Künstler brechen: E-Dizzz

Verehrte Leserinnen und Leser, der neueste Beitrag in der Rubrik "Künstler brechen" stammt vom Newcomer E-Dizzz, der mit seinem von NO! produzierten Track "Rap ist nicht tot" auf den von Nas beschworenen Gegentrend zu "HipHop is dead" aufspringt und seinen Blick auf das aktuelle HipHop-Geschäft schildert. Dabei weiß der Mann mit der gewöhnungsbedürftigen Stimme hauptsächlich durch einen brillianten Text zu überzeugen, so dass ich eine Aufnahme in die Rubrik "Künstler brechen" trotz holprigem Rapfluss gerade noch für gerechtfertigt halte. E-Dizzz - Rap ist nicht tot E-Dizzz @ MySpace No! @ MySpace

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentieren Sie die Beiträge mit dem Maße an Respekt gegenüber den Künstlern, das auch Ihnen entgegengebracht werden soll.
Kritik ist durchaus erwünscht, aber nur in einem angemessenen Ton und von konstruktiver Natur.
Sollten Sie sich nicht daran halten, wird die freie Kommentarfunktion demnächst eingestellt und Kommentare sind nur noch nach Registrierung möglich!