("goldkette um Hals, wir hams druff; Boah bettel um halt wir schlagen druff - Schrein laut M*t*erf*ck*r fick die Biatch auch im Suff - aber Sex haben - Wir... nicht mal im Puff") deutschen rap heiter ausraubt.
    Wird Zeit dass er diese Hirn-schock-gefrosteten pseudo Gee's in 'nen Ofen schiebt - Sie vergisst durchgaren lässt... und aussagt: "Soory, ich lies den ganzen darmluft-geräucherten depp leider auftaun."
    Hör ich jemanden von Bushido schwärmen könnte kotzen da mein magen mukkt, bei solchem dreck *würg*...: "wie du ausschaust"
    Am liebsten würd ich diese mit ihrer Gang und hartem mundgeruch - keuchenden kecks grün und balau haun
    sehen Sie zu was Sie mich treien geben Sie mir Input zu PmA oder ich kanns nicht mehr zügeln und bewerb mich für die 10e rundexD

    AntwortenLöschen
  4. Alter, .... was zur Hölle?

    AntwortenLöschen
  5. lol,was ham se dir denn gegeben?wo is der bezug zum thema? komma klar!

    AntwortenLöschen
  6. ganz ehrlich: was die jungs machen hat verstand und ist qualitatov hochwertiger als so mancher deutschrap. ihr hater hatet halt so gut ihr könnt. von mir gibts props an nefew.

    AntwortenLöschen
  7. die jungs werden ganz gross rauskommen! etwas vom besten was es zurzeit in der hip hop landschaft gibt!!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!