Herr Merkt bildet: Rapper-Krieg II - Kool Savas & Samy Deluxe

Endlich brachte Kool Savas Licht in das Dunkele und offenbarte, weshalb er Samy Deluxe beim Juice Cover Shooting für das zweite Deutschrap-Special keines Blickes würdigte. Entgegen der Behauptungen, Kool Savas sei wegen des Signings von Manuellsen auf Deluxe Records verstimmt, äußerte er im Bonus-Material der "Tot oder lebendig - Live DVD", dass seine Verstimmung auf eine Verhaltensweise von Samy Deluxe in einer TV-Show zurück geht, in welcher neben dem Hamburger auch Lady Bitch Ray zu Gast war, die Melbeatz grundlos als "Bitch" beschimpfte. Dabei zog es Samy Deluxe vor, unbeteiligt zu schweigen, anstatt seine damals gute Freundin Melbeatz zu verteidigen - selbst wenn dies nur ein böser Killer-Blick gewesen wäre. "Herr Merkt spricht über HipHop" ruft alle Beteiligten zur Raison und fordert eine rasche Lösung des Konflikts. Wir wollen schließlich keine Eskalation wie im Falle des Pirmasenser Gangster-Rappers Massiv. Weitere sensationelle Enthüllungen erfahren Sie entweder auf der "Tot oder lebendig - Live DVD" oder demnächst in einer neuen Ausgabe von "Herr Merkt bildet".

Kommentare:

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!