Mein Album: Panik, Koljah & NMZS - Spastik Desaster


Gut ein Jahr nachdem Panik, Koljah und NMZS mit dem Track "Spastik Desaster" auf der fünften Ausgabe der Kennenlernrunde begeisterten, veröffentlichen die ehemaligen Mitglieder der Anti Alles Aktion jetzt als Antilopen Gang das Album "Spastik Desaster" unter anderem als kostenfreien Download. Erfahren Sie hier alle wichtigen Informationen zum Album!

Wann erscheint das Album?
Das Album gibt es seit dem 31.12.09 auf antilopengang.de sowohl zum kostenlosen Download als auch als limitierte CD mit 2 Bonustracks, diese im Bundle mit einem Antilopen-Shirt.

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Fick die Industrie.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Zahlreiche namhafte Rapper... aber die sind alle nicht gekommen. Deswegen featuren wir jetzt nur diesen Danger Dan.

Wer hat produziert?
Panik Panzer. Mit ein bisschen Unterstützung von Parkinson Crusoe, Tai Phun, Rearview Radio & Pitlab.

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Das gesamte Album wurde in einer zehntägigen Bootcamp-Session in Aachen voller Euphorie geschrieben und aufgenommen. Der durchgängige Konsum von belgischem Bier und fettiger Nahrung führte bei Panik und Koljah zu einer Gewichtszunahme von 5 Kilo; NMZS hingegen blieb ein Strich, denn er hat einmal gejoggt. Im Anschluss lag das Album dann ein Jahr lang unfertig rum und alle haben sich gehasst und wurden depressiv. Es war eine verdammt harte Zeit... aber jetzt haben wir uns wieder lieb, teilweise.

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
"Fick die Uni", weil es der erste fertige Track war, alle Mitglieder der Antilopengang vereint und eine kritische Auseinandersetzung mit der derzeitigen Bildungsmisere an deutschen Hochschulen darstellt.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Koljah: 3-4. NMZS: 10. Panik Panzer enthält sich.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Weil wir ihn sonst abhacken.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Gar nicht, dafür kann er auf myspace.com/antilopengang reinhören beziehungsweise auf antilopengang.de einzelne Tracks oder das gesamte Album runterladen. Noch besser wäre natürlich kaufen; jede CD ist übrigens ein handgestaltetes Unikat.
Ansonsten kann man sich auf den Myspaceseiten der einzelnen Künstler oder anti-alles-aktion.com noch alten Scheiss zu Gemüte führen.

Kommentare:

  1. insgesamt ein rundes ding. definitiv hörenswert.

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir unheimlich gut, danke für den Hinweis. Hat mir lange nichts mehr so gut gefallen.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!