Nate57 - Waffenfreie Zone (Video)

Nicht Wenigen gilt St. Paulis Nate57 neben Offenbachs Haftbefehl als Speerspitze einer neuen Generation technisch versierter Straßenrapper. Mit dem "Stress auf'm Kiez"-Vorboten "Waffenfreie Zone" untermauert er nun diesen Status. Um Ihre Wartezeit auf das Album zu verkürzen, sei Ihnen in der Zwischenzeit der kostenfreie Download der beiden Mixtapes "Willkommen auf St. Pauli" und "Verrückte Ratten" wärmstens ans Herz gelegt.



"Stress auf'm Kiez" hier bestellen

Kommentare:

  1. ich finde die technik eher mittelmaessig, trotzdem eindeutig ueber dem strassenrapdurchschnitt

    AntwortenLöschen
  2. Hab ganz vergessen, dass Gangsterrap auch gut sein kann...Klingt zuminest stück weit authentisch, allerdings versteh ich nicht, wie Sie, Herr Merkt, Haftbefehl hypen können. Ist für mich Dreck, denn dieser scheiß Asiakzent und der niveaulose scheiß, den er von sich gibt in einem eher unter standardniveau flow, ist in meinen Augen wack oO

    AntwortenLöschen
  3. Das mag vielleicht im ersten Moment seltsam anmuten, dass er Haftbefehl als "Speerspitze einer neuen Generation technisch versierter Straßenrapper" bezeichnet, nun steht dort aber mit keiner Silbe, dass der Herr Merkt ihn ebenfalls feiert, sondern bloß, dass viele dieser Meinung sind. Es gibt viele Leute, die das tun, was mir selber ein Rätsel ist.

    Wobei sein HDF-Video herrlicher Trash ist und das Juice Exclusive "Streichhölzer und Benzinkanister" eine angenehme Überraschung, da hört's für mich aber auch auf.

    AntwortenLöschen
  4. Zum Lied selber: echt nicht übel, gefällt mir. Aber beim MRD-Player könnte ich jedes Mal das Kotzen kriegen.

    AntwortenLöschen
  5. Man kann Haftbefehl und Nate sowieso nicht vergleichen, da Nate ernstzunehmen Straßenrap macht, während Haftbefehl pures Trash-Entertainment ist.

    Also in diesem Sinne:
    "Azzlack dreht ab auch, in der Edel-Disco,
    du kommst nicht rein, weil du trägst Fishbone! "

    AntwortenLöschen
  6. Der Vergleich mit Haftbefehl passt wirklich nicht. Die Storys, die Nate57 über den Kiez erzählt, die stimmen auch zum Großteil. Diesen Haftbefehl kann man kaum ernst nehmen. Technisch und lyrisch hat der Herr nichts auf dem Kasten.

    AntwortenLöschen
  7. Wie Shuko auf seiner traurigerweise nahezu unbekannte Platte so schön sagte: "Echte Gangster rappen nicht".

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt ein voll geiles Interview mit ihm auf Rap.de !
    müsst ihr euch mal angucken!!

    http://rap.de/features/928

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!