Zaehre - Ich vergesse nicht / Vom Winde verweht (feat. Bastone & Ceros) / Du fehlst mir (Videos)

Vermutlich sollte ich eingangs erwähnen, dass man dem Künstler Zaehre sicherlich vorwerfen könnte, stimmlich wie raptechnisch an einen jungen und hungrigen Azad zu erinnern, während auch inhaltlich nicht allzu große Bemühungen angestellt werden, um sich vom Frankfurter Bozz abzugrenzen. Andererseits stellt Zaehres EP "Rolltreppe abwärts" in der Gesamtschau die stärkste Azad-Veröffentlichung seit "Game over" dar und ist somit genau das, was ich mir seit Jahren gewünscht hatte. Dennoch möchte ich dem Künstler empfehlen, sich von offensichtlichen Vorbildern zu emanzipieren und für die kommenden Veröffentlichungen ein eigenständigeres Gesamtbild zu entwerfen. Bis dahin dürfen Sie gerne die Videoauskopplungen zu den Stücken "Ich vergesse nicht", "Vom Winde verweht" und "Du fehlst mir" rezipieren, um sich Ihre eigene Meinung zu bilden!





1 Kommentar:

  1. Er sollte beim singen bleiben. Die Ähnlichkeit mit Azad ist doch zu groß. Aber schlecht finde ich es nicht.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!