Mein Album: London Nebel - London Nebel 2010

Verehrte Leserinnen und Leser,
anlässlich der Veröffentlichung ihres Albums "London Nebel 2010" standen Dondan und Nasty Fingers für die Rubrik "Mein Album" Rede und Antwort.

Wann erscheint das Album?
"London Nebel 2010" erschien am 29.01.2010.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Wir sind weder bei einem Label, noch bei einem Vertrieb. Der ganze Spaß stammt aus dem Hause "4What". Ein Kollektiv, wo auch andere tolle Künstler, wie z.B. Apache aus Frankreich oder die Spielverderber aus Lörrach ihr Zuhause gefunden haben. Gepusht wird das ganze Movement dann noch von unserem Verlag "Occidental Publishing" aus Berlin, bei denen wir im November letzten Jahres unterschrieben haben.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Wir haben den grauen Herren höchstpersönlich in unsere dunkle Wunderwelt geladen. Herr von Grau aus Berlin berichtet über einen seiner typischen Schlechtwetter-Tage. Apache aus Frankreich ist dabei. Ein großartiger Rapper und Sänger. Und zusammen mit unseren Spielverderbern Smurf & Moe aus Lörrach haben wir unserer doch mittlerweile sehr großen Fan-Gemeinde in unserer Stadt eine neue Hymne zu ihrer Heimatstadt geschenkt.

Wer hat produziert?
Produziert haben wir, das heißt Dondan und Nasty Fingers, zusammen als London Nebel. Wobei Nasty Fingers den Großteil der Produktion übernimmt und Dondan später für den Feinschliff verantwortlich ist.

Wie kamen Sie auf den Titel des Albums?
"London Nebel", links ein Baum, rechts ein Baum. Links ein Vogel, rechts ein Vogel. Welcher Vogel fliegt zuerst??? Genau so war es!!!

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Weihnachten 2008. Dondan & Nasty Fingers schieben nen Film auf Dubstep und alles was anders klingt. Beginn der Probe-Produktionsphase. März 2009. Dondan schaut sich ein knappes halbes Jahr die USA an und leidet unter extremen Musik-Entzugserscheinungen. Derweil bastelt Nasty Fingers weiter und taucht tiefer in die Welten der experimetellen Produktion ein als je gedacht. Ergebnis: Drauf hängen geblieben. August 2009. Dondan kehrt zurück aus den Staaten. Es fließen Freuden-Tränen. Beschluss: Wir packen unser Studio ein und fahren in die Alpen auf einen abgelegene Hütte und produzieren. Gesagt, getan!!! Nach 10 Tagen im Exzess, ohne den kleinsten Kontakt zur Zivilisation, ging es wieder heim. Im Gepäck waren ein Grundgerüst zum Album und eine richtungsweisende Produktionslinie. Im Herbst wurde dann geschrieben, aufgenommen und gemischt, was das Zeugs hält und im November 2009 waren wir nach gerade mal 4 Monaten dann auch schon in Berlin zum Mastern von "London Nebel 2010".

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Wenn dann alle. Keines unserer Vögelchen wird hier benachteiligt. Vor allem nicht in der Öffentlichkeit.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Wir selbst sind natürlich sehr zufrieden, sonst hätten wir es nicht veröffentlicht. Aber einschätzen können wir uns selbst nicht. Dafür haben wir zu intensiv daran gearbeitet, als dass wir das noch einschätzen könnten. Ach was soll´s, komm is´Werbung: Natürlich 10 Punkte. Kaufen, Leute! (Nein wir haben´s getan!!!)

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Hip Hopper hin oder her. Das interessiert uns eigentlich recht wenig. Klar spielt man noch meistens auf Hip Hop Jams und Festivals und daher ist der Hip Hopper für uns schon wichtig, aber nicht die alleinige Zielgruppe. Jeder, der sich auf anders klingende Mukke flashen kann, jeder der gerne Dubstep bis Glitch Hop bis Shuffle hört, jeder der sich allein schon von unserem unglaublichen Artwork von unserem Mann "Knopf" aus Hamburg angesprochen fühlt, jeder der Standard hasst und überhaupt jeder der selbst produziert und gerne Neues entdeckt, ist bei uns an einer guten Adresse. Das ist ja nur ein Vorgeschmack auf Kommendes. Es folgt ja im April schon die Insrtumental EP "7" und ein Produzenten-Album ist auch schon in Planung. Mehr dazu dann in ein paar Monaten!!!

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Reinhören kann man auf www.londonnebel.de oder www.myspace.com/londonnebel. Bestellen ebenfalls. Auch bei amazon.de, mzee.com oder hhv.de kommt ihr preisgünstig an das Album ran. Ansonsten einfach auf unsere Tourdaten achten und in deiner Stadt vorbei kommen und lass dir total verschwitzt, betrunken und bekifft direkt ein Exemplar von uns andrehen! Wir haben auch Shirts, die im Dunkeln leuchten und allen Kram: Wow... Magic! Welcher Vogel fliegt zuerst?

Kommentare:

  1. Naja...da hör ich dann doch lieber UK-Grime..

    AntwortenLöschen
  2. ich finds sehr fett!!! instrumental-ep bombt bestimmt alles!!! bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön! direkt bestellt.

    AntwortenLöschen
  4. Saaaaaaauberes Zeug!! Frisch vom heissen Backofen... oder so.

    AntwortenLöschen
  5. wack - marsimoto in schlecht

    AntwortenLöschen
  6. ich war auf dem konzert in luzern und die haben sehr geil abgerissen die jungs! album war pflichtkauf! kommt wieder in die schweiz!

    AntwortenLöschen
  7. ich bin kein hopper aber ich finds hammergeil :D

    AntwortenLöschen
  8. Krass ein neues Projekt / Alter-Ego von Marteria... Wie innovativ :(

    AntwortenLöschen
  9. ich find es auch dope. egal ob es ähnlich ist wie marteria oder nicht. ich hätte gerne mehr von der sparte...

    AntwortenLöschen
  10. ich nicht - erstmal rappen üben, man man man...

    AntwortenLöschen
  11. ich nicht - erstmal rappen üben, man man man...
    und du bist Spittfire himself !!!!!!!!spa.t

    AntwortenLöschen
  12. wer sagt das der rapper von denen nicht rappen kann wahrscheinlich selber nichts. rapps sind gut. beats sind teilweise bischen gewöhungsdürftig.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!