Download #6

Verehrte Leserinnen und Leser, wieder einmal ist es an der Zeit, Ihnen einen Überblick über mehr oder weniger aktuelle kostenlose Download-Alben zu geben. Greifen Sie zu! Ammo & DJ Upset - Für eine Handvoll Euros Ammo liefert mit Unterstützung von DJ Upset und Künstlern wie Olson Rough und MOC ein amtliches Album ab. CZES - Flügelschlag des Wahnsinns Freakshit präsentiert Ihnen "Flügelschlag des Wahnsinns". Mit Features von Sinuhe und Shot. Decino & Manuellsen - Verschworen auf Leben und Pott Manuellsen bleibt auch nach seinem Rücktritt aktiv. DNP - HIV EP Leider hat es mit dem Titel "MTV Rookie des Monats" nicht ganz geklappt. Trösten Sie diese großartige Band, indem Sie ihr weitere Downloads schenken. Entertainment pur! EF Movement - Lost EF Trax Phreaky Flave, Raro und Idref schenken Ihnen verlorene Tracks. Eine nette Geste. Epoz & Olson Rough - Die dritte Strophe Bevor "Rude Boy" endlich erscheint, schenkt Ihnen Olson Rough ein etwas älteres Kollabo-Album mit Epoz zum kostenlosen Download. Durchgängig gut! Hammer & Zirkel - Klicksongscheiß Die verrückten Ostler schenken Ihnen ein umfassendes Download-Paket mit unzähligen Exclusives. Jifusi - Almost famous Franky Kubricks Backup holte sich für "Almost famous" Rapper wie Laas Unltd., Kool Savas und Phreaky Flave in die Aufnahmekabine. Kaas - Garten der Liebe EP Kaas schenkt Ihnen als Beweis seiner Liebe eine kostenlose EP mit Features von Maeckes & Plan B und Tua. Revanchieren Sie sich, indem Sie am 13.02.2009 das Album "Amok Zahltag :D" kaufen. MOC - Liedersammlung EP Motell Musics MOC veröffentlicht seine Liedersammlung für lau im Netz. M-Riebold & Drumatic - Die Medizin (Remix Album) Nachdem "Alles Real Records" seine Pforten verschloss, ist M-Riebolds musikalische Zukunft wieder ungewiss. Dabei ist eine Download-Veröffentlichung ein willkommenes Mittel, um seinen Namen im Gespräch zu halten. NMZS - Robopommes EP Veröffentlichungen der "Anti Alles Aktion" stehen zumeist für Qualität. NMZS reiht sich nahtlos in den qualitativ hochwertigen Output ein! Patrix & Djin - Sinneswandel EP Die beiden "Kennenlernrunde"-erprobten Künstler Djin und Patrix mit Kollabo-Album! Rap4Fame Adventskalender 2008 Exklusive Tracks von Donato, Inferno79, Absztrakkt, mnemonic, Sinuhe, Inzoe, Beneluxus, Sookee, Nazz und vielen Anderen. Rapplus MixXxDown Vol. 2 Exklusive Tracks von Liquit Walker, Berlinutz und vielen Anderen. Rockstah - Der Glamrockrapper SFB - Aller guten Dinge The Plot - Alles Theater EP Ein etwas älteres Werk der Düsseldorfer Band, die kürzlich das gelungene Album "Eselsbrücke" veröffentlichte. Kennenlernrunde Vol. 5

