Kaas - Amok Zahltag (Video)

Am 13.03.2009 erblickt Kaas' lange erwartets Album "Amok Zahltag :D" endlich das Licht der Läden. Nachdem der Reutlinger in den letzten Monaten zum Prediger der Liebe wurde, geht der Titeltrack zum Album in die entgegengesetzte Richtung und beschreibt die Psyche eines jugendlichen Amokläufers. Wahrlich famos! EDIT: Artikel von Sophie Albers auf stern.de "Der Garten der Liebe" herunterladen

Kommentare:

  1. Hammer.album wird gekauft

    AntwortenLöschen
  2. ja mal so wirklich gar nicht mein fall!!!

    AntwortenLöschen
  3. einfach nur krass was der junge für geile mukke macht. meinen tiefsten respekt!
    album is jetzt schon gekauft, wieso dauert das nur noch so lange bis zum 13.3. :[

    AntwortenLöschen
  4. du weißt aber schon, dass du das video hier nicht veröffentlichen darfst du spasti...

    AntwortenLöschen
  5. wow... hammer hart! und geile raptechnik, erinnert leicht an kim, woah, pervers

    AntwortenLöschen
  6. einfach nur genial! Respekt Kaas!!! und danke an Savas das er uns einen artist mit nivou hinterlassen hat! album ist scgon so gut wie gekauft! einfach nur geil!

    AntwortenLöschen
  7. uhhhhh das liiiiiied iist eiinfach zuuu qaiil..
    meiine freundiin & iich siinqens sch00n iimmer iinner schule..xDDDD

    AntwortenLöschen
  8. das is einafch so hart krank das es derbe geil is...

    AntwortenLöschen
  9. ich find den track auch übeslt geil baaaaaam alter geht richtig ab ein REUTLINGER eben wa,...

    AntwortenLöschen
  10. sehr sehr hart, wenn man bedenkt, dass das gerade heute in Deutschland wieder mal zur Realität geworden ist :(

    AntwortenLöschen
  11. das lied ist elends geil! besser als es wirklich zu machen in einem text zu verfassen ist geil...Respekt mann

    AntwortenLöschen
  12. einfach hammer krank der clip obwohl er recht hat mit dem was er sagt

    AntwortenLöschen
  13. raus das video...sofort!!!!es geht nicht um den sinngemässen transport sondern aus aktuellem anlass um übelste pietätslosigkeit....keine tödliche promo für rap!!!!raus!!!

    AntwortenLöschen
  14. das lied/Video soll bleiben!
    wenn die gesellschaft die augen vor diesem problem verschliest bringt es gar nichts!

    Wir deutschen sind ja geübt im wegschauen und nicht drüber reden!

    AntwortenLöschen
  15. jawoll schweigen wir es tod!!

    AntwortenLöschen
  16. Das Video bleibt, da es in keinerlei Kausalzusammenhang zu den dramatischen Ereignissen des heutigen Tages steht.

    AntwortenLöschen
  17. Herr Merkt, es geht nicht um den "Kausalzusammenhang" sondern um Sensibililität gegenüber den Opfern und den Hinterbliebenen. Sachlich ist es richtig, dass Kaas' Song und die gestrige Katastrophe in keinem Zusammenhang stehen, jedoch entsteht nun mal ein inhaltlicher und vor allem emotionaler Zusammenhang. Wer dieses Video trotzdem online lässt verhält sich genau so gefühllos wie die Leute, die Kaas in seinem Video anklagt.
    Naja Pietät ist halt ein Fremdwort, oder?

    AntwortenLöschen
  18. Dies ist kein Ausdruck künstlerischer Freiheit, sondern schlicht ein Zeichen für die Degeneriertheit mancher Menschen! Ein Armutszeugnis mehr nicht.

    AntwortenLöschen
  19. ZDF Sendung Hart aber Fair:
    Erst sagt Plasberg nach einem Ausschnitt des Videos: "Den Rest möchte ich ihnen ersparen" Dann fordert ein CDU-Mensch, dass das Video nicht mehr im Internet gezeigt werden dürfe. Dieser Art von geforderter Zensur muss dringend Widerstand entgegen gesetzt werden!Ich möchte klarstellen: Ich finde das Video und die Umsetzung der Thematik nicht gelungen. Kaas ist halt kein Psychologe. Ich hasse zudem stumpfen, gewaltverherrlichenden, menschenverachtenden oder sexistischen Rap. Ich dulde es nicht, wenn diese Rapper sich damit brüsten Frauen zu schlagen und Schwule zu erschlagen. Dieses Video aber entspricht nicht diesen Kategorien. Kunst gehört nicht aus dem Zusammenhang gerissen und angeprangert, sondern muss im Sinnkontext und als Gesamtwerk betrachtet werden. "Es war nicht Resident Evil" sagt Kaas. Damit hat er Recht! Und es war auch nicht Kaas der irgendjemanden zum Akoklauf verführt hat. Diese redundanten Debatten nerven. Dass das Kaas Video jetzt als wohliger Schauer für das Millionenpublikum an den Pranger gestellt wird ist typisch für die Sensationslust und die schnelle Suche nach Schuldigen der Massenmedien. Kaas hat mit seinem Video im Zweifel den besseren Ansatz zur Auseinandersetzung mit den Ursachen der Gewalt geliefert.

