Eko Fresh - Arschloch (Video)

Am 25.06.2010 veröffentlicht Eko Fresh, der mittlerweile mehr drastische Imagewechsel hinter sich hat als Glen Jacobs, mit "Was kostet die Welt?" sein viertes Album. Der Titel "Arschloch" entbehrt als erste Videoauskopplung zwar nicht eines gewissen Hitpotentials, ist aber dennoch ein Schlag in das Gesicht all Jener, die sich aufgrund der EP "Jetzt kommen wir wieder auf die Sachen" eine Rückbesinnung auf alte Stärken erhofften. Ich harre gespannt der Dinge, die auf uns zukommen!



"Was kostet die Welt" hier bestellen

Kommentare:

  1. Dieser Artikel ist zu 100% Anti.

    Hater!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja auch Rotze :D

    AntwortenLöschen
  3. Also ich muss sagen mir gefällt das Video und der Song sehr gut, allerdings wird die Hauptsingle ja auch Königin der Nacht!

    Ich denke, dass Eko 2 eher kommerzmäßige Singles mit Gesangshooks rausbringt, aber sein Album wieder das Niveau haben wird wie zuletzt JKWWADS.

    Bin gespannt und ich denke Eko ist einer der wenigen alten Hasen, die wieder guten Rap machen.

    AntwortenLöschen
  4. Lied ist zwar nur durchschnitt, aber EKo hat mir zuletzt rcht gut gefallen.

    Bin sehr gespannt auf sein Album, ich hoffe Herr Merkt wird auch ordentlich drüber berichten.

    AntwortenLöschen
  5. sieh einer an der Herr Merkt verfolgt das Wrestling-Geschehen?

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!