Poesiealbum: Kopfsport

Nach einem Engagement für Amnesty International veröffentlichte die drei-köpfige Augsburger HipHop-Kapelle Kopfsport am 18.01.2009 das Album "Hart aber herzlich". Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen, die beiden MCs Daster und Menace, sowie DJ First Strike zu einem Eintrag in mein Poesiealbum einzuladen. Lesen Sie selbst die kurzweiligen Antworten! Seit wann sind Sie am Mikrophon aktiv? Daster: 1994 Menace: 1996. DJ First Strike: An den Tellern seit 1996. Nebenbei genieße ich meinen Status als Nummer Eins Backup Rapper der Band. Wann hat Ihnen der erste Hörer, der nicht aus Ihrem Freundeskreis stammt, Talent attestiert? Daster: Wird wohl nach irgendeinem Auftritt gewesen sein. Wann und wo weiß ich leider nicht mehr. Menace: 2006. DJ First Strike: Müsste per E-Mail über MySpace gewesen sein. Wann? Schon länger her. Welche Punchline eines Kollegen hätten Sie gerne selbst geschrieben? Daster: „Du und Deichkind ihr habt was gemeinsam und zwar Scheiße“ (Kool Savas) Bin ich aber erst heute neidisch drauf weil ich deren Sound noch gut fand als diese Line geschrieben wurde. Menace: Ich will deine Mutter ausleihen. Wozu? Ich will an Karneval als Hurensohn gehen.(Maeckes) DJ First Strike: „Du bist schwul – find ich auch, früher war es Hamburg heute ist es Berlin.“ (Huss & Hodn) Mit welchem Ihrer Tracks/Gastbeiträgen sind Sie aus heutiger Sicht am wenigsten zufrieden? Daster: Mit der zweiten Chefetage-Maxi weil die aufnahmetechnisch und in Bezug auf Umsetzung nicht das wiedergespiegelt hat was wir gefühlt haben. Menace: Der neueste Song ist immer der mit dem ich am wenigsten zufrieden bin, weil ich chronisch das Gefühl habe ihn noch besser machen zu können. DJ First Strike: Mit der Playground Vol. 2 DVD, weil da soundtechnisch noch so viel mehr drin gewesen wäre, wenn man mehr Zeit, Geduld und vor allem ein vernünftiges Mastering gehabt hätte. Horrorszenario: Sie sterben einen plötzlichen unerwarteten Tod! Als welcher Rapper werden Sie wiedergeboren? Daster: Grandmaster Melle Mel um alles von Anfang an nochmal aufsaugen zu können. Menace: Bürger Lars Dietrich. Ich will auch mal unlustig sein dürfen. DJ First Strike: Als Bushido. Nach meinem Selbstmord komme ich als Massiv wieder und wiederhole die Selbstmordspirale mit allen wacken Deutschrappern um abschließend als junger Percee P in New York groß zu werden und mich mit Lord Finesse zu battlen. Was war die unangenehmste Frage, die Ihnen jemals in einem Interview gestellt wurde? Was war die Antwort? Daster: „Was war der schlimmste Auftritt den ihr jemals gehabt habt?“. „2001 in Pforzheim vor zwei anderen Gruppen, den beiden Bardamen, der Kassiererin und dem Türsteher.“ Menace: Frage: Schreibst du alle Songs selbst? Antwort: Ja! DJ First Strike: Frage: Und was machen Sie so? Antwort: Ich bin der DJ. Abwertender Kommentar: Ach ja der DJ. Würden Sie zu Promo-Zwecken andere Rapper öffentlich disrespektieren? Wenn ja, welche? Daster: Ja. Mit irgendwelchen befreundeten Jungs einen peinlichen aber verkaufsfördernden Streit vom Zaun brechen um sich anschließend wieder medienwirksam zu vertragen. Ist ja auch sicherlich noch NIE so passiert. Menace: Daster! Weil er mir definitiv Frisurentechnisch voraus ist. Das kotzt mich an. DJ First Strike: Die Promo Moves überlasse ich ausschließlich meinen erfahrenen Beratern bei Universal und Sony/BMG. Neulich meinten die so: Hey Beef mit Jimi Blue wäre voll angesagt. ;) Was ist die peinlichste Platte, die Sie sich jemals gekauft haben? Daster: Metallica „And Justice For All“ – weil’s eine Schwarzpressung vom Balkan war und nicht das Original-Vinyl. Menace: Stützkauf „Menace – Blut, Schweiss und Tränen.“. An dieser Stelle einen netten Gruß an die Media Control. DJ First Strike: Bravo Breakdance Sensation '84 Was motiviert Sie angesichts der momentanen Marktsituation, Ihre Rapkarriere fortzusetzen? Daster: Die Pizza von First Strike bei unseren Proben und leider wiedermal die Mission an den Rap-Facetten abseits von Straße, Nutten, Koks und „auf’s Maul“ arbeiten zu müssen um von anderen Menschen beim erwähnen des Wortes „Rap“ ernst genommen zu werden. Menace: Meine Bandmitglieder an deren Schönheit ich mich jeden Tag ergötze. DJ First Strike: Solange es Leute gibt die Hip-Hop Musik mit Herz, Seele und Verstand machen und mich dieser Sound bewegt, solange werd ich die Fahne hoch halten. Die Marktsituation ist mir völlig gleichgültig. "Hart aber herzlich" Snippet "Hart aber herzlich" kaufen

Olson Rough - Intrough Live (Video)

Während die Welt immer noch auf "Rudeboy" wartet, verkürzt Olson Rough die Wartezeit mit einer Live-Aufnahme des Tracks "Intrough". Wieder einmal außerordentlich gut! PS: Das Kollabo-Album "Die dritte Strophe" mit Epoz ist immer noch als kostenloser Download erhältlich.