    AntwortenLöschen
  20. ...Dieses Video muss im übrigen nicht von Betroffenen in dieser Situation gesehen werden. Sie werden zudem weder verspottet, angegriffen noch beleidigt. Obszöner finde ich erwähnten CDU Mensch, der das Attentat nutzt, um seinen politischen Willen zur Zensur durchzusetzen bevor die Motive auch nur in den Grundzügen bekannt sind...

    AntwortenLöschen
  21. Fakt ist, dass er (genau wie die Killerspiele, entsprechende Actionfilme usw. die Greueltaten zeigt und damit (egal mit welcher Absicht) zur Abstumpfung beiträgt. Und was den künstlerischen Aspekt dieses, sich auf Hauptschulniveau befindenen, Songs angeht, naja. Da reicht es, sich auf youtube mal Videos von Kaas (Interviews usw.) anzusehen um das einzuschätzen. Deutschland verblödet!! Nicht nur wegen Dieter Bohlen sondern auch dank Dir Kaas!!

    AntwortenLöschen
  22. Zensur? Wenn Kaas ein politischer Aktivist für die Rechte der Tibeter wäre würde ich mir dieses Argument gefallen lassen! Gewaltverherrlichung gehört meiner Meinung nach nicht zu den schutzwürdigen Interessen einer Gesellschaft. Das Video rückt nicht die Schmerzen der Opfer in den Vordergrund, sondern erweckt (wie man in den Beiträgen hier sehen kann) teils Sympathien für Sicht des Täters. Selbst wenn es die aktuellen sehr traurigen Geschehnisse nicht gäbe würde ich als Betroffener von ähnlichen vorherigen Ereignissen mich furchtbar fühlen ein solches Video auf MTV gefeiert werden zu sehen. Viele von euch sollten lieber mal an das Leid der Familien denken als an den Plattenvertrag eines Kaas.

    AntwortenLöschen
  23. ...da antworte ich gerne drauf: Vieles trägt zur Abstumpfung bei und kann von mir aus entsprechend durch entsprechende Altersempfehlungen eingeschränkt zugänglich gemacht werden. Verboten werden kann Gewaltverherrlichendes auch. Allerdings ist die explizite Darstellung von Gewalt kein hinreichender Zensurgrund. Ob gezeigte Gewalt zu ächten ist oder nicht hängt stark von der Intention eines Gesamtwerks ab. Daher können im Fernsehen Bilder vom Holocaust prinzipiell ausgestrahlt werden etc. Das Video verherrlicht aber eben Gewalt nicht. Warum denkst du, dass es das tut? Bitte begründen!

    Obwohl Bundeswehr und Dieter Bohlen zur Abstumpfung und Verblödung beitragen, werden diese trotzdem nicht einfach verboten werden können...

    Im übrigen: Ich bin kein großer Kaas Fan, es geht mir ums Prinzip. Und ich ärger mich unglaublich über die Diffamierung von Kaas in der ARD. Pietätslos ist es am gleichen Abend mit Berichten über Killerspiele und Sündenbock-Rap Politikern Raum für Wahlkampf zu geben!In China gibt es eben Zensur, WEIL hier die Interessen der Chinesischen Gesellschaft bis aufs Messer geschützt werden. Dies gibt es in Deutschland nicht und Schritte in diese Richtung sollten auch nicht unternommen werden. Ansonsten: Warum beschäftigst du dich eigentlich mit dem Plattenvertrag von Kaas und setzt dich nicht mit Dingen auseinander, die Dir wichtiger erscheinen? Mitgefühl mit Opfern und politische Meinungsmache kann ich zumindest klar trennen.

