Bernd Bass & Linus der Profi - Mit Handtuch und Kapuze (Review)

Das Leben eines Untergrund-Rappers ist hart und ungerecht. So werden sämtliche Bemühungen, im Untergrund zu bleiben ("Kommerz") von Massenmedien wie der Juice unterwandert, indem die aktuelle Veröffentlichung zum "Demo des Monats" gekürt wird. Jedoch sollte sich Ihr Mitleid mit den beiden Chemnitz-Representern in Grenzen halten, da die beiden MCs mit ihrem Produzenten Felix Beatzarre diesen Umstand größtenteils selbst zu verantworten haben. Wenn man der HipHop-Szene ein in sich stimmiges Werk wie "Mit Handtuch und Kapuze" vorlegt, so hat man als denkender Untergrund-Vertreter damit zu rechnen, dass man - zumindest bei manchen Köpfen - Gehör findet. So fiele es dem aufmerksamen HipHop-Journalisten schwer, großartige Nummern wie "Vollmond", "Mit Handtuch und Kapuze", "Haltet mich auf", "Ghettoking 2", "Live is life" und "Saufen" zu ignorieren. Ganz zu schweigen von dem unumstrittenen Highlight "Egal", auf dem - unterstützt vom ehemaligen Sellout-Rapper (Te)Fla - sämtliche MySpace-Möchtegern-Gangster-Rapper der Lächerlichkeit preisgegeben werden. So kann sämtlichen Skip-Punkten (inklusive den Skits) ein hoher Unterhaltungswert ohne Ausfälle attestiert werden. Wenn das so weiter geht, verbringen die beiden Chemnitzer ihre freien Wochenenden schon sehr bald auf überregionalen Bühnen anstatt auf regionalen "Supermarkt"-Parkplätzen. Ein großer Verlust für den Untergrund, ein riesiger Gewinn für die HipHop-Szene. Wertung: 4/6

1 Kommentar:

  1. so viele saetze, und doch kein inhalt. eigentlich haette hier deine wertung am ende gereicht, denn ueber die musik schreibst du eh nichts. nur das dus toll findest. also wenn du wenigstens in einem nebensatz erwaehnt haettest, in welche richtung die musik der beiden geht, oder was daran gut ist, haette ich mich ja schon gefreut. so ist das aber kein review, sondern nicht mehr wert als eine x-beliebige sternchenwertung bei amazon.

    AntwortenLöschen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!