Prinz Pi feat. Casper - Schlag die Faust (Video)

Nach dem zurückgelehnten "2030" wird es auf Prinz Pis Tour-Teaser-Video zu "Schlag die Faust" mit dem großartigen Casper etwas rustikaler. Auf einem wunderbaren e-Gitarren-Riff nehmen die beiden Protagonisten sicherlich nicht nur Ihren Computer-Bildschirm auseinander.

Flowin' Immo - Urlaub am Attersee (Video)

Endlich hat auch Bremens Vertreter beim "Bundesvision Song Contest 2009" ein offizielles Video zu seinem Beitrag "Urlaub am Attersee" vorgelegt. Dabei geht es in gewohnter Immo-Manier besonders experimentell zu und damit wahrscheinlich auch leider am Massengeschmack vorbei. Natürlich lasse ich mich am 13.02.2009 gerne eines Besseren belehren.

Weekend - Endlich Wochenende (Review)

Nein! Bei dem Mixtape "Endlich Wochenende" handelt es sich nicht um ein neues Lebenszeichen des an anderer Stelle mehrfach lobend erwähnten Rappers mit Kehlkopfkrebs-Stimme (O-Ton: DNPs "Kollabo Skit"). Vielmehr handelt es sich um ein erstes Lebenszeichen eines Bad Segeberger Jungtalents, das auf einer Veröffentlichung mit mehreren Längen immer wieder sein Potential aufblitzen lässt. Mal Punchline geladen ("Intro"), mal versöhnlich ("Sommermusik") reimt sich die selbsternannte "1 im Norden" souverän durch die 65-minütige, überwiegend seelenvolle Produktion. Dabei erlebt der interessierte Hörer zwar keinerlei negative Überraschungen, allerdings mangelt es den einzelnen Stücken auch über weite Strecken an dem nötigen Wiedererkennungswert, so dass die Musik weitgehend am Hörer vorbeizieht ohne wirklich im Gedächtnis hängen zu bleiben. Löbliche Ausnahmen stellen das autobiographische "Ihr nehmt mir nix weg" auf einer seelenvollen Optimus Rhyme-Produktion, sowie die Hitmunks-Produktion "Rolex", die sich kritisch mit falschen finanziellen Erwartungen an das Rapgeschäft auseinandersetzt und mit Seitenhieben gegen Manuellsen und Sentino aufwartet. Alles in allem passiert auf "Endlich Wochenende" jedoch zu wenig, um den Namen Weekend dauerhaft auf die Deutschrap-Landkarte zu setzen. Eine durchschnittliche Veröffentlichung, die zwar mit jeder Menge Herzblut, jedoch mit wenig Innovation aufwartet und in dieser Form mindestens zwei Jahre zu spät erscheint. Wertung: 3/6 Weekend @ MySpace

Der Laden



Verehrte Leserinnen und Leser,
eventuell ist Ihnen bereits aufgefallen, dass "Herr Merkt spricht über HipHop" bewusst auf aufdringliche Werbung verzichtet. Sollten Sie sich dennoch dazu berufen fühlen, den Macher dieser Seite zu unterstützen, können Sie ab sofort ganz einfach die Suchfenster auf dieser Seite benutzen, um Ihre Einkäufe zu erledigen. Ihnen entstehen selbstverständlich keine Mehrkosten im Vergleich zu einem regulären Einkauf bei dem jeweiligen Anbieter. Die Kaufabwicklung wird ebenfalls vom jeweiligen Anbieter übernommen.

Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre freundliche Unterstützung!




"Nicht alle Rüpel sind Rapper!"