    AntwortenLöschen
  24. achtet mal auf die ersten sekunden und die letzten sekunden!
    Wisst ih jetzt warum diese Szenen in Hart aber Fair vom 11.03 herausgeschnitten wurden und nur der "blutige" Mittelteil gezeigt wurde?
    Lasst euch nicht verarschen

    AntwortenLöschen
  25. also, dass das video verboten wird ist vll noch ansatzweise nachvollziehbar. aber das ganze album, welches vom konzept her seinen weg raus aus solchen bösen fantasien zeigen soll, find ich nicht gut.

    AntwortenLöschen
  26. nochmal ich... das ganze album zu verbieten ist wie ein witz für schlecht zu befinden ohne poante gehört zu haben.

    AntwortenLöschen
  27. Versteht hier eigentlich keiner die Message dieses genialen Songs?
    Schon einmal was von den Unterschieden zwischen Storyteller und eigene Meinung gehört?
    Bevor ihr urteilt: Lest euch doch bitte mal Kaas' Texte am Anfang und am Ende des Videos durch, denn so ein Thema darf man - besonders nach der Schreckensnachricht von gestern morgen - keinesfalls aus dem Gesamtkontext ziehen. Da die dämliche Idee, das Video zu sperren, in die Tat umgesetzt wurde, kann ich leider nicht direkt zitieren, aber Kaas äußert sich hier absolut gegen Gewalt und fordert die Menschen dazu auf, ihre Gefühle, Emotionen oder gar Depressionen in Kunst zu verarbeiten anstatt sie in Form von Gewalt auszuüben. Und ganz ehrlich: Die Motive für einen Amokläufer, welche Kaas hier aufzählt, sind auch nicht anders als die, die man in jeder verkackten Diskussion in der Schule oder bei anderen Debatten zu hören bekommt. Macht die Augen auf.

    AntwortenLöschen
  28. hammer geiles Lied :D

    AntwortenLöschen
  29. "Das Video verherrlicht aber eben Gewalt nicht" ? Komisch vielleicht habe ich ja ein anderes gesehen!? In meinem nahm ein Typ die "böse" Gesellschaft zum Anlass um eine Tat zu rechtfertigen, die nicht zu rechtfertigen ist. Dabei dann wird im armseeligsten Fäkaldeutsch ein Mädchen welches ihn abweisst beleidigt ("wie oft ich dich im Traum gefickt habe") und erschossen!? Ich bin nicht für Zensur und selbst wenn dann würde ich Dieter Bohlen auch gleich mitverbieten. Ich kann aber hier schlicht keine künstlerische Freiheit entdecken, die schützenswert wäre. Kaas (als Beispiel für viele) nimmt das Thema Amoklauf nicht auf weil er etwas ändern will (dann wäre er Soziologe geworden), sondern weil er Platten an 15 Jährige verkaufen will (bis auf ein paar Ausnahmen dürfte sich sonst keiner für solche belanglosen Texte interessieren). Dabei weiss er genau das man die Grenze immer auf ein neues ein Stück weit übertreten muss, sonst hört keiner hin. Gerade nicht die Präpubertären an die die Musik gerichtet ist. Somit wird Stück für Stück langsam aber sicher immer mehr ein wenig mehr die Moral und gewisse Schwellen untergraben. Das Kaas dafür in der ARD repräsentativ dargestellt wird ist nicht richtig, trifft aber auch nicht den Falschen (zumal er sich über die PR freuen dürfte). Ich kann kein solches Video drehen, am Ende drunter schreiben "hey ich will auf was aufmerksam machen, deswegen ist es künstlerische Freiheit". So einfach ist das eben nicht.

    AntwortenLöschen
  30. ...ich bin sehr froh, dass du nicht entscheiden darfst, was schützenswert ist und was nicht. Nach deiner Argumentation könnte man dann gleich auch noch Filme wie "Elephant", "Muxmäuschenstill" und "Clockwork Orange" verbieten, die zeigen auch einen Haufen gewaltbereiter, fehlgeleiteter Menschen. Da bin ich eher für einen kritischen Umgang und Auseinandersetzung als für Zensur. Wie gesagt, die Umsetzung von Kaas Video finde ich auch nicht gelungen. Das wäre zu diskutieren, aber nicht zu verbieten. Aber das ist ja nun vom Tisch, da das Album ja eingestampft wird (soviel zur PR)

    P.S:Unter Dieter Bohlen leiden mit Verlaub auch nur Leute, die sich mit Dieter Bohlen auseinandersetzen und wenn man die Welt verändern will, wird man ganz sicher nicht Soziologe...

