Abgehandelt: sido - Aggro Berlin

Verehrte Leserinnen und Leser,
da ich aus hauptberuflichen Gründen beim besten Willen nicht jede deutschsprachige Review mit einer ausführlichen Lied-für-Lied-Werkschau bedenken kann, Ihnen aber meine Meinung zu bestimmten Alben nicht weiter vorenthalten möchte, kam ich nach reichlicher Überlegung zu der Entscheidung, aktuelle Alben von nun an mit einer kurzen und prägnanten Einschätzung zu bedenken. Dabei werde ich nach bestem Wissen und Gewissen versuchen, die Reviews des "Bravo HipHop Special" in Länge und Qualität nicht zu unterschreiten.
Bei der Namensgebung nahm ich mir die Kritik des (Star-)Produzenten Rooq zu Herzen, so dass ich Ihnen nun voller Stolz die Rubrik "Abgehandelt" vorstellen darf!


Mit "Aggro Berlin" veröffentlicht der ehemalige Maskenmann sido dieser Tage sein mittlerweile viertes Soloalbum. Dabei scheint der Name vielmehr Reminiszenz an vergangene Tage als programmatisch für die Gangart des vorliegenden Tonträgers zu sein. Über weite Strecken wirkt "Aggro Berlin" viel zu harm- und leider auch belanglos, um der Diskographie des Ostberliners als Gesamtwerk ein weiteres Glanzlicht zu schenken. Auf Trackebene wissen jedoch Tracks wie "Hey Du!" als bis dato stärkste sido-Single oder "Seniorenstatus" im Original und Remix (mit Samy Deluxe, Laas Unltd., Greckoe und Liquit Walker) zu scheinen und verhelfen dem Album zu einer Einordnung im oberen Mittelmaß. Allerdings ging da auch schon einmal deutlich mehr!

Wertung: 4/6

Kommentare:

  1. herr merkt sie sind nicht wichtig

    AntwortenLöschen
  2. Klaus Bremer muss das natürlich wissen ;-)
    Find die Idee ganz nett, Album würd ich auch in etwa so "abhandeln". Ist auf jeden Fall nicht schlecht...

    AntwortenLöschen
  3. "um der Diskographie des Ostberliners"

    hahaha!

    AntwortenLöschen
  4. ja, das album ist ziemlich schwach, kein track kommt nur annähernd an "Hey Du!" ran, ich gebe höchstens 2,5-3/5

    AntwortenLöschen
  5. Lustig, die fettgedruckte erklärung ist länger als die review ...

    AntwortenLöschen
  6. sehr geehrter herr blogger,
    ich habe in einem 2006 erscheinen song von marsimoto & der undergog cru (ab minute 1:55) folgende sehr interessante lines entdeckt:
    -pack deine sekte und lern niveau du bastard...
    -umsonst war dein wissen, deine karriere war ein Schnellschuss...
    ---> du dummes ostedeutsches kind brüllst westberlin

    wusste da jemand schon bescheid darüber, was sido erst dieses jahr preisgab? vielleicht erfahren Sie ja mehr...


    (youtube link zu dem lied:
    http://www.youtube.com/watch?v=PhlIo26b8zA )

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!