Passend dazu ist erwähnenswert, dass die Mainpost entdeckte, dass nicht alle Rapper Rüpel sind. Die löbliche Ausnahme ist Kool Savas, der zufälligerweise ein neues Video namens "Brainwash" (mit Kaas und Sizzlac) am Anfang hat.

Bundesvision Song Contest 2009 (Marteria, Peter Fox, Cassandra Steen)

Am 13. Februar 2009 findet in Potsdam Stefan Raabs fünfter "Bundesvision Song Contest" statt. Nachdem in den vergangenen Jahren sido, Samy Deluxe, Seeed und Deichkind ihr Glück versuchten, gehen auch dieses Jahr einige Kandidaten, die mehr oder weniger tief im HipHop verwurzelt sind, an den Start. "Herr Merkt spricht über HipHop" möchte an dieser Stelle die einzelnen Videos vorstellen. Leider lag Flowin' Immos Video zu "Urlaub am Attersee" bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Für Mecklenburg-Vorpommern wird Marteria mit dem Track "Zum König geboren" antreten. Eine wahrhaft groovige Nummer, die den Hörer mitreißt und das Tanzbein zum Schwingen bringt. Wäre die Welt gerecht, wäre das hier ein klarer Kandidat für Platz 1. In Zeiten vom "Schäferlied" wäre allerdings Top 5 eine Sensation. Seeed-Frontmann Peter Fox tritt mit "Schwarz zu blau" für Berlin an. Eine Nummer, die sich stilsicher in die Linie von "Alles neu" und "Haus am See" einreiht. Auch wegen dem Erfolg seiner Band Seeed ein sicherer Kandidat für die Top 3. Zuletzt soll Ex-Glashaus-Chanteuse Cassandra Steen, die mit "Darum leben wir" für das Schwabenländle ins Rennen geht, Erwähnung finden. Eine harmlose Nummer, die niemanden stört und deshalb untergehen wird. Ich sage einen Platz im hinteren Mittelfeld vorher.

Olson Rough - Fremd geworden (Video)

Kaum ist "Die dritte Strophe" verklungen, schiebt Olson Rough ein Video zum Track "Fremd geworden" nach. Bleibt nur zu hoffen, dass sich demnächst eine größere Plattform bereit erklärt, die "Rude Boy EP" als kostenlosen Download zu beherbergen. Geben Sie sich einen Ruck, Herr Staiger!

Künstler brechen: nemengejohnsons

Nachdem nemengejohnsons mit ihrem "Jahresrückblick 2008" einen kleinen Achtungserfolg feiern konnten, legt das Rap-Duo nun mit seinem neuesten Streich namens "Blut" überaus ordentlich nach. Intelligenter HipHop ohne Zeigefinger! nemengejohnsons - Blut (Download) nemengejohnsons @ MySpace

Tua - Dein Lächeln (Video)

Mit satter Verspätung erscheint am 13.02.2009 das lang erwartete Album "Grau" des Reutlinger Ausnahmetalents Tua. Das erste Video zu "Grau" zeigt, wohin die Reise führen soll und reiht sich nahtlos in jüngere Solo-Werke wie die "Fast EP" oder die "Inzwischen EP" ein.

