Farid Bang feat. Bass Sultan Hengzt - Gangsta Musik (Video)

Nachdem Franky Kubricks Ein-Mann-PR-Abteilung Farid Bang mit "Wer will Beef" und "Es ist soweit" durchaus zu überzeugen wusste, beeindruckt der Kölner G auf "Gangsta Musik" einmal mehr mit Low-IQ-Wortwitz und hölzernem Flow. Selbst Bass Sultan Hengzt vermag den gestrandeten Karren nur bedingt aus dem Dreck ziehen.

Kommentare:

  1. 0_o hat der schwachmat sich etwa crackstreetboys reingezogen oder warum ist die einzigste gescheite line mit georgien und geh orgien auch noch geklaut?? wobei geh orgien in georgien feiern doch etwas besser klang..
    schade dass dem seine früheren sachen doch alle durchweg besser waren als die dinger die er bei german dream raushaut.... was labels aus nem "künstler" machen können tzzz....

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind zu begeistert von Ihrer eigenen Formulierung, Herr Merkt. Beim ersten Mal musste ich noch grinsen, ob der PR-Abteilung.

    Dieser Farid Bang stört mich sehr. Absolute Unperson.

    AntwortenLöschen
  3. Hm find das Lied gar nicht so schlecht
    ich meine es ist soweit ist wesentlich besser
    aber ich finde das lied geht schon klar

    AntwortenLöschen
  4. Ganz im Ernst, ich kann diese ganzen Toy´s nicht mehr hören und wenn sie meinen sie können Rappen kann ich nur lachen. Schade das Sultan hengzt sich mit solchen Pack abgibt. LG Resa One AzR

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!