Mein Album: Rohdiamanten - Schlechter als erwartet

Der "All you can eat"-Nachfolger der Rohdiamanten ist "Schlechter als erwartet". In der neuen Rubrik namens "Mein Album" stehen die Kölner Rede und Antwort zu ihrem Zweitwerk!

SCHLECHTER ALS ERWARTET | ab 06.11.2009 im Handel

Wann erscheint das Album?
06.11.2009 Booyaka! Booyaka! Bow! Bow! 06.11. Bm! 06.11.!

Über welches Label und welchen Vertrieb?
Pose Off Records / Groove Attack

Welche Gäste haben Sie geladen?
Ercandize, Huss'n'Hodn, Sinuhe, Inzoe, Daez, Eylem, Willi und Andrea Berg.
Soweit ich mich recht entsinne, sind auch alle gekommen.

Wer hat produziert?
Matbeats, Big Flexx, Jay Baez, Al Terego, Tailormade Prod., Ted Arm, Marcel
Tutt und Rohdiamanten selbst.

Können Sie die Leser mit einer Anekdote zur Entstehung des Albums oder spezifischer Tracks beglücken?
Si Claro. "Applaus für Scheisse" z.B. war eine ziemlich schwierige Geburt. Als wir auf dem HipHop Kemp gespielt haben hat mir PH7, ein Produzent aus Köln, eine Beat-CD in die Hand gedrückt. Kackendreist wie wir nun einmal sind haben wir er einen der Beats direkt zwei Strophen aufgenommen. Dann habe ich Peter (PH7) angerufen und ihm das Ding vorgespielt, worauf hin er meinte: "DER Beat ist nicht von mir, die CD muss dir mit besoffenem Kopp wer anders gegeben haben." Da standen wir dann erstmal dumm da. Als ich dann den Namen, der auf der CD stand bei MySpace gesucht habe, landete ich bei Drumkidz auf der Seite. Drumkidz hatte uns, eine halbe Ewigkeit vorher, auf der Rheinkultur angesprochen, weil er unbedingt mal einen Track mit uns aufnehmen wollte. Ich rief also bei Drumkidz in Leverkusen an und siehe da, der Beat war von ihm. Das Problem jetzt war nur, dass Snaga den Beat schon gepickt hatte. Zum Glück stand Snaga aber gerade bei Drumkidz im Studio und hat den Beat ohne groß TamTam wieder freigegeben. Danke wa!
PH7 hatte uns also in Tschechien - statt seinen Beats - eine Beat-CD von
jemandem gegeben, der sowieso mit uns aufnehmen wollte. Kling ganz easy, hat aber sehr viel Zeit und Nerven gekostet.
DAS war nur eine Story. Wenn man jetzt das ganze Album durchgehen würde, müsstet ihr hier nen extra "R.O.H. die Album Story"-Blog aufmachen .. :-)

Welche Tracks liegen Ihnen besonders am Herzen? Warum?
- "Schnaps und dicke Mädchen" ist in jedem Fall einer unserer Lieblinge, weil wir mit einem Haufen von guten Musikern und jeder Menge positiven Schwingungen niveauvolle Menschenverachtung zum Tanzen geschaffen haben.
- "Lied ohne Namen" haben wir lieb, weil der Beat so schön ist.
- "Mir Egal", den muss man einfach.. weil der hat.. das ist so ein Brett.. Alter Bäm!
Außerdem hat Cagin von Zielfilm da ein schickes Video zu gedreht, das am 22. Oktober auf HipHop.de Premiere hatte und nun überall durchs Netz geistert.

Wie hoch würden Sie Ihre persönliche Zufriedenheit mit dem Album auf einer Skala von 1 (erhaupt nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden) einschätzen?
Eine 7, nee ne 8. Das Artwork knallt, der Sound ist fett.. aber an Biggies "Ready to die" kommen wir nicht ran. Aber wir sind ja auch nicht dick und schwarz. Da machste nix.

Warum sollte der HipHop-Kopf das Album unbedingt gehört haben?
Wir kennen diesen HipHop-Kopf garnicht.

Wo kann der interessierte Leser ein Snippet hören?
direkt auf unserer MySpace-Seite:
www.myspace.com/rohdiamanten

oder auf:
http://soundcloud.com/rohdiamanten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!