Poesiealbum: Shema

Nachdem sich zu Jahresbeginn der große Olli Banjo in meinem bescheidenen Poesiealbum verewigte, versucht nun der Stuttgarter Shema in dessen Fußstapfen zu treten und trägt sich pünktlich zur am 24.01.2009 erscheinenden "Tagträumer EP" in mein Poesiealbum ein. Seit wann sind Sie am Mikrophon aktiv? So ca seit 2005. Wann hat Ihnen der erste Hörer, der nicht aus Ihrem Freundeskreis stammt, Talent attestiert? schon etwas länger her. wann genau weiß ich nichtmehr. aber ich bin dankbar. nur deshalb hab ich weitergemacht. danke konecho....efes etc. Welche Punchline eines Kollegen hätten Sie gerne selbst geschrieben? Keine Punchline eines Kollegen aber z.B. von Huss und Hodn gibt es so einige : "ich bin real zu euch, weil ich nichts mystifizier, ich geh zu meiner freundin, grüß sie von mir!!!" oder "glaube nicht ich verteile dir, dein kopf ist voller scheiße wie ein polizeirevier!!" Mit welchem Ihrer Tracks/Gastbeiträgen sind Sie aus heutiger Sicht am wenigsten zufrieden? ich hatte noch nicht all zu viele releases. mein letztes release war ein mixtape auf das ich z.B. überhaupt nicht stolz bin!! meine kommende EP ist mein erstes goldstück! Horrorszenario: Sie sterben einen plötzlichen unerwarteten Tod! Als welcher Rapper werden Sie wiedergeboren? ich würde wieder als shema geboren werden. und ich würde alles besser machen! Was war die unangenehmste Frage, die Ihnen jemals in einem Interview gestellt wurde? Was war die Antwort? ich hatte noch keine interviews....hoffe das wird sich ändern!!! Würden Sie zu Promo-Zwecken andere Rapper öffentlich disrespektieren? Wenn ja, welche? nein! was soll das bringen? ich will durch meine musik bekannt werden....nicht durch grundloses rumdissen! Was ist die peinlichste Platte, die Sie sich jemals gekauft haben? wolfgang petry!! oh mein gott...lange ist es her!!! Was motiviert Sie angesichts der momentanen Marktsituation, Ihre Rapkarriere fortzusetzen? ich mache das nicht wegen des marktes!! ich muss meine CD's nicht verkaufen!! ich mache das für mich und meine freunde!!! vielleicht bist du auch bald einer meiner freunde/hörer!!! wer weiß....!!

Massiv - Hollyhood (Video)

Eigentlich hatte ich mir aufgrund untragbarer, beinahe schon diktatorischer Zustände im offiziellen Massiv-Forum vorgenommen, das mittlerweile dreieinhalbte Album des Pirmasenser Möchtegern-Gs Massiv eiskalt zu ignorieren. Die unverschämten Manipulationen, die sämtliche Votings der letzten Jahre ad absurdum führten, verstärkten mich in meiner Überzeugung. Dann kam mir jedoch die für Massiv erstaunliche Qualität der ersten Straßen-Single "Hollyhood" dazwischen. Bevor jetzt allerdings die ganzen Massiv-Support-Fanatiker-Groupies feucht im Schritt werden, möchte ich kritisch anmerken, dass Massiv raptechnisch immer noch bestenfalls Mittelmaß ist. Jedoch stimmt in diesem Fall das Gesamtpaket aus Instrumental (DJ Desue), Text (???) und Vortragsweise (Massiv). Eine Frage hätte ich noch: Warum ist die "Bunte" in Wedding, wenn das Video in Stuttgart gedreht wurde. Ich habe mit eigenen Händen den "Al Massiva"-Sticker vom Auto meines Chauffeurs entfernt!

Shiml - Kannst du ihn sehen (Video)

Erinnerte Shimls damaliger Auftritt bei "Feuer über Deutschland" noch stark an Eminem in der ersten "8 mile"-Einstellung, wirkt der Bremer Shiml, der in Diensten von Selfmade Records steht, in seinem neuen Video zu "Kannst du ihn sehen" schon um einiges souveräner. Alle, die sich noch nicht zu einem Kauf des dazugehörigen Albums "Im Alleingang" (VÖ: 30.01.2009) durchringen können, seien auf die Street-Single "3000 Watt" verwiesen.

Herr Mann liest: Olli Banjo - Graffiti und Rap

Verehrte Leserinnen und Leser, nicht ohne Stolz verkünde ich Ihnen, dass ich meinen ehemaligen Deutschlehrer Herr Mann dazu bewegen konnte, für diesen Blog in losen Abstände Textpassagen aus deutschen Rap-Tracks zu rezitieren. Die neue Serie "Herr Mann liest" beginnt mit den ersten Zeilen aus Olli Banjos "Graffiti und Rap". Den vollständigen Track finden Sie auf "Sparring 3"!

Werbung

Kennenlernrunde Vol. 5

Stellenausschreibung: "Blog-Congo" gesucht!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, heute möchte ich mit einer Stellenausschreibung an Sie heran treten! Da ich meine Felle bei den hiphop.de-Awards ohne fremde Hilfe davon schwimmen sehe, suche ich ab sofort einen "Blog-Congo" für meinen Blog! Ihre Aufgabe besteht darin, eine Voting-Armee zielgerichtet zu steuern. Bewerber mit einschlägigen Referenzen und Erfahrungen werden bevorzugt. Mir kam zu Ohren, ein heißer Kandidat sei gerade auf dem Markt! Bewerbungen inklusive Anschreiben und Lebenslauf gehen mit dem Betreff "Blog-Congo" an: herr.merkt@googlemail.com Ich freue mich auf Ihre Bewerbungen! Herzlichst, Herr Merkt

Körpa Klauz - Babumm macht mein Herz (Video)

Nach dem wahrlich großartigen Video von Courage möchte ich Ihnen auch die Graffiti-Hymne "Babuum macht mein Herz" von Emo- und Conscious-Rapper Körpa Klauz nicht vorenthalten. Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung!