    AntwortenLöschen
  31. "Nach deiner Argumentation könnte man dann gleich auch noch Filme wie "Elephant", "Muxmäuschenstill" und "Clockwork Orange" verbieten"

    - ich wusste gar nicht, dass es in diesen Filmen um die penibel realistische Beschreibung von Schulamokläufen geht.

    "und wenn man die Welt verändern will, wird man ganz sicher nicht Soziologe..."

    -zumindest eher als Rapper

    "Da bin ich eher für einen kritischen Umgang und Auseinandersetzung als für Zensur"

    - Dito ("Ich bin nicht für Zensur und selbst wenn..."

    "Unter Dieter Bohlen leiden mit Verlaub auch nur Leute, die sich mit Dieter Bohlen auseinandersetzen..."

    - und es werden leider immer mehr

    AntwortenLöschen
  32. In Elephant geht es um die die penibel realistische Beschreibung von einem Schulamoklauf. Aber jetzt weisst dus ja ;-)

    AntwortenLöschen
  33. Mist! Den einen den ich nicht gesehen hab:-) versuch wars wert!

    AntwortenLöschen
  34. WO IST DENN DAS VIDEO???

    AntwortenLöschen
  35. super man!!! nur wegen so n amoklauf, was durchaus bedauernswert und traurig ist, wird das KAAS album nicht released?? und die bild schreibt auch das gegen KAAS ermittelt wird?! eh was geht denn ab?! die sollen mal auf ihr leben klarkommen! KAAS message is liebe und frieden zu verbreiten!!!

    AntwortenLöschen
  36. Zitat:
    "einfach nur genial! Respekt Kaas!!! und danke an Savas das er uns einen artist mit nivou hinterlassen hat! album ist scgon so gut wie gekauft! einfach nur geil!"

    Jaaa....jetzt fehlen nur noch Fans mit Niveau (ja so schreibt man das). Sprachopfer...

    AntwortenLöschen
  37. hört doch mal auf, man vllt kann er singen.. jah schön für ihn, denkt doch mal an die opfer.. stellt euch mal vor ihr würdet im klassenzimmer sitzen, und jm kommt rein und erschießt euren besten freund.. dass ist umglaublich, ich scheiße auf das video, er kann vermutlich bessere musik doch wenn dieser kaas anstatt hat, nimmt er das video aus dem markt! mann ich werdet wohl echt erst lernen müseen euer eigenes leben zu schätzen!! ein leben ist unendlich viel wert.. und wenn jm anderes euch das nimmt, obwohl ihr ihm nichts getan habt, ist das grauenvoll

    Eine schülerin 15 jahre aus bW

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Damen und Herren,
    meiner Meinung nach hat Kaas einen sehr wichtigen Punkt getroffen der mich selbst seit langem stört.
    Wir fragen: Wie kann so etwas passieren?
    Unsere Politiker sagen:
    -böses Counterstrike
    -böse Egoshooter
    -böse Schützenvereine
    ...

    Und alle die sich nich gere ernsthaft mit schweren Themen auseinandersetzen nehmen das so hin.
    Denn es ist einfacher die Schuld auf Dinge zu schieben die einfach verboten werden können, statt zuzugeben das JEDER von uns daran Schuld hat.

    Kaas hat das erkannt. Ok es ist von ihm sehr deutlich dargestellt, aber wirkungsvoll. Denn was er dadurch erreichen will: Uns aufrütteln.
    Damit wir nicht das was Politiker sagen einfach so als einfache Lösung hinnehmen. Denn genau das ist es: Eine einfache Lösung.
    Unter ein undichtes Dach einen Eimer zu stellen macht das Dach nicht dicht.

    Für Menschen die die komplizierte aber richtige Antwort suchen:
    Kein Schützenverein macht dich zum Mörder, auch keine Egoshooter. Es ist das Verhalten von Menschen, die fest im Leben stehen und anderen denen das Leben nich so leicht fällt nicht helfen!

    Lasst uns ALLE etwas dagegen tun!

    Stefan Leisten
    17 Jahre

    ps: Das ist ein gutes Lied!!

    AntwortenLöschen
  39. er singt darüber was in einem amok läufer vorgeht,aber wenn interessierts schon... lass einfach alles auf die medien und die spiele schieben die sind ja so schlimm und machen aus nem menchen einen killer...aber mir geht des ganze amok zeugsl eh am arsch vorbei...da wird immer ein aufstand gemacht und 5 tage später hörst du davon gar nichts mehr...aber naja dann is halt wieder was anderes da des wichtiger is für medien...denen gehts nur ums geld

    AntwortenLöschen
  40. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  41. ich amche ienen aamok lauf!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!