Marteria - Endboss (Video & Download)

Es scheint, als käme der heißeste Scheiß dieses Sommers aus dem grünen Berlin. Nach der wundervoll bescheidenen WM-Hymne "Maradona Shirt" schenkt Ihnen Four Musics Marteria in Form von "Endboss" nun auch die erste offizielle Videoauskopplung seines in der Tat lange und sehnlichst erwarteten Albums "Zum Glück in die Zukunft" (VÖ: 20.08.2010) als kostenfreien Download. Aus Gründen der Reziprozität möchte ich Sie natürlich nachdrücklich zum Kauf des besagten Albums aufrufen!



"Zum Glück in die Zukunft" hier bestellen

Kommentare:

  1. Nicht zu vergessen, dass der gute Mann das Stück ebenfalls im mp3-Format über seinen Newsletter verschenkt, für alle, die's gerne auf Festplatte hätten. Ich für meinen Teil bin entzückt - scheint, als hätte sich die Vorbestellung gelohnt.

    AntwortenLöschen
  2. Was ist denn mit dem passiert? oh man... Culcha Candela lässt grüßen...

    AntwortenLöschen
  3. PEINLICH !
    Was ist aus dem guten Marteria geworden ?!
    Schlechtestes Lied von ihm bisher :(
    Ich hoffe das Album wird nicht so !

    AntwortenLöschen
  4. Beat ist echt ne Bombe, aber find Marterias Flow langweilig, bis auf die Einstiege, find die Reime langweilig und den Text auch nicht gerade berauschend...Hook hat Style, aber in großem und ganzen überzeugt mich der Track als Gesamtpaket nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kehrvers ist gigantisch, der Rest eher mäßig. Könnte aber recht massentauglich sein.

    AntwortenLöschen
  6. SONYA ! ;)
    hook-text und hook-beat gehen gar nicht, rest ist sau interessant. aber mal was anderes: ich find marsimoto ist echt n extrem attraktiver, hochintelligenter kerl. völlig ohne diesen ganzen schwul-proleten-BMW-neukölln-style. wenn der nicht so poppy cheesy songs machen würde könnte der mit seiner stimme echt übelsten brachialrap machen. sollte auch mal wieder mehr mf-doom-liken darkrap veröffentlichen.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!