Mein Album: Black'n'Proud - Rennen Rap und es läuft korrekt

Um Ihnen ihr Album "Rennen Rap und es läuft korrekt" genauer vorzustellen, trugen sich Stuttgarts Black'n'Proud (Schwarz & Bonzi Stolle) gerne in "Mein Album" ein.

Wann erscheint das Album?
Bonzi: Das Album „Rennen Rap und es läuft korrekt“ ist schon erschienen und ist über amazon.de, iTunes etc. als MP3-Version erhältlich. Wer eher etwas in den Händen halten will, sollte die CD bei uns im Shop auf www.popbizenemy.de bestellen. Da sind dann auch 2 Tracks mehr drauf…
Schwarz: …oder eben alles als Mixtape. Also Kassette!!! Gemixt von unserem guten Fingo, da sind dann nochmal 4 Tracks mehr drauf. Und ist günstiger, zwar nicht logisch, aber günstiger! Und cooler!

Über welches Label und welchen Vertrieb?
BnP: Über Popbizenemy, Vertrieb in alter Punkrockmanier: DIY

Welche Gäste haben Sie geladen?
Bonzi: Franky Kubrick, Creme Fresh, Juse Ju, Rockstah und Mr. Shiz! Alle auf einem Track…
Schwarz: Dieser Zwieback macht noch 'nen Refrain, Steffi 'nen Adlib und FingoStarr die Scratches, aber der ist kein Gast!

Wer hat produziert?
Bonzi: The Gunna, Zwieback, Heitech, PH7, Kova und Phong Bak.
Schwarz: Und der Hannes! Alle Cdeees! Bei sich zu Hause! Danke dafür!!!

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
Bonzi: Wir fanden den Spruch von Lakmann einfach toll und da wir fast nur Rapmusik über Rapmusik machen, war das für uns der passende Titel!
Schwarz: In einem dieser Foren wurde ja auch schon heftig diskutiert, was denn das für ein bescheuerter Titel sei. (grinst)

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Bonzi: Als wir Franky zum Recorden abgeholt haben, wurde die Eko-EP im Auto versteckt (lacht)
Schwarz: Ja dieser „8x8“-Track war ein Geficke. Darf man das so schreiben? Ich mein', wir sind nicht Savas und bringen dann mal schnell 8 Rapper unter einen Hut. „Kurz“ die Eckdaten:
Beat gepickt Herbst 2008 in Dortmund bei Gunna. Wir schnell geschrieben und aufgenommen. 6 befreundete Rapper rausgesucht und Beat geschickt. Mal am Rande, Frank bekam ihn zuerst. 5 fanden ihn gut, F.R. nicht. Egal…Gruß an den Fabi! Frank nochmal den Beat geschickt. Juse und Shiz nacheinander ins Studio geholt und für Juses Verhältnisse recht schnell aufgenommen. Dann Frank nochmal den Beat geschickt. Die Münchner kamen für's entspannte München auch endlich mal mit den Spuren an den Start und Frank brauchte nochmal den Beat. Kriegt er! Jetz mal den 8. Rapper suchen, Kodimey wollte. War aber auf Tour oder am Trauern wegen Michael, jedenfalls kam leider nichts. Nur die Deadline näher. Rockstah wollte aber, nachdem Frank den Beat nochmal bekam. Nur der gute Rock rappt halt was er will und nicht wie vorgegeben. Dieser scheiss Freidenker! Haben ihn überzeugt, die erste Line zu ändern und schon waren wir fertig. Achso Frank…den haben wir ins Studio geholt und ziff zaff nach 30min waren 8 Lines inkl. Schreiben im Kasten. Wir hatten ja den Beat da. (grinst) (schon wieder)

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Schwarz: „8x8“, weil er fertig wurde. „Niemals ein Rapper“, weil Rap das ist was ich am meisten feier und „Namen nicht mal sagen“, weil der VfB das ist was ich am meisten feier.
Bonzi: "Antilovesong", weil er einfach von Herzen kommt und die Thematik einfach ehrlich aufgreift. Und natürlich, weil der Beat so geil ist! Danke noch mal an dieser Stelle an die Stieber Twins bzw. PH7, dass wir den schon releasten Beat benutzen durften!

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Bonzi: Also man ist doch nie wirklich 100% mit einem Album zufrieden - erst recht nicht, wenn man es innerhalb von 3 Jahren aufnimmt. Da gibt es hier mal ein Adlip und da mal 'ne Passage, die man hätte besser machen können! So im Großen und Ganzen sind wir aber sehr zufrieden mit dem Ding…Sympathische 8,5 Punkte
Schwarz: 7 für die Downloadversion! 8,5 für die Cdeee! Und 9 für die Kassette! Scheiss auf Soundqualität! (grinst)

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Bonzi: Weil dieses Album einfach „HipHop“ ist! Es gibt so viele Anspielungen auf Alben, Zitate (siehe Titel) und Respektzollungen an andere Rapper, dass es einfach rapinteressierte Leute hören müssen! Andere Menschen, die nicht in dieser Szene sind, verstehen das Album gar nicht!
Schwarz: Lange Antwort, inkl. noch ner Ankdote: Ich kenn' wenig Alben, auf denen es so viele Querverweise in Richtung Deutschrap gibt wie auf „Rennen Rap“. Und ich feier das!
Klar besteht da 'ne gewisse Gefahr und es kamen auch Stimmen auf, dass wir verrückt wären. Sowas checken nur Deutschrapvögel und wenn wir damit was reißen wollen, müssten wir schon über die, sagen wir gestandenen Rapper (no homo), die wir zitieren an die, sagen wir Szene rankommen…
Ich mein', ich zitiere Pillath von diesem Nordkurvetape, wer checkt das bitte??? Aber wie gesagt: wir feiern das und daher veröffentlichen wir das auch so! Auf der anderen Seite kommen aber auch recht gute Resonanzen von Leuten, die eigentlich gar nichts mit Rap an der Kappe haben…Gruss an Saschas Freundin an der Stelle! Die feiern dann eben Sachen wie den „Antilovesong“ oder dieses „Keine Zeit für Sorgen“. Wobei mir auffällt, dass es da auch wieder genug Anspielungen gibt, ach ich bin verwirrt…wie war die Frage?

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Schwarz: Kurze Antwort, keine Anekdote: Auf www.blacknproud.de gibt es immer alles!
Bonzi: …oder auch auf unserem YouTube-Channel! Bitte auch das Video zu „Des is krank“ anschauen!

Haben Sie noch eine letzte Botschaft an meine Fans?
Schwarz: Unterstützt das was ihr feiert! Ihre Fans sind sicherlich ziemlich "up to date" und verfolgen die Deutschrapszene interessiert. Aus diesem Grund sollten sie unsere Platte natürlich mal anhören..und bei Gefallen am besten käuflich erwerben!

"Rennen Rap und es läuft korrekt" hier bestellen

Kommentare:

  1. Ich feier die Jungs seit "Feuer über Deutschland 2"! Brutus the Beefcake geht natürlich überhaupt nicht, aber sonst 1A!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!