Courage - Graffiti (Video)

Obwohl ich Sachbeschädigungen zu Lasten der Deutschen Bahn nicht gutheiße, möchte ich Ihnen wärmstens das Video zum Track "Graffiti" von Courage ans Herz legen. Prüfen Sie auch unbedingt das zugehörige Album "Built to resist" mit Gastbeiträgen von Morlockk Dilemma, Abroo und Ercandize! PS: Hören Sie Courage auch bei "Herr Merkt Radio" im Web- oder Winamp-Stream!

"Frequently Asked Questions - Uncensored" (FAQ-U)

Verehrte Leserinnen und Leser,
da ich mich in letzter Zeit immer wieder mit unsinnigen Vorwürfen und Anschuldigungen konfrontiert sehe, habe ich mich dazu entschlossen, ein FAQ-U für alle Interessenten zu erstellen.

Herr Merkt, sind Sie ein Hurensohn?
Sofern wir keine Geschwister sind, muss ich Ihre Frage verneinen.

Herr Merkt, haben Sie zu viel Zeit?
Ich darf Ihnen versichern, dass ich nicht zu viel Zeit habe. Allerdings verbringe ich meine Zeit lieber damit, Inhalte zu erschaffen, anstatt sinnlos in irgendwelchen Foren oder Gästebüchern Streit zu suchen.

Herr Merkt, ich bin ein frustrierter Künstler, da kein Mensch meine Platten mag. Was ist der Sinn hinter den exklusiven Beiträgen auf Ihren "Kennenlernrunden"?
Das Ziel der "Kennenlernrunden" ist es, unbekannteren Künstlern eine Plattform zu bieten. Da der durchschnittliche HipHop-Hörer nicht gerade motiviert ist, neuen Künstlern eine Chance zu geben, müssen Anreize geschaffen werden. Da man sich nicht-exklusive Tracks auch leicht anderweitig beschaffen könnte, ist der Einsatz von Exclusives die einzige Möglichkeit, auch für unbekanntere Künstler hohe Download-Zahlen zu generieren. Im Endeffekt können alle teilnehmenden Künstler von der Ansammlung an exklusiven Beiträgen von Künstlern mit unterschiedlichen Fanbasen auf der "Kennenlernrunde" profitieren.

Herr Merkt, sind Sie eine Publicity-Hure?
Primär beziehe ich meinen Lebenssinn nicht aus der Popularität meines Blogs. Allerdings müsste ich lügen, wenn ich behaupten würde, dass mich die steigenden Zugriffszahlen nicht erfreuen. So kann "Herr Merkt spricht über HipHop" zu einer attraktiven Plattform für aufstrebende Künstler werden!

Herr Merkt, sind Sie ein Fanboy, der alles gut findet?
Diese Frage muss ich entschieden verneinen. Ich verbringe meine Zeit lediglich lieber damit, guten Rap zu unterstützen, anstatt schlechten Rap zu zerreißen.
Um meiner Antwort Gewicht zu verleihen, möchte ich Ihnen jedoch einige Künstler nennen, die ich nicht mag: Massiv, Bushido, D-Bo, King Zaza, La Honda. Diese Liste lässt sich mit jedem beliebigen kleinkriminellen Ex-Knasti, der unbeholfen durch den Beat stolpert, erweitern!

Herr Merkt, was hat es mit "Rapper im Test" auf sich?
"Rapper im Test" war der Versuch, in Anlehnung an Kool Moe Dees klassisches Buch, Rapper anhand mehrerer Kriterien in eine Rangfolge zu bringen. Da das durchschnittliche Foren-Opfer offiziell zu dumm ist, Beiträge sorgfältig zu lesen oder Wörter wie "subjektiv" zu verstehen, dürfen Sie diese Reihe als abgeschlossen betrachten.

