Meni & Deve - Stuttgart Hymne (Video)

Nachdem man sich mit der Stuttgart-Hymne "Stuttgart Hymne" in jüngerer Vergangenheit den Titel des "MTV Rookies der Woche" sichern konnte, plant man im Hause Meni & Deve nun anscheinend "Was größeres". Entsprechend wurde das Album betitelt, welches seit dem 13.03.2009 in den fünf bis zehn einschlägigen Plattenläden stehen sollte, die regelmäßig von Rough Trade beliefert werden.

Kommentare:

  1. oh mein gott... so ein einheitsbrei, leute, es gibt schon blumentopf und damit mehr als genug von solchem langweilorap.

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Ding!
    Sorry Herr splidtter, es gibt noch Menschen, die auch gern mal so einheitsbrei-langweilorap zwischen dem ganzen battle-einheitsbrei-langweilorap hören!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wirklich extrem nach Blumentopf.
    Find ich aber heutzutage durchaus mal wieder fresh

    AntwortenLöschen
  4. i love police- i love stuttgart
    i love krasse mieten- i love stuttgart
    ilove kehrwoche

    AntwortenLöschen
  5. jahrelang hat so ein sound kein grösseres publikum mehr erreicht und auch der topf klingt schon seit 2005 nicht mehr wie die "echten" rapper immer denken.... ich habe das gehate anfang des jahrtausends gegenüber der etablierten szene verstanden, aber das selbst 8 jahre später das feindbild der meisten harten und maskulinen und nur dadurch echten rapper immer noch aus der vergangenheit ist, spricht doch wirklich mal für sich. und das sind dann die leute die sagen dass hiphop eine grundlegende veränderung braucht, slebst aber immer noch von kool g rap biten..... is doch eine schöne nummer, ambtioniert und ehrlich. und um mehr geht es mir persönlich im rap nicht mehr. egal ob gangsta oder öko, student oder einer der an der ölpfanne steht. solange es eine ehrliche motivation und eine aussage beinhaltet die weiter blickt als bis zum ende des blocks ist mir die sache recht.

    im sinne von dessen was in deutschland einfach fehlt: respekt herr merkt für ihre intensive und vor allem breitgefächerte und objektoive meinung! wenn es doch mehr davon geben würde- das würde dann deutschrap wieder nach vorne bringen, und zwar nciht kommerziell (!) sondern als genre, als szene !! was mehr bedeutet als jeder komm. erfolg....

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!