Mein Album: FaZ - Für alle Zeit

Verehrte Leserinnen und Leser,
ich freue mich sehr, Ihnen an dieser Stelle - natürlich aus erster Hand - alle Informationen zu Wittenbergs FaZs Album "Für alle Zeit" präsentieren zu dürfen.

Wann erscheint das Album?
Das Album erscheint am 16.07.2010 und wird digital über iTunes, Musicload, amazon und allen bekannten Downloadportalen angeboten.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Das eigene Label „fürallezeit“ ist für das Erscheinen verantwortlich und Groove Attack übernimmt hierbei den digitalen Vertrieb. Den physischen Vertrieb übernehmen HHV, MZEE und der Black Sheep Store.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Morlockk Dilemma, Donato, Franksta‘ von Inflabluntahz, Zaehre, L.E.G.A.C.Y. (Justus League), Courage

Wer hat produziert?
Der Großteil der Tracks wurde von JuSoul aus Essen produziert, desweiteren von Kingstrumentals (DJ Effe & DJ Katch), Oduza, Odaz & Baccar, P-Age, Zaehre und von mir selber.

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Die Erklärung verbirgt sich auf dem Track „Bandmaschine“:
„...das hier ist Für alle Zeit
beständig als wär Zeit vereist
mal Zukunft, mal back in da days
als wär ich zeitgereist...“

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Da ich vieles in Eigenregie gemacht habe, läuft man mit der Zeit Gefahr an Tracks rumzubasteln, sie zu verändern oder gar zu „Verschlimmbessern“. Am Schwersten fiel es mir einen Track loszulassen und zu sagen, jetzt ist er fertig. Deshalb hat auch das Album solange auf sich warten lassen. Ich bin am Ende davon überzeugt, dass genau das nicht zum Nachteil war.

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Ok, ich habe aus über 70 aufgenommen Tracks die 22 für’s Album ausgewählt, und weiß Gott, ich liebe jeden einzelnen. Nur ein paar zu nennen ist schwer, aber ich versuch’s.
Das Gefühl ist immer noch unbeschreiblich wenn ich das "Intro" höre. Der Track ist nur auf einem Orchester aufgebaut und ohne Drums und Snares. Da ist nur Platz für Stimme und Aussage. Das wirkt!
“Dear Hip Hop“ ist mein offener Brief an meine alte Liebe Hip Hop – sie ist zwar schon ein wenig in die Jahre gekommen, aber für mich immer noch knackig und die Schönste von allen ;) Der Beat lässt einen nicht mehr los! Aussage – keine Frage!
Auf „Identität“ ist L.E.G.A.C.Y. von der Justus League gefeatured. Wir verarbeiten darauf, was uns ausmacht und wie wir zu dem geworden sind, was wir heute in die Welt hinaus representen.
Was niemand erwartet und welcher Track am meisten aus der Reihe tanzt ist der Track mit Courage - „Hahn VS Hirn“. Wenn die Schublade des BoomBap oder Backpack (was nicht abwertend gemeint ist) schon offen ist, dann wird sie hiermit eingerissen. Ade du schönes Schubladendenken – so einfach ist es dann doch nicht.
Vom kompletten Sound her finde ich „Sunday Love“ aber auch „Nich‘ einfach“, mit meinen TLP Jungs, ganz groß... aber hört selbst!

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Letztendlich bin ich ganz zufrieden mit dem Resultat. Bis hier hin war’s ein langer Weg. Meine Musik, das Album, samt Tracks, das alles ist über die Zeit gereift und genau das hört man dem Endprodukt auch an. Meine persönliche Zufriedenheit liegt bei 9. Mit dem Nächsten soll die 10 geknackt werden...

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Das ist einfach nur gute Musik. Hip Hop wie er sein sollte. Punkt! Vielschichtig und dick produziert. Ich denke ich sollte das so stehen lassen und die Hörerschaft selbst entscheiden lassen. Hört das Snippet und ihr wisst, wo’s hin geht!

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Snippet und noch weitere Tracks von mir gibt es bei MySpace oder auf YouTube. Mein Video zu dem Track „Dear Hip Hop" gibt es übrigens hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!