Herr Merkt, Sie sind doch ein Downloader! Oder woher nehmen Sie das Geld für die Platten?
für Raucher: Woher nehmen Sie das Geld für Zigaretten?
für Kiffer: Woher nehmen Sie das Geld für Marihuana?
für Alkoholiker: Woher nehmen Sie das Geld für Alkohol?
Anstatt dem Staat auf der Tasche zu liegen, verdiene ich mich jedoch mit amazon-Links dumm und dämlich! Sie dürfen davon ausgehen, dass sich alle Platten, die in diesem Blog gereviewed oder bei "Herr Merkt Radio" gespielt werden, legal in meinem Besitz befinden.

Herr Merkt, ich bin ein talentierter Künstler! Wie komme ich in den Genuss einer Ihrer Reviews oder auf Rotation bei "Herr Merkt Radio"?
Prinzipiell bin ich Bemusterungen mit Platten nicht abgeneigt. Nehmen Sie einfach Kontakt über MySpace oder herr.merkt@googlemail.com auf!

Jasmin Shakeri - 100 Takte (Video)

Nach Kollaborationen mit Künstlern wie Olli Banjo und Megaloh veröffentlicht Jasmin Shakeri noch in diesem Frühjahr ihr Debütalbum "Perserkatze" über Warner Music. Vorab können Sie hier das Video zu "100 Takte" begutachten. Um dümmlich kritischen Kommentaren entgegenzuwirken, möchte ich ausdrücklich betonen, dass es "schwuler" ist, muskelbepackte Rapper in Muscle-Shirts zu bewundern! Quelle: "Bravo HipHop Special"

Poesiealbum: Olli Banjo

Verehrte Leserinnen und Leser, als erste Handlung dieses Jahres möchte ich Ihnen allen ein erfolgreiches und von Gesundheit geprägtes Jahr 2009 wünschen! Bleiben Sie meinem Blog treu. Als zweite Handlung bin ich stolz, Ihnen mitzuteilen, dass sich der Lieblingsrapper Ihres Lieblingsbloggers die Zeit genommen hat, sich in das Poesiealbum einzutragen. Sehen Sie selbst, wie sich Olli Banjo den knallharten Fragen stellt und stürmen Sie am 27.02.2009 die Plattenläden. Dann erscheint das Kollabo-Album "Vier Fäuste für ein Halleluja" mit Jonesmann. Seit wann sind Sie am Mikrophon aktiv? seit neunzehnhundertkeineahnung Wann hat Ihnen der erste Hörer, der nicht aus Ihrem Freundeskreis stammt, Talent attestiert? bei meiner ersten pladde "die deutsche reimachse"....da hatten wir einige fans die uns super fanden. Welche Punchline eines Kollegen hätten Sie gerne selbst geschrieben? ein mann muss tun was ein schwanz tun muss "Nico-K.I.Z." Mit welchem Ihrer Tracks/Gastbeiträgen sind Sie aus heutiger Sicht am wenigsten zufrieden? kann ich leider nicht sagen...ich möchte keine gefühle verletzen....ich versuche mich bei jedem feature part optimal zu motivieren....aber da gibts schon ein zwei dinger ;-) Horrorszenario: Sie sterben einen plötzlichen unerwarteten Tod! Als welcher Rapper werden Sie wiedergeboren? am liebsten als hmmmmm mal nachdenken....hmmmmm jay-z..... Was war die unangenehmste Frage, die Ihnen jemals in einem Interview gestellt wurde? Was war die Antwort? wie bist du zu rap gekommen, stell dich doch mal vor, was sind skillz, wer ist dieser beef von dem alle reden.......die antwort war jedesmal : "ouhouhbsdvlhbhsvouhbfovhubohubfvaououzououuzuzouzdudepp" lol Würden Sie zu Promo-Zwecken andere Rapper öffentlich disrespektieren? Wenn ja, welche? ja gerne am liebsten 50 cent....und dann einzelkampf im käfig höhöhö Was ist die peinlichste Platte, die Sie sich jemals gekauft haben? ballermannhits 2000 oder so ähnlich......... Was motiviert Sie angesichts der momentanen Marktsituation, Ihre Rapkarriere fortzusetzen? die Liebe :-) Kennenlernrunde Vol. 5