Mein Album: Jeyz - Zeit zum Scheinen

Unmittelbar nach dem Ende von "Bozz Music" veröffentlicht Frankfurts Jeyz mit "Zeit zum Scheinen" ein neues Mixtape. Erfahren Sie hier aus erser Hand alle wesentlichen Informationen zur Veröffentlichung!


Wann erscheint das Mixtape?
Das Mixtape erscheint am 20.11.09 und heißt „Zeit zum scheinen“

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Es kommt über das Label MMb-Media (meinem Management) und dem Vertrieb Soulfood raus. Allerdings dient das Label nur als Plattform für mich um zu releasen, nachdem Bozz seine Pforten geschlossen hat. Wir wollen das Label nicht groß machen. Es geht nur noch um Jeyz. Abgesehen davon bin ich immer noch ein Bozz Musiker, auch wenn das Label geschlossen hat.

Welche Gäste haben Sie geladen?
Es sind viele Gäste vertreten: Azad, 439, Manuellsen, Godsilla, Freeman ( Iam), Savant des Rimes, Caput, Moe Mitchell, Mo Trip, Amaris , Juvel, Jonesmann, Criz, Warheit und Backy.

Wer hat produziert?
Brisk Fingaz, Lex Barkey, PhreQuincy, Sti, Benny Blanco, M3/Noyd, Ilk Beats, D&D, M.A.S.BEATZ Monroe, Buaka Beats, Brian Uzna, Dj Barish und Bugi. Und das ganze wurde von Dj Morrison aneinander gemixt.

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
Eigentlich alle, weil sie alle aus meinem Herzen kommen. Aber meine Fans wissen das auch. Ich verkaufe kein Image sondern gute Musik.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Endprodukt.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Was heißt gehört haben. Es ist ein Muss für jeden Hip Hop Fan sich das Mixtape zu kaufen, wenn sie echten und guten Rap am Leben halten wollen.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
Download
oder
MySpace

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!