Mein Album: Dexter & Maniac - Raw shit / Bootlegmichamarsch EP (Download)

Verehrte Leserinnen und Leser,
nachdem Ihnen Dexter und Maniac am gestrigen Dienstag bereits die EP "Bootlegmichamarsch" schenkten, dürfen Sie sich bereits am Freitag über den Tonträger "Raw shit" freuen, auf welchem die beiden Protagonisten ihre Qualitäten auf Albumlänge unter Beweis stellen. Vorab erfahren Sie wie immer auf "Herr Merkt spricht über HipHop" die zentralen Eckdaten zur Veröffentlichung aus erster Hand. Weiterhin können Sie ein Exemplar des Albums gewinnen. Wie das geht, erfahren Sie weiter unten!

Wann erscheint das Album?
Am 13. August 2010.

Über welches Label und welchen Vertrieb?

Über Wortsport Prod. aus Heilbronn und im Eigenvertrieb.

Welche Gäste haben Sie geladen?

Keno von Creme Fresh aus München und Jaques Shure aus Heilbronn.

Wer hat produziert?

Alles Dexter.

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?

Alle Tracks sind auf einem verkackten fünfzig Euro Mic von T-Bone und absolutem Low-Budget Equipment unter einem Booth-Dach aus Pappe entstanden. Wenn das nicht raw ist , was dann? Dennoch sind die Tracks der Shit. Deshalb "Raw Shit".

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?

Spezielle Anekdoten fallen uns bei der Fülle an Tracks, die wir aufgenommen haben, nicht unbedingt ein. Aber der titelgebende Track "Raw Shit" war der erste Song, den wir zusammen recordet haben. Er war sozusagen der Startschuss für dieses gemeinsame Projekt. Außerdem haben wir uns beim Videodreh so dermaßen den Arsch abgefroren, dass uns selbst jetzt im Sommer die Frostbeulen noch daran erinnern.
Jetzt weißt du auch, warum wir teilweise bei den Performances im Video nicht mal die Lippen richtig bewegen. Nicht zuletzt klingt der Beat wie ein Schuhplattlunfall, womit wir auch noch Maniacs bayrische Roots untergebracht hätten. War das jetzt ne Anekdote?

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?

"Raw Shit", wie oben erwähnt. Dann wäre da vor allem noch "DITC", in welchem wir auf zusammengecutteten Breaks und Samples aus unseren Vinylcrates unsere Liebe dem schwarzen Gold gegenüber zum Ausdruck bringen.  Nebenbei geht hier das von vielen als ungewöhnlich erachtete Deutsch-Englisch Konzept sehr gut auf, wie wir finden.
Außerdem natürlich "Fake News", aus dem einfachen Grund, weil es jedermanns Lieblingstrack ist.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?

Natürlich eine 10. OK, sagen wir 9, weil besser geht es immer.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?

Aus dem einfachen Grund, weil es noch nie eine Deutsch-Englisch Kollabo wie diese gegeben hat. Die Hörer können sich wirklich davon überzeugen ,dass das auch unpeinlich und harmonisch funktioniert.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?

Auf unseren MySpaces, wortsport.com, Generation Tapedeck, demograffics.net, YouTube und anderswo. Wenn ihrs wirklich hören wollt, habt ihr sicher keine Probleme, das Snippet zu finden.

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?

Na, sind ja eigentlich Ihre Fans. Aber gut: checkt unsere Freedownload EP "Bootlegmichamarsch"! Die ist super wie unser Album. Ah und wer einen guten Witz an kontakt(ät)wortsport.com oder julian(ät)wortsport.com schickt, gewinnt ein Album. Viel Spass Ed und Julian. Prost.

1 Kommentar:

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!